MXR M-80 Bass DI Plus vs. Sans Amp

  • Ersteller felix696
  • Erstellt am
felix696

felix696

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.09
Mitglied seit
04.02.09
Beiträge
14
Kekse
17
Hi,

ich hab mal eine zeitlang einen Sans Amp gehabt, der nun aber die Hufe hochgerissen hat. Ich muss mir jetzt wieder was Neues kaufen und wollte mal wissen ob der MXR M-80 Bass DI Plus gleichwertig ist!? Ich bekomme das Ding wesentlich günstiger als den Sans Amp, habe aber leider nicht die Möglichkeit ihn vorher mal anzutesten.

Was sagt ihr?

Danke
Felix
 
FollowTheHollow

FollowTheHollow

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.14
Mitglied seit
27.07.06
Beiträge
1.635
Kekse
2.591
Ort
Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
hey!

also ich hatte mal den sansamp angespielt, dann selbt den nachbau von behringer (bdi21) lange zeit gespielt (der imho an den sound ran kommt, dafür, dass er so viel günstiger ist) und dann (bis vor kurzem :( ) den mxr m80 ....

ich finde, der mxr hat nen ganz anderen charakter als der sansamp, auch die zerre ist "anders". klingt mehr nach distortion. mh...wie beschreib ich das am besten...also ich hab die zerre eig. benutzt um mit meinem squier jazz vm nen sound wie bei rise against oder danko jones (wobei das halt eben echte röhren sind, und diese "röhrensättigung" einfach durch das pedal fehlt) zu bekommen. ging schon in die richtung, hat mir auch super gefallen.
auch der 3 band EQ MIT Mid-Regler hat mir sehr zugesagt, dass ich doch mit meinem squier und meiner HoS 4x12 nen starken (tief)mittensound fahre.

aber sansamp und mxr klingen für mich einfach ganz unterschiedlich.

ich würden mxr auch dem sansamp vorziehen, schon allein wg. dem mid-regler, der zumindest bei dem prog. sansamp fehlt.
leider ist mein mxr auf unerklärliche weise vorn paar wochen abgeraucht :(

mfg
FtH
 
felix696

felix696

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.09
Mitglied seit
04.02.09
Beiträge
14
Kekse
17
cool danke schonmal... das hört sich ja eigentlich ganz gut an. ich spiel im moment ein warwick x-treme über ne warwick 411pro und 115. ich hoffe halt das mir der mxr noch ein bisschen mehr "bumms" bringt und das ganze ein bisschen aggresiver gestalltet. ich find zum beispiel den basssound der neuen lamb of god scheibe ganz gut... na mal sehen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben