pod 2.0 Metallica Sound

von Moinsie, 20.04.07.

  1. Moinsie

    Moinsie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    24.08.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.07   #1
    moin!

    hab von ebay nen gebrauchten POD 2.0 gekauft und habe ihn angeschlossen...

    schalter am pod auf AMP. Drive channel auf max. den amp mit der left out buchste angeschlossen und am verstärker bass und treble ganz raus und die mitten voll rein ! iss das so ok ? steht jedenfalls im handbuch...

    wie bekomm ich das teil so eingestellt, dass es einigermaßen nach metallica klingt ? habe nu viel drive drin, wenig mitten, viel höhen und bisschen reverb.

    mir interessieren natürlich auch die verwendeten amp models , cabs und effekte.

    kann ich die töne von customtone.com auch manuell einstellen ? ohne mir ein midi kabel kaufen zu müssen ?


    vielen dank [​IMG]
     
  2. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 20.04.07   #2
    Ich würde zunächst mal am Amp alle Regler beim EQ auf die Mittelstellung bringen.

    Das wichtigste bei der POD/Amp-Kombi ist die Balancierung vom Clean-Kanal des Amps (Gain) und Output Volume am POD. Je nach Amp musst du das Ausprobieren. Ich habe gute Erfahrungen mit Output Volume auf zehn Uhr gemacht an einem Marshall JCM 800. Ist die Ausgangslautstärke zu niedrig, klingt es nicht druckvoll, ist sie zu hoch matscht es ohne Ende.

    Du kannst auch über den FX-Loop reingehen, aber da habe ich wenig gute Erfahrungen gemacht, da man die Power der Vorstufe nicht ausnutzen kann.

    Mein Lieblings-Amp-Model für Metal ist der Modern HiGain. Viel Höhen, viel Bässe, und die Mitten auf ca 13 Uhr und dann klingt das schon ganz ordentlich.

    Leider gibt es ein paar Funktionen am POD die ohne MIDI nicht zugänglich sind (Position des Volumepedals, Threshold des Noisegates, Reverb decay usw.), aber das wichtigste geht dennoch.
     
  3. Moinsie

    Moinsie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    24.08.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.07   #3
    huhu,

    danke für die antwort, aber es klingt überhaupt nich so wie ich es möchte ! kann mir wer anders noch einstellungsmöglichkeiten geben ? muss dazu sagen ich lasse den pod über nen gammeligen peavey rage 158 laufen ;/
     
  4. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 21.04.07   #4
    welcher von den 4321423 verschiedenen Metallica-Sounds denn??
    Nur mal nebenbei: Metallica spielt auch eine Menge "clean"
    , auf der St.Anger war eine Menge "crunch", auf der AJFA war der Sound ziemlich "scooped", auf der K'EA war der Sound "Kettensäge" u.s.w.u.s.
    -yosh
     
  5. Moinsie

    Moinsie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    24.08.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.07   #5
    huhu,

    ich sage dann ma ganz spontan seek and destroy :) weil ich den song gerade lerne !
     
  6. Six-pack

    Six-pack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.06
    Zuletzt hier:
    23.12.15
    Beiträge:
    389
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.401
    Erstellt: 21.04.07   #6

    Dem kann ich nur zustimmen.

    Bin PODXTL-Benutzer, weiß daher nicht ober der Modern HiGain etwas mit dem Treadplate Dual, den ich für solche Sachen nutze gemein hat. Aber auch die Cab`s, Effekte deine Gitarre usw. sind natürlich essentiell für deine Soundwünsche.

    Glaube ohne MIDI-Kabel kannst du die Customtonepage vergessen :(

    Alles wird gut :great:


    six-pack
     
  7. jomei

    jomei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 22.04.07   #7
    Er könnte natürlich Line6 Edit runterladen. Dann kann er die Settings das gewünschten Presets einsehen und diese von Hand ma POD einstellen. Ist natürlich fummelig aber besser als nichts.
    Ich würde mir von customtone aber auch nicht zuviel versprechen. Das ist höchstens für die grobe Richtung geeignet. Ich habe z.B. ein paar Presets auf meinem xt, die ich mir über Headphones nicht antun mag, über Speaker dagegen richtig gut klingen. Will damit sagen, andere Hardware anderer Sound.

    EDIT: Noch zu früh für Rechtschreibung*gähn*
     
  8. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 22.04.07   #8
    egal was du tust... es wird nicht annährend nach metallica klingen, k?
     
  9. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 22.04.07   #9


    Ein gutes Beispiel für einen sinnfreien Beitrag... Hilf ihm das beste aus seiner Situation zu machen oder sag einfach gar nix.
     
  10. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 22.04.07   #10
    Für Seek & Destroy:

    Versuch mal den Amp "Brit HiGain". Den Drive würde ich voll aufreissen, nach Geschmack auch mit gedrückter Tap-Taste (extra Gain). Dann die Bässe auf drei Uhr, die Mitten auf elf und die Höhen auf Zwei. Eine ordentliche Kelle Reverb (neun Uhr) könnte bei dem Song auch nicht schaden.


    Und nicht verzweifeln wenn es nicht genau so wie Metallica klingt...
     
  11. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 23.04.07   #11
    Puh, also POD 2.0 an einem Amp is ein Kapitel für sich...da hilft nur viel rumprobieren.

    Halte mal beim Einschalten die "save" Taste gedrückt...nach den 3 Sekunden hochfahren leuchtet entweder A, B, C oder D. Das sind 4 Grundvoicing Modi, die angeblich (laut Handbuch) dafür gedacht sind, den POD an deinen Amp anzupassen (zB je nachdem, ob du einen Combo oder ein 4x12er benutzt). Mit den Pfeiltasten kannst du die Einstellung ändern. Dann einfach nochmal auf die "save" Taste drücken und du kannst los spielen.

    Ein Patentrezept gibt es dabei nicht...probier einfach aus, welcher Modus am besten klingt. (C klingt ziemlich dumpf, B viel offener und höhenreicher und A recht höhenreich und kratzig). Und bezieh die Ampklangregelung mit ein! Die Einstellung, die das Handbuch empfielt, kann auch total scheisse klingen bei deinem Amp.

    Du kannst auch mal ausprobieren, den AIR Schalter nicht auf "Amp", sondern auf "Direct" zu stellen und an deinem Amp den Sound etwas zurechtzubiegen...gerade bei so kleinen Ampbrüllwürfeln kann das auch besser klingen.
    Du kannst dir auch mal das durchlesen, falls noch nicht sämtliche Klarheiten [sic] beseitigt sind :D

    Achja...zum Thema metallica-mäßiger Thrashsound => http://freenet-homepage.de/Krawel/thrashtrash.mp3
    wurde mit einem POD 2.0 aufgenommen - Ampmodell war Brit High Gain
     
Die Seite wird geladen...

mapping