Muse: Uno.. Spieltechnik?

von Lenz, 28.06.05.

  1. Lenz

    Lenz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.05   #1
    hi..

    weil ich zu dem lied nichts gefunden hab, meine frage:
    hat jemand schon mit erfolg probiert, den anfang von uno nachzuspielen?
    Weil ich kann mir vorstellen, dass es live ziemlich beschissen klingt, wenn man es nicht so ähnlich hinbekommt, und bisher klingt es bei mir noch nicht gerade nach muse. Auch aus der Tabulatur von powertabs kann ich keine nützlichen Hinweise entwenden..

    Vielleicht kann mir ja wer helfen; danke schon im voraus
     
  2. Lenz

    Lenz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.05   #2
    ok, jetzt entdeck ich, dass unter mir ein ähnliches Thema ist.. aber trotzdem, wieso klingt der feedback-ton nicht immer gleich oder ist das unabsichtlich?
     
  3. kox

    kox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 29.06.05   #3
    Was genau meinst du denn mit Anfang?
    Bevor das Schlagzeug einsetzt oder danach?
    Kreis mal ein :)

    Kox
     
  4. Lenz

    Lenz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.05   #4
    oh, stimmt.. ja, das wollte ich noch dazufügen; habs vergessen.
    Wenn das schlagzeug einsetzt.. Aber es ist warscheinlich sowieso nur vor den Verstärker gestellt, aufgedreht und reingehaut
     
  5. kox

    kox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 29.06.05   #5
    Also ich hab grad nochmal auf der Seite reingehört, ich denke, einfach alles voll auf, leere Saiten angespielt und dann abgestoppt, irgendwas quietscht dann schon, wenn alles hochgainig genug ist :) So habe ich es jedenfalls immer gespielt und es klang ganz zufriedenstellend. Muß ja nun nicht jeder Quietscher genau der gleiche Ton wie auf CD sein.

    Kox
     
Die Seite wird geladen...

mapping