Musikanlage für große geburtstags feier an ostern (18ter) max. 200 PAX, was leihen ?

von Nobieesd, 07.10.08.

Sponsored by
QSC
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nobieesd

    Nobieesd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 07.10.08   #1
    also was wüdet ihr von dem set halten:
    bei dem verleiher: http://www.schallinger.de/vermietung/
    folgendes für den discoraum:
    2 stück Electro Voice Bassreflex Subwoofer 18" 1000watt sinus für a 30€
    4 Electro Voice Fullrange 3-wege Speaker 500watt sinus a 20€
    als versorgung:
    1x STAGE LINE STA 2400 mit RMS-Leistung 2 x 1200 Watt an 4 Ohm/Limiter für 35€
    (für die 2 subwoofer)
    und 2 x STAGE LINE STA 1100 mit RMS-Leistung 2 x 600 Watt an 4 Ohm/Limiter a 25€
    (für die 4 fullrangeboxen)
    + paar kabel ich rechne mal mit 30€
    dazu hab ich noch unser Yamaha 124cx und ne halbierte 50cm spiegelkugel und ne nebelmaschine,
    als beleuchtung für die spiegelkugel:
    4x PAR 64 (einmal blau, grün, rot, gelb) mit steuerung für 40€
    und also sontiges noch dazu n 500w strobe für 5€ sowie n lichtmischpult ich rechne hier mal mit 30€
    schön wär nochn bisschen laser und wackler (movingheads)
    für den bierzeltraum mit vll. 80 leuten hab ich meine 2 tapcos und leih mir nochn kleines pult für 15€
    so würd mich das ganze ca. 230€ kosten + noch für die wackler u laser rechne ich nochmal mit 150€
    sowie noch 2 traversen mit verbindung vll nochmal 100€

    nun meine fragen:
    1. preislich normal ? bzw. kommt meine kalk. hin ?
    2. wo kann ich movingheads, laser leihen ? (ja ich weiß normal bräuchte ich da nen techniker ab ner bestimmten stärke, aber ich möchte eh nicht in die menge reinstrahlen sondern an der decke entlang und es muss ja nicht so stark sein, sind nur 35qm im discoraum
    3. hast schon jemand erfahrungen mit dem verleiher?
    4. woher bekomme ich traversen geliehen ? auch raum münchen
    5. vll hat ja jemand von euch im raum münchen was zu verleihen, das wär natürlich auch nich schlecht...
    anmerkung: ich glaube die endstufen und boxen passen nicht so ganz zusammen, aber da lass ich mich eh beim verleiher beraten...
     
  2. dedram

    dedram Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    15.02.11
    Beiträge:
    36
    Kekse:
    38
    Erstellt: 08.10.08   #2
    Selbe Frage, selber Anbieter, selbes Problem.

    Anyone out there ?
     
  3. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 08.10.08   #3
    was soll das heißen ? sry wenn ich mich grad dumm stelle ^^
     
  4. dedram

    dedram Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    15.02.11
    Beiträge:
    36
    Kekse:
    38
    Erstellt: 08.10.08   #4
    Ich wollte nur andeuten, daß ich für die selbe Größe von Veranstaltung vom selben Anbieter ebenfalls eine PA mieten möchte und gern einen kompetenten Ratschlag hätte. ; )
     
  5. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.833
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Kekse:
    42.224
    Erstellt: 08.10.08   #5
    Also wenn ich bei einem Verleiher keine Angaben zum Model der Lautsprecher (bzw. nur den Firmennamen) und dann noch lese das er das mit IMG Stageline betreiben will...

    Ich sage nicht das es schlecht ist, ich überlege mir nur ob ich das haben will!?

    Ich bekomme bei meinem Verleiher 2 KS CPA Subwoover und 2 JBL JRX 712 oder Seeburg ACL TSM 10 mit namehaften Endstufen (Crest/Crown) für 145 euro ohne Rabatte. Mit der Anlage kannst du Wände abreißen! (man beachte die relativ geringe Wattzahl von 3,2 bzw. 2,4 KW ;) )

    Auf gut deutsch, ich halte das Angebot allein wegen der Qualität der Geräte für überteuert. Allerdings weiß ich nicht wie die Preise in eurer Region sind.

    Desweiteren:
    Laser sind sehr gefährlich! Selbst die Geräte die für den "Laien" gebrauch eingesetzt werden dürfen, haben bestimmte Sicherheitsregeln. Ausserdem schlucken sie, genauso wie Movingheads einen haufen Kanäle. Das Lichtpult um die Geräte zu steuern wird da schon teurer.

