musikstück für choreographie gesucht

von barfuss, 29.06.08.

  1. barfuss

    barfuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    4.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.08   #1
    einen wunderschönen guten tag :)

    mein erster eintrag im forum ist gleich eine art "hilferuf" ;)

    ich bin gerade dabei eine choreographie für einen showtanz auszuarbeiten,und blöderweise ist mir die konzeptidee eingefallen, ohne dass ich ein passendes musikstück hätte, denn auch dafür habe ich bestimmte kriterien, es muss ja nunmal zu meiner choreographie passen (die ist noch nicht wirklich ausgereift, mir fehlt ja dummerweise die musik...aber die eckpunkte sind schon einigermaßen ausgearbeitet, und anhand derer suche ich jetzt nach einem musikstück)...

    also der tanz soll die verschiedenen "gemüter" des meeres darstellen..und das so, dass es erst eine ruhige see ist,kaum bewegt,mit leichten wellen, und dann wird das meer immer bewegter und schneller...die musik soll eigentlich die wetterlage rüberbringen,d.h.: ich stelle mir vor, dass die erste zeit ein klassischess musikstück gespielt wird, welches anfangs diese ruhige harmonische see "hörbar macht",dieses stück sich aber innerhalb kurzer zeit (auf keinen fall darf diese sequenz länger als 1 1/2 minuten dauern) immer spannender wird,und auch schneller und wilder, bis so ein "höhepunkt" in der musik erreicht ist...dort möchte ich kurz ein gewitter einspielen, also donnergrollen,heulender wind und so, und danach soll ein fetzigeres lied gespielt werden, welches sozusagen einen krassen sturm und eine wild aufgepeitschte see darstellt...

    allerdings bin ich hier nur auf der suche nach einem klassisches stück für den anfang...also erst diese ruhige,friedliche musik,in der sich dann eine spannung aufbaut und alles ewas flotter,aber nicht richtig wild und aufgebracht wird,das soll ja erst nach den unwettergeräuschen durch das fetzige lied dargestellt werden.

    ich hoffe ihr könnt euch ungefähr vorstellen was ich suche...ich hatte mich auch schon mit dem zweiten teil (jeux des vagues) von "la mer" von claude debussy angefreundet, aber da hat es von einer ruhigen stelle bis zum höhepunkt vier minuten gedauert, und das ist viel zu lang, wenn der tanz allerhöchsten 6 minuten dauern darf.

    ich wäre so froh, wenn ihr ideen oder vorschläge für ein passendes lied hättet, weil ich, wenn ich keine passende musik finde, meine idee verwerfen müsste...das wäre aber so blöd, da ich schon so tolle tänzerische ideen für die umsetzung der ganzen "meergeschichte" habe..

    also bitte, wenn euch irgndwas einfällt (nicht länger als 1 minute 50,darf auch ruhig ein teil aus irgendeinem stück sein) gebt mir bescheid..ich würde mich so unendlich freuen :)

    vielen, vielen dank schonmal im voraus
    euch einen sonnenschein
    und ein lächeln
    claudi :)

    und tut mir leid, dass der eintrag so lang ist und ich so verquer erkläre ;)
     
  2. Effjott

    Effjott Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.479
    Ort:
    Emsiges Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 29.06.08   #2
    Auf Anhieb fällt mir da "Die Moldau" von Smetana ein, ist zwar nicht die Darstellung eines Ozeans, aber der Fluss wird von den Quellen bis zur Mündung mit rein instrumentaler Musik beschrieben. Du wirst , wenn Du aufmerksam zuhörst, sicherlich alles das finden, was Dir vorschwebt. Smetana läßt über die Quellen den Fluss entstehen. Im Verlauf hören wir eine Waldjagd, eine Bauernhochzeit, den Fluss bei Nacht und wie die Morgendämmerung den ruhigen Strom wieder zum Leben erweckt bis hin zu den wilden, reißenden Stromschnellen, an der Burg Vysehrad vorbeiziehend und dann die Mündung, wenn der Fluss dem Betrachter/Zuhörer aus den Augen/Ohren entschwindet.
    Ein spannendes Werk, das ja auch sehr populär ist.
    Besorge Dir eine gute Aufnahme und entscheide.

    Beste Grüße
    Effjott
     
  3. Flamand

    Flamand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    27.08.10
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 29.06.08   #3
    Vielleicht gibt es passende Stellen in Vaughan Williams A Sea Symphony oder Brittens Peter Grimes. (In Peter Grimes zum Beispiel die Zwischenspiele On the beach (Dawn) und The Storm (dann wäre auch das "fetzigere Lied" vom selben Komponisten und damit kein allzu großer Stilbruch erkennbar))
     
  4. barfuss

    barfuss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    4.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.08   #4
    oh vielen, vielen dank ihr beiden :)

    ich werde mir so schnell wie möglich eure vorschläge anhören, und bin jetzt schon so glücklich, dass ihr zu helfen versucht :)

    vielen, vielen, vielen dank :)

    euch ein glückliches lachen
    claudi :)
     
  5. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 30.06.08   #5
    hmm vielleicht der sommer von vivaldis 4 jahreszeiten. beliebtes stück dass sich von "lieblich" zu stürmisch wandelt - leider aber in sekunden. die barocker komponisten setzten noch nicht derart auf "steigerung" der intensität wie später. möglich wären der erste satz einzelnd oder der 2+ und 3. satz zusammen:
    1. satz 00:00 - 05:28

    2. satz 05:30 - 07:13
    3. satz rest

    die musik ist hier allerdings nicht ganz 100% original scheint mir an einigen stellen (geschnitten). wie gesagt, die übergänge sind recht abrupt und ich glaube es ist schwer seine vorgefertigten ideen mit dieser musik abzugleichen.
     
Die Seite wird geladen...