Music Store PA Pack One Angebot

von Black, 27.02.06.

  1. Black

    Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 27.02.06   #1
  2. tuedel

    tuedel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.106
    Erstellt: 27.02.06   #2
    Hm ... also ... Musik wird rauskommen, 200 Watt haben zumindest uns im Proberaum für eine gewisse Zeit gereicht ...
    Allerdings ist jedes einzelne Teil davon Low-End. Irgendwann kauft ihr euch was neues und dann zahlt ihr wieder drauf. Die Boxen zum Beispiel sind billige 10"er. Ich weiß nicht, welchen "kleineren Gig" man damit beschallen will. Der Powermixer soll für die Preisklasse recht passabel sein, das heißt aber nicht, dass er lange euren Ansprüchen genügen wird. Das Mikro kenne ich nicht, aber bei solchen Packages sind meistens Pappenheimer dabei, also auch nicht von langer Dauer.
    Die Boxenständer könnten ne Zeit lang halten, die Kabel auch, aber sonst ...

    Das Problem bei solchen Angeboten ist immer, dass man denkt "hey klasse, genau das was wir brauchen und für 'nur' 400 Euro". Da schnappt man gerne schonmal schnell zu und ärgert sich hinterher, denn für 400 Euro kriegt man schon ein proberaumtaugliches Mischpult und eine kleine Endstufe, dan braucht man nur ncoh gescheite Boxen, die etwas teurer werden und ein Mikro (gute und günstige gibt es bereits für 70-100 Euro). Und ruckzuck hätte man die 400 Euro, die man in die Anlage gesteckt hat gerne wieder. Ob man die gut verkaufen kann ist eine andere Sache (unsere erste Anlage hat 400 Euro gekostet, nach 2 1/2 Jahren haben wir sie für 300 wieder verkauft, dazwischen aber schon einiges in neues Equipment investiert). Ich will nur vor solchen Angeboten warnen, denn meistens handelt es sich dabei um Bauernfängerei. Also wenn du glaubst, dass das Ding für die nächsten Jahre euren Ansprüchen genügen wird - Fehlanzeige!

    Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der das Set selbst besitzt und etwas dazu sagen kann?
     
  3. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 27.02.06   #3
    Besser Du kaufst nicht dieses PA-Set. Der Powermixer (1x200W) ist unterdimensioniert, damit kommt z.B. der Gesang nicht mal ansatzweise gegen ein Schlagzeug und Gitarrenamps an. Mit Einzelkomponenten fährst Du in diesem Fall besser:

    Beispiel: Samson RS12 + DAP P1200 + Yamaha MG8 2FX

    Das ist ebenfalls Einsteigermaterial, aber wenigstens richtig dimensioniert.

    Wie hoch ist denn Euer Budget? Wollt Ihr die ganze Band darüber laufen lassen?
     
  4. Black

    Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 28.02.06   #4
    Unser Budget ist nicht sehr hoch da wir Schüler sind und somit nicht viel zur Verfügung haben.
    Wir wollten nur den Gesang darüber laufen lassen.
    Wäre es auch möglich nur eine Akktive Monitor Box zu nehmen und das damit irgendwie zu regeln?

    Welche alternativen gibt es denn (insbesondere auf das mikro bezogen weil mir das Shure SM58(?) etwas zu teuer ist)???
     
  5. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 28.02.06   #5
    Beyerdynamic TGX 58 :great:
     
  6. TiRod

    TiRod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #6
    Moin
    1. wenn nach dem budget gefragt wird dann gibt man das am besten in zahlen an:p weil die meisten, vorallem die die solche sets kaufen nicht viel geld haben...
    Wir haben im Proberaum auch dap 1200 und Samson rs 12 Komibination mit für den anfang nur einer box aber wir werden wohl bald noch ne 2. holen...
    als weiteres annehmbares einsteiger mikro wird immer wieder das http://www.musik-service.de/Mikrofon-Beyerdynamic-TGX-58-Mikrofon-prx395356446de.aspx
    empfolen... die wahl das mikros sollte man aber wirklich nach dem preis gehen sondern danach ob es zur stimme passt. geht einfach mal in musikladen und probiert welche aus...
    achja auf den Weg geb ich dir nach ma 2 immer wieder auftauchende Phrasen im Forum:
    -Musik ist ein teures Hobby
    -Wer billig kauft kauft 2 mal

    edit: zu langsam gedtippt:D
     
  7. Black

    Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 28.02.06   #7
    ^

    Mit dem geld ist es so eine sache....wir bekommen es ausgelegt:o
    Also höchstens 400-500€ wären drinn aber mehr auch nicht.Wir wollen es möglichst billig haben.

    Ginge es auch einfach eine gute Akktive Monitor-Box zu kaufen und da ein kleines Mischpult vorzuhängen???
     
  8. TiRod

    TiRod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #8
    wenn ihr nur 1 aktiv box habt könnt ihr den mischer je nach box auch sparen und das mic direkt an die box anschließen... mit aktiv boxen kenn ich mich aber nicht aus du könntest ja vileicht hier im forum mal 30 sekunden suchen und würdest evtl auch schon hunderte einträge dazufinden... aber vieleicht bequemt sich ja noch jemand und empfiehlt dir eine aktive box...
     
  9. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 28.02.06   #9
    du kannst auch eine aktivbox nehmen, das wird aber nicht unbedingt billiger.
    günsti8gste brauchbare aktivbox währe ieine db Basic 200
    die wird jedoch je nach musikstil lautstärkemässig nicht unbedingt mitkommen. dafür ist sie klanglich top.

    besser erst eine samson rs12 und wenn geld eine dazu kaufen und nen dap amp
     
Die Seite wird geladen...

mapping