    [edit]: Ich sehe gerade es geht dir um 35 m². Ich weiß zwar nicht wie du 200 Menschen auf 35 m² kriegen willst, aber in dem Fall würden 2 Tops und ein halbwegs potenter Subwoover absolut ausreichen!
     
  6. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.573
    Kekse:
    133.828
    Erstellt: 08.10.08   #6
    Hallo,

    ich gehe sogar noch etwas weiter: 35 qm sind ein etwas größeres Wohnzimmer - da reicht doch normalerweise auch eine HiFi-Anlage :eek:. Die Ohren der Gäste und Nachbarn werden es Dir danken...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  7. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.09.20
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Liederbach am Taunus
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 08.10.08   #7
    Wird ziemlich voll werden würde ich sagen. Bei 35qm würde ich zu zwei guten aktiven Topteilen und einem potenten aktiven 15" Subwoofer greifen. Wenn mehr erwünscht ist, dann vielleicht einen 18" Bass statt dem 15"ner.
    Jetzt noch schnell nen Verleih suchen und einfach mal da nachfragen. Die wissen was du brauchst. Das ist deren Job!
     
  8. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    154
    Erstellt: 08.10.08   #8
    Leider (die meisten) nicht...
     
  9. Harry

    Harry HCA PA/Mikrofone Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.777
    Ort:
    Heilbronn
    Kekse:
    51.444
    Erstellt: 08.10.08   #9
    Ich hätte an meinem 18ten dieses Geld lieber in ein paar Kästen mehr gescheites Bier und sonstiges investiert.....

    Also wir sprechen doch jetzt nicht ernsthaft von 35m² - oder was soll die Chose?
    Ich hab keine Luxusvilla - aber das ist die Größe meines Wohnzimmers.

    Womöglich sinds auch nur 20 Leute?
    Ich könnt ja jetzt auch fragen: wieviele Leute müssen mit Bummbumm und wieviel mit Hintergrund in wievielen Zimmern beschallt werden?
    Und vermutlich läufts auf eine bessere Stereo-Anlage raus.
    Ich bin jetzt kurz vor dem closen.....

    (btw: überprüf lieber mal was da sonst noch alles in die Steckdose gesteckt wird, die daraus resultierende Wattzahl und die vorhandene - oder nicht vorhandene - Absicherung)
     
  10. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Hagen
    Kekse:
    927
    Erstellt: 08.10.08   #10
    Also für 35m² reicht eine gute Pc-Anlage aus. Mein Wohnzimmer hat eine ähnliche größe, es waren um die 20 Leute da, ok es hätten wohl noch einige reingepasst, aber 200!?! Und dann hast du wohl auch noch ein paar Möbel im Raum.
    Ich habe meinen 18. damals mit einem Logitech 2.1 System (damals für 160€) beschallt. Da ich allerdings auch Angst hatte, es könnte nicht reichen, habe ich noch einen Freund gefragt, der daraufhin sein Teufelsystem (um die 200€) mitgebracht hat. Aber das hätte er sich auch sparen können. Wir haben dann allerdings doch beide drangestöpselt. Das war Discopegel!!! und es wäre noch Luft nach oben gewesen.

    Also wenn du wirklich 35m² hast, dann passen da nie und nimmer 200 Leute rein. Und um 35m² zu beschallen, da fragst du mal einen deiner Gäste, ob der nicht eine gute Stereoanlage (PC, Hifi..) hat und mitbringen könnte. Dann reicht das.

    Ich konnte die Sache zwar auch ruhig angehen lassen, weil ich noch zwei Samsonboxen hier stehen habe, mit Endstufe, die ich im Notfall hätte einsetzen können. Aber die Heimkinosysteme waren laut genug!!
     
  11. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 08.10.08   #11
    wo soll den da die Anlage noch hin? 35m² und 200 Leute - sind das Zwerge oder ist der Raum 10m hoch.
    Ich hat' jetzt keine Lust die Kosten oben zusammen zu rechnen, aber für das Geld kannst Du dir schon ne recht ordentliche Stereo Anlage kaufen.

    ha'm wir schon wieder April?

    Ach und denk dann auch an Sauerstoffflaschen - damit die 200 Leut nicht nach 5 Minuten bewusstlos sind, wegen Sauerstoffmangel.
     
