My Drug, Englisch

von Selkies, 17.07.10.

  1. Selkies

    Selkies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.09
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    79
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.10   #1
    Hallo zusammen,
    Ich habe gerade einen Text ausgegraben, den ich vor ein paar Monaten geschrieben habe.
    Ich denke, diese Situation hat jeder schon einmal erleben müssen.
    Man lernt jemanden kennen, versteht sich gut mit dieser Person und beginnt Gefühle für sie aufzubauen.
    Der Traum einer Beziehung zerbricht dann schließlich komplett, als diese Person mit jemand anderen zusammenkommt.
    Im Gegensatz zu meinem ersten Text, den ich hier gepostet habe, musste ich diese Situation leider selbst erleben. Den Text habe ich während dieser Zeit geschrieben.

    Stophe 1 :

    Silhouettes of broken dreams, I see them drifting away
    You seemed so close, but you were always out of reach
    so many times I tried to say how much you mean to me
    I tried to let you know, but I never found the words

    Strophe 2:

    I was trying to find a way to step into your heart
    but you locked your doors and gave the keys away
    breaking down has become a part of my life
    I see myself falling apart when I think of you

    Refrain:

    You are my drug, you're pushing me so far
    but for now you make me sick, I can't take this no longer
    you changed my life and you even changed myself
    I can't leave you behind 'though I'm better off without you

    Strophe 3:

    I can't show you how I feel, you don't see my pain
    I struggle through each day but keep on falling in the end
    It's hard to pretend that everything's ok
    when I know that all the suffering is in vain


    Eine Bridge hatte ich zwar, habe sie aber hier rausgelassen, da ich sie nach nochmaligen Lesen nicht passend fand.
    Vielen Dank schon einmal an alle, die sich die Mühe machen, über meinen Text drüber zu schauen!

    Andi
     
  2. .hs

    .hs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.10
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    Karlsruhe Land
    Kekse:
    1.198
    Erstellt: 20.07.10   #2
    Hi Andi,

    ich sach mal: der Text hinterlässt einen durchwachsenen Eindruck.

    Teilweise laufen die Zeilen richtig gut, dann wieder kann ich das Versmass nicht erkennen. Der Text kommt fast ohne Reim daher (Ausnahme 1 + 4 Zeile in der letzten Strophe), was es auch nicht einfacher macht. Aussage und Verlauf hingegen, finde ich wieder ganz gut.

    Ach ja, ich würde beim Titel Farbe bekennen und diesen "You are my drug" nennen.

    VG Helmut
     
  3. Selkies

    Selkies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.09
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    79
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.10   #3
    Hallo Helmut,

    zu deiner Kritik: Ja es stimmt. Ein wirklich durchgängiges Versmaß ist wirklich nicht zu erkennen, was allerdings wegen der musikalische Umsetzung so ist. Ich hatte zuerst die Musik, danach kam der Text dazu.
    Natürlich ist es schwer, ohne die Musik gehört zu haben, etwas über den Text als solches zu sagen, da einem das mit dem Versmaß doch schnell ins Auge springt.

    Auf Reime habe ich eigentlich mehr oder weniger bewusst verzichtet.
    Ich wollte mir einfach nicht die "Arbeit" machen, zu jedem Wort einen passenden Reim zu finden.

    Vielen Dank für deine Meinung!:)

    Andi
     
  4. .hs

    .hs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.10
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    Karlsruhe Land
    Kekse:
    1.198
    Erstellt: 22.07.10   #4
    Hi Andi,

    Ich gehe eigentlich immer diesen Weg, erst die Musik, dann der Text. ;)


    Auch wenn ich den erstaunlich selten brauche, der "Rhyme/Reim Finder" von Amazon, ist ein nützlicher Helfer. ;)

    VG Helmut
     
mapping