Multieffektgerät oder doch lieber alles einzeln??

von Haianson, 17.03.04.

  1. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 17.03.04   #1
    So angefangen hat das ganze damit dass ich mir eigentlich en Wah Wah kaufen wollte und ja dann hab ich mich eben en bissel umgesehen und dann bin ich auf das hier gestoßen http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-151345.html und dann bin ich eben durch zufall auch auf das boss gt6 und das me 50 gestoßen
    Jetzt wollt ich ma wissen ob ihr euch ein Multieffektgerät kaufen würdet (wobei das gt6 bei meinem budget eher ausgeschlossen ist) oder die effekte einzeln kaufen würdet. Ich frag das deshalb weil mir neben dem wah wah noch en knackiger rocksound fehlt und ich jetzt einfach net weiss ob ich mir gleich en multieffektgerät kaufen soll bei dem ich viele sounds hab oder ob ich mir das zeug einzeln kaufen soll wo ich mir alles nach wunsch zusammenstellen kann.

    Ich wollt halt einfach ma wissen was ihr machen würdet en paar ratschläge wären auch net schlecht :D

    danke für eure hilfe
     
  2. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 17.03.04   #2
    wird wohl immer ne streitfrage bleiben - ich würde sagen, kommt darauf an, ob du mit vielen effekten "rumspielen" willst oder wenige sounds suchst, die du optimal auf dich zuschneiden kannst.
    wenn du lieber ganz spezielle sounds haben willst wirst du um die einzelteile nicht herumkommen - wird aber teuer wenn man sich jeden erdenklichen effekt zulegt.
    beim multieffekt würde ich aber auch nicht zu sehr sparen, schlechte bedienbarkeit (zb so zwei tasten teile) oder sogar schaltverzögerung sind nicht wirklich wünschenswert.
    optimal sind für den fall vielleicht 19" geräte mit midileiste.
    persönlich bevorzuge ich die einzelnen treter
     
  3. Cyberfrette

    Cyberfrette Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.04
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.04   #3
    tach auch,
    Also ich hab mir einmal ein billiges Zoom-Multieffektboard gekauft, dessen Presets("Fuzz 60's", "Metal" etc.) in Sachen Zerrer sehr mäßig geklungen haben. Zum herumspielen daheim mit Kopfhörern wars ok aber beim Proben und Live spielen absolut zum vergessen.
    Da gibts natürlich auch Preis und damit Qualitätsunterschiede...

    Wenns dir allerdings nur um einen verzerrten Sound und weniger um massig Effekte wie Phaser, Delay und dergelichen geht, bist du mit nem einzelnen sicher qualitativ und preislich besser dran.

    Marshall JH-1(nie gehört aber bestimmt ned schlecht) und Boss MT-2(einmal gehört-->Ohren weggefetzt... :twisted: )

    Hängt aber auch vom Amp ab über den du spielst...

    Wenn du viele Effekte übereinanderlegen willst und mit einem "Fußtritt" wieder zu nem "effektlosen" zurück, wirds mit einzelnen Effekten natürlich ziemlich stressig...Da wär ein Multieffekt einfacher.

    Ich selbst spiele nur ein Morley-Wah und ein Ibanez-Delay/Echo - beides vernetzsteckert (weil Baterrie bei beiden nur extrem kurz hält...) hab Chorus, Reverb, Kompressor und Noise-Gate direkt am Amp- mit Fußleiste zum ab,-und aufdrehen der Effekte - hab damit für mich eigentlich genug.
    Aber ich denk es kommt auch schwer drauf an was man den spielen will...
    Wenn du, wie du sagst nen knackigen Rocksound haben willst, würde ich mir persönlich eher einen Amp kaufen bei dem man vielleicht gar kein Extra Bodenschwein zum zerren braucht. Marshall JCM 900 hatten wir da mal im Proberaum der war z.B. sehr cool!(Bin da nicht am laufenden da gibts ja schon viel neuere und bessere JCM 2000 oder so...)
    Hoff der Aufsatz von mir bringt dir auch irgendwas... :D
    mfg,
    Frette
     
  4. Cyberfrette

    Cyberfrette Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.04
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.04   #4
    tach auch,
    Also ich hab mir einmal ein billiges Zoom-Multieffektboard gekauft, dessen Presets("Fuzz 60's", "Metal" etc.) in Sachen Zerrer sehr mäßig geklungen haben. Zum herumspielen daheim mit Kopfhörern wars ok aber beim Proben und Live spielen absolut zum vergessen.
    Da gibts natürlich auch Preis und damit Qualitätsunterschiede...

    Wenns dir allerdings nur um einen verzerrten Sound und weniger um massig Effekte wie Phaser, Delay und dergelichen geht, bist du mit nem einzelnen sicher qualitativ und preislich besser dran.

    Marshall JH-1(nie gehört aber bestimmt ned schlecht) und Boss MT-2(einmal gehört-->Ohren weggefetzt... :twisted: )

    Hängt aber auch vom Amp ab über den du spielst...

    Wenn du viele Effekte übereinanderlegen willst und mit einem "Fußtritt" wieder zu nem "effektlosen" zurück, wirds mit einzelnen Effekten natürlich ziemlich stressig...Da wär ein Multieffekt einfacher.

    Ich selbst spiele nur ein Morley-Wah und ein Ibanez-Delay/Echo - beides vernetzsteckert (weil Baterrie bei beiden nur extrem kurz hält...) hab Chorus, Reverb, Kompressor und Noise-Gate direkt am Amp- mit Fußleiste zum ab,-und aufdrehen der Effekte - hab damit für mich eigentlich genug.
    Aber ich denk es kommt auch schwer drauf an was man den spielen will...
    Wenn du, wie du sagst nen knackigen Rocksound haben willst, würde ich mir persönlich eher einen Amp kaufen bei dem man vielleicht gar kein Extra Bodenschwein zum zerren braucht. Marshall JCM 900 hatten wir da mal im Proberaum der war z.B. sehr cool!(Bin da nicht am laufenden da gibts ja schon viel neuere und bessere JCM 2000 oder so...)
    Hoff der Aufsatz von mir bringt dir auch irgendwas... :D
    mfg,
    Frette
     
  5. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.03.04   #5
    also ich steig gerad um von Bodeneffekt zu Rackeffekt - endlose Treterreihen machen mich inzwischen wahnsinnig - den Boss GT-3 möchte ich allerdings für zuhause (wohlgemerkt ich probe noch mit 2. Projekt im Wohnzimmer :p ) nicht missen - im Proberaum bei der Hauptband am Halfstack hab ich allerdings jetz nen Rack

    ob nu Multi oder Einzeln kommt wie oben erwähnt auf deine Wünsche an - kenne viele Leute die mit nem guten Topteil ohne Weiteres auskommen - siehe auch AC/DC ( guitargeek.com )

    den GT-6 kann ich als Bodenmulti aber empfehlen - was billigeres würde ich lieber nich kaufen - das bereust du später nur
     
  6. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 18.03.04   #6
    Kann mich allen oberen Statements nur anschließen (bis auf das MT-2, nimm das nicht! Das Jackhammer rockt dagegen sehr geil).
    Ich würde mir kein Multifx mehr kaufen, weil ich finde, dass man dadurch wieder so mit Sounds überladen werden kann, dass man´s irgendwann einfach weg legt und wieder mit den wenigen Bodentretern spielt. Da kann man auch intuitiv und schneller seinen eigenen Sound einstellen. Man muss natürlich auch bedenken, dass man die meisten der Effekte in einem Multifx sehr wahrscheinlich nie benutzen wird, wenn man nicht gerade so experimentierfreudig ist, wie die Korngitarristen.
     
  7. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 18.03.04   #7
    was distortion anbelangt hab´ich noch kein multi gesehen, das das wirklich gut kann - einer unserer gitarristen benützt auch noch einen zoom extra;
    selber hab´ich auch nen jackhammer - finde besonders die breitgefächerten einstellungsmöglichkeiten gut (abgesehen vom fairen preis)
    als multieffekt kann ich das g-force von tc electronics empfehlen:
    gute delay, hall und harmonizer
     
  8. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 18.03.04   #8
    ich auch nicht
     
  9. Haianson

    Haianson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 18.03.04   #9
    danke für eure antworten
    ihr habt mir sehr weiter geholfen
    ich werd mir die effekte die ich brauch einzeln kaufen
    is vielleicht doch besser
     
  10. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 18.03.04   #10
    aber wie soll man wissen welche effekte man rbuacht wenn man noch kein multiFX hatte mit dem man rumexperimentieren konnte?
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 18.03.04   #11
    So wie wir das frueher gemacht haben... in den Laden und die einzelnen Geraete angetestet, von Kollegen was ausgeliehen... nachgeforscht mit welchem FX der Sound XY gemacht wurde etc.
     
Die Seite wird geladen...

mapping