mundharmonika + gitarre

von dread89, 30.05.05.

  1. dread89

    dread89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 30.05.05   #1
    hallo... ich weiss nich so genau ob das so gut hier reinpasst aber ich hätte da mal ne frage offen...ich spiel jetzt seit 8 jahren gitarre und wollte mal ein neues instrument dazulernen, was ich mit der gitarre begleiten könnte! also entweder mundharmonika oder panflöte...ich wollt blos von leuten die eins der beiden instrumente spielen wissen ob es einfach zu erlernen ist...und ob man es sich auch eventuel selber beibringen kann! dane schon einmal im vorraus
     
  2. Eyeball_Kid

    Eyeball_Kid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    22.07.05
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Sbg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.05   #2
    Mundharmonika und Gitarre zu spielen ist so einfach (oder auch so schwierig) wie Gitarre zu spielen und zu singen. d.h. nach kurzer Zeit klappt es üblicherweise bei einfacheren Anschlagmustern schon ganz gut. Und Mundharmonika zu lernen ist auch nicht allzu schwierig und man kann es sich leicht selbst beibringen. Das trifft zumindest dann zu, wenn man einen Mundharmonikastil wie Bob Dylan oder Neil Young anstrebt. Bluesharptechniken wie Bending usw. sind mit einem Mundharmonikahalter nur sehr schwierig zu realisieren.
     
  3. dread89

    dread89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 30.05.05   #3
    dann trifft das mit neil young schon eher! dah ich von harp techniken eh keine ahnung habe! und singen beim gitarre spielen geht schon lange...wär ja schlimm wenn nicht! aber gibt es denn da ein einsteiger set was empfehlens wert ist? sollte aber nich unbedingt teurer als 50€ sein!
     
  4. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 30.05.05   #4
    hier das ist von Steve Baker ( :great: ), interaktiver workshop, ich habe das auch ist echt gut! Wenn Du lieber ein Buch willst dann such weiter unter Steve Baker, er hat nähmlich mehrere Bücher geschrieben.

    Gruss
     
  5. dread89

    dread89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 30.05.05   #5
    läuft die software auch bei windows XP ? und sind auf dem workshop auch bekantere lieder drauf?
     
  6. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 30.05.05   #6
    also bei mir läuft die software auch auf xp. Nun es sind keine Lieder drauf sondern;
    - Bluesharp wird erklärt
    - wie sie funktioniert
    - wie / wo sind die noten
    - Wie spielt man
    - was gibt es für technicken u.s.w
    - Dann gibt es einen praxis -teil; hier werden einzelne "riffs" vorgespielt die Du nachspielen kannst
    - Es gibt dann ein übungsteil wo Du auf eine Basis mitspielen kannst.

    Für den anfang würde ich nun fast behaupten dass Du nichts besseres findest....und das sag ich nicht nur einfach so ;)

    Wenn Du noch mehr zum Autor erfahren willst: www.stevebaker.de
    (ja, ...ich bin halt ein fan von Ihm :D )
     
  7. Eyeball_Kid

    Eyeball_Kid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    22.07.05
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Sbg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.05   #7
    Wenn du wie Neil Young spielen willst, wäre ein Buch oder ähnliches reine Geldverschwendung. Du brauchst nur diatonische Mundharmonikas in den üblichsten Young-Tonarten (C, G, D, A, E) und einen Mundharmonikahalter. Dann musst du nur noch üben, dass du die einzelnen Löcher anspielen kannst. Das kannst du innerhalb einer Woche leicht lernen. Wenn man nämlich mehrere Löcher klingen lässt, klingt das Ganze nämlich sofort nach Volksmusik.
    und wenn du die richtige Mundharmonika hast (also in der richtigen Tonart) wird es dir auch nach kurzer Zeit kein Problem mehr sein, die Mundharmonikaparts von Neil rauszuhören. Das ist nämlich bedeutend einfacher als seine Gitarrensoli zu tabben...
     
  8. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 30.05.05   #8
    um ein buch wirst du kaum rumkommen.
    Außer du willst sachen wie alle meine entchen oder happy birthday spielen.

    ein gutes buch ist z.b. das von martin rost. Das "harp handbook" von steve baker ist auch gut. Das interaktive workshop vom steve hab ich nicht, hab aber nur gutes darüber gehört.

    Tabs aus liedern wie neil young raushören ist wirklich kein problem. Aber anspruchsvolle sachen wie z.b. lieder von charlie mccoy, oder charlie musselwhite, sonny boy, sonny terry usw....
    werden dir schon mal probleme bereiten

    styce
     
  9. Eyeball_Kid

    Eyeball_Kid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    22.07.05
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Sbg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.05   #9
    natürlich würden ihm derartige Stücke 'eher' Probleme bereiten. Aber wenn er - wie er selbst sagt - einfach nur mit einem Mundharmonikahalter im Neil Young Stil spielen will, ist ein Buch absolut unnötig.
    Und wer mit einem Mundharmonikahalter Sonny Boy Williamson oder Charlie Musselwhite nachspielen möchte, ist ja wohl selbst schuld. Aber das möchte er offensichtlich eh nicht.
     
  10. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 30.05.05   #10
    ein buch ist trotzdem nicht absolut unnötig.

    Man sollte sich trotzdem eins zulegen, um grundlagen zu lernen.
     
  11. dread89

    dread89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 31.05.05   #11
    weiss jemand wie die hals-halter für die mundharmonika heißen, bzw. wo man die im net bestellen könnte?
     
  12. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
  13. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 31.05.05   #13
    ...und das Buch?...bestell doch auch noch ein Buch.. :D

    @styce; wir geben jetzt @dread89 einige wochen zeit um ohne buch zu üben bis er das bedürfnis hat ein bischen mehr zu bluesen, und dann kommen wir wieder mit dem Buch :rolleyes:

    @dread89; spass bei seite, für den Anfang findest Du auch gute Informationen im netz... :great:

    Gruss
     
  14. dread89

    dread89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 01.06.05   #14
    so das paket mit der software und der c harp ist heut morgen angekommen, komme super zurecht...hab zwar mit den bendings noch paar probleme aber das andre geht eigendlich! was ich noch fragen wollte: gibt es für die harp sowad wie "tabs" im internet? kann mir da jemand weiter helfen weil ich die noten für paar lieder von Neil Young suche...insbesondere für "Heart of gold"...für die zwischen parts in dem lied wo er immer mit der mundharmonika spielt! die scheinen ja auch leicht rauszuhören zu sein aber ich wollt da ganz sicher gehn! vielei´cht kennt ihr die noten auch zufällig, und könntet sie eventuel hier rein posten??? wär nett, danke schon mal im vorraus :)
     
  15. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 01.06.05   #15
    hast du also den interactive workshop von steve baker? fein :great:

    also es gibt schon tabs, z.B hier:
    www.harptabs.com
    www.harptab.com

    aber du wirst bald merken dass es besser ist die grundlagen zu lernen (z.B. Crossharp oder in deinem fall first position) und dann den song gleich so lernen wie du ihn hörst, aber das kommt mir der Zeit...alles gute :)
     
  16. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 08.07.05   #16
    Gitarre + Mundharmonica ist eine sehr schöne Kompination! :great:

    Macht auch spaß, ist aber schwerer als Gitarre + Singen...(weil es in einem vorogem Post geschrieben wurde)
     
Die Seite wird geladen...

mapping