Multieffektgerät oder Einzeleffekt? (pod 2.0 vs. mt2)

von Jack White, 22.06.07.

  1. Jack White

    Jack White Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.07   #1
    Guten Abend!
    Die Überschrift ist vielleicht ein wenig unglücklich gewählt, aber ich hab die Tage über ein wenig hier im Forum gestöbert und keine wirklich befriedigende Antwort gefunden ;)
    Ich besitze eine Squier Affinity, einen Peavey Rage 158 Verstärker und eine Boss DS-2 Tretmiene.
    Ich spiele jetzt bereits 2 1/2Jahre und das ganze geht Richtung Metal, aber irgendwie klingt die Verzerrung ein wenig zu "flach". Wenn ich mir Obituary, Dissection oder Kataklysm anhöre, dann ist das eine ganz andere Welt (mag wohl auch am Equipment liegen :great:), aber ich möchte mir zur Zeit erstmal KEINEN neuen Verstärker kaufen.
    Nun überlege ich, ob ich entweder mein DS-2 verkaufe und mir ein MT-2 kaufe oder vielleicht doch lieber ein POD 2.0 (Eigentlich ein Preamp,oder?). Wäre es denn sinnvoll ein Line 6 Pod 2.0 zu kaufen, weil ich auch mit den Effekten rumspielen möchte, aber dann wieder Angst habe, dass die Zerre doch net so der Bringer ist.
    Ich möchte mich wirklich nur auf das MT-2 und den Pod 2.0 beschränken ;)
    Und nebenbei: Welche Effekte werden denn noch so im Death Metal verwendet? Wollte mir, falls es bei der Tretmiene bleibt vielleicht noche ein Boss CE-5 kaufen...
     
  2. gearhead

    gearhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.152
    Erstellt: 22.06.07   #2
    Am besten wärs, wenn du in nen Laden gingest und einfach mal den POD anspielst. Ich selbst hab kein POD, aber ich würd dir das Anspielen in jedem Falle empfehlen. Vllt. merkst du dann auch, ob du die anderen Effekte brauchst, was - so denke ICH - wohl eher nicht der Fall sein wird, weil in der Regel im Metal die Zerre das meiste ausmacht. Aber das ist nur eine Meinung. Also, spiel das Ding am besten mal schön ausgiebig an.
     
  3. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 22.06.07   #3
    Der POD bietet natürlich viel mehr möglichkeiten als ein MT2. Du solltest wirklich auf jeden Fall ausprobieren. Der MT2 ist auch nicht jedermanns sache. Ich glaube auch das der MT2 dich nich wirklich weiterbringen wird, der klingt auch ziemlich "glattgeleckt".

    P.S. wenn du dich für den mt2 entscheiden solltest und den ds2 loswerden willst können wir gerne tauschen!
     
  4. Jack White

    Jack White Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.07   #4
    Hab auch hier im Forum gelesen, dass einige nicht mit dem MT-2 zufrieden sind, aber ich hab´s mal beim Freund kurz angespielt und es hat sich ganz nett angehört, was natürlich auch wieder am Verstärker gelegen haben wird.
    Wäre der Pod denn ein Ersatz für eine Tretmiene? Also ausprobieren ist klar, aber es ist ja eigentich nicht als Multieffektgerät gedacht, wobei, soweit ich das richtig gelesen hab, man settings aus dem Internet auf den Pod laden kann und das sehr interessant wäre...

    @Lodentoni: Tut mir Leid, aber ich hab schon ein sehr gutes Angebot für mein Gerät bekommen.
     
  5. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 23.06.07   #5
    Vielleicht solltest du den Preis noch mit einbeziehen. Der Pod is im gegensatz zu einem Bodenzerrer recht teuer.
    Du solltest dir im klaren sein was du brauchst / willst. Wenn das wirklich nur einfach eine für dich gut klingende Zerre sein soll, dann spiel am besten alle Treter durch und du beommst das was du willst für wenig Geld.

    Könntest du dir vorstellen in Zukunft verschiedene Sounds zu nutzen oder Effekte einzusetzten, ist ein Multi natürlich erheblich günstiger gewählt.

    Das liegt ganz allein in deiner Hand / Geldbörse / Geschmack / etc.
     
  6. Jack White

    Jack White Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #6
    Das ist ja die Sache. Also eine Zerre brauch ich ja auf jeden Fall und dann vielleicht noch´n Chorus und das würde ja an den Preis eines Pod 2.0 drankommen.
     
  7. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 23.06.07   #7
    Naja, du denkst da hoffentlich an diesen POD als Bodenmulti oder? Andernfalls hättest du Probleme, da du sonst in midi einsteigen müsstest. Das wäre dann wieder teurer.

    Und dieser Floor-POD geht doch auch so bei 300€ los oder? 2 Bodentreter kosten ca. die hälfte. Aber wie gesagt, das musst du für dich entscheiden. Wenn dir der POD gefällt bist du weit flexibler als mit Einzeltretern, das rechtfertigt den Preis mehrfach.

    Auf der anderen seite muss ich sagen dass ich selbst nicht der Multi-FX Typ bin. Ich hab auch alles einzeln.
     
  8. Jack White

    Jack White Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #8
    Eigentlich meinte ich den normalen Line 6 Pod 2.0. Ich verstehe nicht ganz, was du mit MIDI meinst. Ich wollte dden Pod einfach an den Amp anschließen und dann zur Gitarre hin. Irgendwann könnte durchaus ein Floorboard dazukommen, aber ist ja auch teuer und ich wollte jetzt einfach mal ein wenig testen, wobei ich schon gerne einen dreckigen Death Sound hätte, warum ich das Teil am besten demnächst mal im Laden teste.
     
  9. Bloodwurst

    Bloodwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    24.11.13
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Bad Fredeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 23.06.07   #9
    Grundsätzlich machst du mit dem Pod 2.0 nichts verkehrt.Die Line6 Sounds sind über jeden Zweifel erhaben.Eine Vielfalt an unterschiedlichen Zerren/Amps stehen dir zur Verfügung und man hat noch massig Effekte dabei.Der Preis von 149 Euro ist schon sehr günstig.Beim MT2 bist du natürlich ein wenig festgefahrener,was den Klang angeht.Obwohl das Teil nicht schlecht ist.
     
  10. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 23.06.07   #10
    ICh hab den Pod 2.0 schon angespielt,
    und meine Meinung dazu ist die Multieffektte klingen immer schlechter als gute Treter,
    darum würde ich dir raten ein paar gescheite Tretminen gebraucht zu kaufen,
    was gleich viel besser sein wird.
    Aber sowas ist sicher auch Geschmacksache.

    LG Johnny
     
  11. Jack White

    Jack White Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.07   #11
    Ich hab mich nun in meinem Freundeskreis umgehört und der ist auch in zwei Lager gespalten: Multi vs. Einzel. Ich hab mir das mal überlegt und diese Spielereien mit einem Pod wären sicherlich ganz interessant, aber ich werde doch bei den "Tretmienen" bleiben. Was für Effekte benutzen die ganzen Death Metal Bands denn noch so? Chorus (Boss CE-5) wird dann wohl die nächste Anschaffung sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping