Muss ein Frust ablassen und bezüglich Licht was fragen

von niethitwo, 18.06.04.

  1. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 18.06.04   #1
    Hallo erst mal!

    Erst mal muss ich meinen Frust los werden, danach kommen die Fragen.

    Gestern morgen in der schule, unser Rektor kommt auf mich zu und fragt: und, kommst du heut aben für die Generalprobe von nem blöden Benifzkonzert 2 Mikros für irgendwelche bescheuerten Reden installieren??

    Ich unterhalt mich mit dem rest der technikcrue, sag ja.
    Nur eine der 3 anderen konnt nicht kommen. Kommen wir also pünktlich an.

    Problem: das Orchester probt schon, wir können die Mikros also noch nicht installieren und noch niocht testen.

    Nach 1 1/2 Stunden wartezeit konnten wir endlich arbeiten anfangen. Tja, aber erst mussten ein paar Lamellen, die von der Decke herab kommen, in die richtige Höhe geschraubt werden. Als wir damit fertig waren, wollt das nächste Orchester proben angefangen. Wir haben noch aschnell versucht, die Mikros zu installieren, irgendwas hat aber sofort angefangen zu pfeifen und kreischen (ist ne alte festinstalliert "Hausanlage" ca. 30-40 Jahre alt, dazu aber nachher noch mehr.) dann schnauzt uns doch so ein trotteliger Musiker an, wir sollen es doch lassen. dann haben wir gesagt, wir machen hier unsere arbeit und er soll uns doch das noch schnell einstellen lassen. darauf hoin sagt der doch frech: "wenn ihr keine ahnung habt, dann lassts doch!" daraufhin unser stinksaurer Lightman: "dann machs doch selber" . dann kam unser musikleherer, der selbst in dem orchester mitspielt (war nur ne halbe schulveranstaltung zu gunseten des neuen flügels, den unsere schule/bzw,. die halle die zur schule gehört, bekommen hat.) den ca. 25 Jahre alten Musike angefahren: die haben schon ne ahnung, die kennen sich hier besser aus als du. dann ist unser musilehrer gegangen. der andere musiker hat weiter rumgenörgelt. dann sind wir einfach gegangen. wieso sollten wir bitte 2 stunden für ein konzert verplempern, von dem wir kaum ne ahnung hatten anstatt für ne Lateinarbeit zu lernen?? Da waren wir schon ziemlich sauer.

    Heut is das Konzert (beginn 20Uhr) wir kommen also nur noch zu zweit (zum Glück, unser Lightman wär sonst durchgedreht)um 18:15 an, wolen die mikros anschließen: es kreischt immer noch. wir gehn in die schule (gleich nebenan), wolen zum hausmeister: nicht da, angeblich beim konzert aufbauen. OK, hausmeister gefunden, der holt den für die hallenechnik zuständigen hausmeister (tolles chaos, ne??). der erklärt uns dann: "Ihr habt den oberen Steuerungspult eingestellt. dort müsst ihr die Lautstärke runterfahren." wir hatten die regler aber alle auf 0 gefahren. Fehler: leider (das is soeine scheiß anlage!!) is am oberen Pulöt alles genau umgekehrt: 0 ist volle lautstärke, 10 ist sound aus!!

    wir haben die mikros aufgestellt, eingeschaltet irgend eine Lautstärke ingestellt und sind gegangen.

    Ich mein, des kann ja nicht angehen, dass wir unsere freizeit dafü opfern (unser lightman droht wegen latein durchzufallen!!) um ein konzert, dass uns eigentlich nix angeht mit total kaputter anlage und 0 inforamtion zu betreuen.

    Naja, jetzt die Frage:

    Wegen schulkonzert nächstes jahr: da das dieses jahr mit licht (is die gleich halle, mängel hab ich schon in nem anderen Thread erwähnt.) net so hingehaun hat, wollen wir nächstes jahr zumindest mit pars ner menge arbeiten.

    Da unbs viele von bewegtem licht und das kaufen einer solchen anlage abgeraten haben, lassen wirs vorerst. Aber: farbige Pars müssen sein (alle, weil weißes licht haben wir in der ahlle, soferns tut...).

    Also: die Bühne ist ca. 10m breit. 5 tief. ich hab mir das so vorgestellt:
    eine Traverse mit 12 Par 56 oder 64, k.A. welche größe man da braucht.

    die soll vorne stehen, und die bühne beleuchten.

    dann noch von beiden seiten 4pars an dem normalen turm.
    das ganze wollen wir dann mit nem DMX Pult verbinden, dass auf der seite der einen bühne steht.

    jetzt die fragen:

    1. wie viel strom braucht man da?? hinten an der büphne kommen 4 geregelte steckdosen, 6 ungeregelte und 2 ungeregelte mit laut beschriftung jeweils 32A

    Wo muss ich dann die ganzen Dimemrbars anschließen?? normal, ungeregelt oder 32A??

    2. Wir wolen folgendes mieten:

    20 Par 56/ oder 64was meint ihr: welche größe??
    2x 6er Dimmerpacks, DMX fähig
    2x 4er Dimmerpacks, DMX fähig
    1x Traverse, 10 meter lang, 3m hoch
    2x Ständer für die 2x 4er Dimmerpacks mit Pars
    DMX Pult mit Chaserfunktion

    6x 10m Mikrophonkabel für DMX.

    Was kostet das ungefähr das zu mieten??

    Ich hoffe iohr könnt mir helfen.

    Verzweifelter Gruß, Matthias.
     
  2. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.04   #2
    Hmm echt ganz schön scheisse ;-)
    aber find das toll das ihr sowas macht!
    Die Lehrer wären doch zu doof dafür!
    Nur finde ich müsste man wenigstens eingewiesen werden
    woher soll man wissen wie son 30 jaähriges dingen funktioniert...
     
  3. WarriorOfLight

    WarriorOfLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    29.04.10
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Erlenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.04   #3
    tach!

    viel kann ich dir nicht helfen.. aber wenn du nen stink normalen dimmer hast dann reichen die 2x 32A ( nomerlerweise auch nur eine... )

    wegen mieten und so dann kann ich dir nur das Guitar Place in A-burg empfehlen... sind recht günstig

    ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen...

    mfg
     
  4. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 06.07.04   #4
    Ih mach jetzt in den sommerferien ein Praktikum als Lichttechniker. und genügen strom haben wir. dank meinem einsatz hat die stadt auf 4x32A CEE aufgestockt.

    Vermieter hab ich auch n guten gefunden.
    Jetzt hab ich nur noch ein Problem:

    In der zwischenzeit kam bei uns die Meldung rein, dass wir am 23. Juli ne Veranstaltung an der schule haben.

    Und zwar: in der besagten halle, und gleichzeitig Openair.

    und die trottel haben beschlossen, die bühne genau vor die schule so hin zu bauen, dass keiner was sieht, keiner was hört und sie gleich noch ne straße dazu sperren müssen. toll, ne?

    eigentlich wollten wir ja bei dem gig auftreten, aber bei 2 Locations haben, müssen wir alle ran und keiner kann mal kurz seine drums prügeln....

    so ein mist. jetzt wollt ich doch meine neue git mal live probieren. wär mein ertser größerer live-auftritt geworden....und hätt zum ertsen mal meine marshall testen können!

    Brqauch cih bei Open-Air eigentlich immer ne Monitor-Box, weil da hört man auf der bühne ja noch weniger!!! :eek:
     
  5. TheFlag

    TheFlag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    15.04.07
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.04   #5
    Also meiner meinung nach ist es unmöglich bei nem Gig ohne
    monitore aufzutreten, da hört man gar nix von sich selbst, ok die amps im hintergrund vielleicht, aber die stimme des sängers (wenn überhaupt einer da is) schonmal nicht.
    sowas ist doch untragbar hehe
    mfg Flag
     
  6. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 24.08.04   #6
    Veranstaltung lief bestens!!

    Monitore hatten wir dann, einfach T2 rapezboxen mit 250W, die 2 150W Monitore hätten nicht gereicht!
     
Die Seite wird geladen...

mapping