  12. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.788
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 08.10.08   #12
    Und nicht vergessen die Nachbarn drunter zu fragen, ob du ein paar Abstützstangen in ihrem Wohnzimmer verteilen darst.:D
    Mit 200 Leuten und den resuliterenden 15 Tonnen bist du bei über 400kg/m² Traglast. Das ist die Traglast der Decke in einem Industriegebäude...:eek:
     
  13. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 09.10.08   #13
    moment moment ^^ ich hab vergessen nochmal rein zu schreiben das sich das auf 2 räume aufteilt und davon soll nur der eine als disco beschallt werden... 100 leute solln etwa in den 35qm raum (das ist nur die fläche wo die läute stehen können), weitere 10qm sind als bar eingeplant, und dort werden auch die pulte aufgestelt sowie die subs, nur die tops kommen in die ecken, wartet einfach bis morgen, ich messe den raum nochmal aus und mach dann ne skizze, und fals der raum wirklich zu klein wär, gleich nebendran wär unsere waschküche die gut doppelt so groß ist...
    aproppo traglast, das ganze ist keine decke sondern am boden direkt (im keller)
    und ich sehe keine probleme mit mieter/nachbarn, mieter bekommen von mir vermutlich n hotelzimmer für ne nacht bezahlt (muss ich halt nochmal 100€ drauflegen) da es alte leute sind und die nachbarn haben dafür verständniss und werden rechtzeitig benachrichtig und auch eingeladen... ;) ja so macht mans :D
    (ich vermute ja die meisten rufen nicht die bullen aus lärmbelästigung sondern nur aus neid weil se nich eingeladn sind :D)
    außerdem werde ich meine kontakte spielen lassen richtung örtliche polizei das wenn se vorbeischaun nicht gleich alles räumen (wir sind nur ne 5000 seelen gemeinde)

    ja zum glück habe ich deshalb gefragt, wenn die anlage müll ist sagts gleich, ich will mein geld nicht für was ausgeben wo sich nacher der verleiher ins fäustchen lacht...
    ich habe nur mal im i-net nachgelesen was so die elctro voice boxen kosten, also die sind ja nicht gerade günstig.. da schwanken die boxen zwischen 200€ und 2000€

    was sollte ich den besser eurer meinung leihen ? und was ich nachwievor nicht versteh, macht die endstufe wirklich einen deutlichen soundunterschied zu einer hochwertigen aus?
    und vor allem wo kann ich das was ihr mir empfehlt leihen ? sollte raum münchen sein (desto weiter südlicher um so besser, ich wohn gleich an der grenze zu österreich)

    das mit den lasern und movingheads wär halt schön gewesen aber die wackler brauchts nicht wirklich... doch was ich mir schon vorgestellt hätte wär an der decke vll. ein solcher fächerlaser in grün wie man ihn aus diversen discobildern kennt der an der decke entlang strahlt (bei mir würde man ihn auch gut sehn, ich stell nämlich nochn hazer auf)
    der laser sollte sich ledeglich einwenig zur musik bewegen und müssen aufgrund der geringen fläche auch nicht die stärksten sein (aber auch nicht die schwächsten) ^^

    bei der größe der anlage gehts mir nur darum, dass wenn 100leute in dem raum sind alle mit normaler discolautstärke bzw. vll mit nochn paar leistungsreserven beschallt werden können und die bässe schön windig und lungenmassierend sind... (ok hört sich zwar krank an aber ihr wisst was ich meine ^^) deshalb 2 subs für die brustmasage sowie 4 tops (auch wenn 2 reichen würden), lieber 4 mach weils:
    1. besser aussieht weil in jeder ecke ne box steht
    2. ich hab leistungsreserven
    3. es is nicht die eine ecke lauter als die andre

    also grüße, bis morgen, da stell ich die skizze ein
     
  14. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    3.657
    Ort:
    Düren
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 09.10.08   #14
    Ich hoffe die PA-Jungs schlagen mich jetzt nicht weil ich mich als Lichtler einmische :p

    Unabhängig davon dass ich das ganze Vorhaben ein wenig ungewöhnlich finde - überleg dir das mit dem Laser noch mal!
    Entweder du mietest (wenns ein Verleih im Programm haben sollte) einen zulassungsfreien 4,9mW-Laser
    oder du musst damit rechnen, das du während der gesamten Party mit einem Bein im Knast stehst.
    Diejenigen die des öfteren im Lichtbereich lesen wissen dass meiner Meinung nach nichts gegen
    so ein Vorhaben spricht solange die Leistung des Lasers den örtlichen Gegebenheiten angemessen ist, der Laser nicht in die Menge strahlt
    und niemand an der Winkeleinstellung etwas verändern kann.
    Bei 20 Leuten mag man es noch auf die Reihe kriegen die Gäste vom Laser fernzuhalten,
    bei 200 Leuten dürfte dass allerdings schwierig werden.

    Du musst immer vom schlimmsten Fall ausgehen, dieser wäre hier dass jemand deiner Gäste den Laser
    Richtung Partygäste richtet und ein Defekt dafür sorgt dass der Laser einen bewegungslosen Strahl verursacht.
    Passiert dass, und einer deiner Gäste verliert hierdurch sein Augenlicht zahlt das keine Versicherung.

    Lange Zeit habe ich mich darauf verlassen dass in diesem Falle die Schutzschaltung eingreift und den Laser abschaltet.
    Bis ich live dabei war und der Fall eingetreten ist dass ein stehender Strahl vom Laser projeziert
    wurde da die Schutzschaltung versagte - glücklicherweise nicht in Kopfhöhe! :eek:

    Noch ein kleines Beispiel zum Thema: https://www.musiker-board.de/vb/plauderecke/280909-unfall-bei-lasershow.html
     
  15. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    3.657
    Ort:
    Düren
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 09.10.08   #15
    Ich habe deinen Beitrag mal in die Lichtecke verschoben - sonst gäbe es echt noch Haue :D
     
  16. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 09.10.08   #16
    k, merce, hab garned gwusst das man nen beitrag absplitten kann als neuen ^^ jaja, die mods sind almächtig :D
    aber egal, nun simma wieda bei pa ^^ heute um 12 stell ich die skizze on
     
  17. dedram

    dedram Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    15.02.11
    Beiträge:
    36
    Kekse:
    38
    Erstellt: 09.10.08   #17
    Fein, daß das Thema in die Diskussion, wie 200 Leute auf 35 qm passen und was mit deren Augen passiert abgedriftet ist. :great:

    Wie eingangs erwähnt beschäftigt mich grundlegend dasselbe Problem : 200 Leute mit einer PA des eingangs erwähnten Anbieters zu beschallen. Gibts dazu Erfahrungen ?
     
  18. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 09.10.08   #18
    hier die skizze bzw. geplante aufstellung:
    wie gesagt nicht 200 leute rein sondern 100 bzw. weniger, das was halt rein passt ^^

    EDIT: naja 200 leute war außerdem nur ne grobe schätzung wenn man mal realistisch bleiben sind vll 120 da davon 60 in dem raum, aber weniger werdens nich...
     

    Anhänge:

  19. Harry

    Harry HCA PA/Mikrofone Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.777
    Ort:
    Heilbronn
    Kekse:
    51.444
    Erstellt: 09.10.08   #19
    mein Wohnzimmer ist größer

    was dieser Thread im PA-Subforum zu suchen hat ist mir ein Rätsel
    allein dass wir jetzt schon auf der zweiten Seite sind ist eigentlich mehr als peinlich

    @Nobieesd: für diesen Zweck kannst du dir PA-Material leihen was du lustig bist - völlig egal
    das von dir verlinkte Equipment ist in Ordnung solange es die Steckdosen hergeben

    ob der Preis in Ordnung ist musst du für dich selber entscheiden - offensichtlich ist genügend Budget vorhanden. Sollte es dir zu teuer sein erkundige dich über www. bei anderen Verleihern (das sollte man btw GRUNDSÄTZLICH tun)

    @dedram: an deiner Stelle würde ich bitte einen neuen Thread aufmachen, ich lasse hier kaum noch Luft für weitere Ausuferungen.

    (kurz vor dem closen....)
     
  20. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.573
    Kekse:
    133.828
    Erstellt: 09.10.08   #20
    Hallo Nobieesd,

    gerade nach dieser Skizze halte ich Deine Materialvorstellungen nach wie vor für weit überdimensioniert und fern der Realität. Für das was Du vorhast, reicht eine normale HiFi-Anlage oder zur Not (wenn es unbedingt sein muß "zum Protzen") eine kleine PA-Anlage mit 2 Tops und einem Subwoofer.
    Stichwort "Pulte an der Bar": Das ist wohl der denkbar schlechteste Aufstellungsort. Abgesehen davon, daß ohnehin jeder an den Teilen herumfummeln will, hast Du dort immer das Risiko, daß Getränke verschüttet werden.
    Stichwort "Traverse": Wie soll das funktionieren, bei einer angenommenen Standard-Raumhöhe von 2,50 m? Oder ist Dein Keller etwa 4 Meter hoch? Und dann steht das Teil auch noch im Eingangsbereich...

    Gruß,
    Wil Riker
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping