nach Klavier was kommt jetzt?

von mpfaff, 05.10.06.

  1. mpfaff

    mpfaff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.06   #1
    Hallo,


    ich spiele seit langer Zeit Saxophon und habe seit einem Jahr ein Klavier geschenkt bekommen :). Fuer die Gabe der Musikalitaet bin ich sehr dankbar. Jetzt denke ich fuer die Buehne, den leisen Einsatz im kleineren Kreis und Zuhause auch mal ueber eine tragbare Loesung nach. Da ich bisher immer auf die originalen Tonerzeuger zurueck gegriffen habe, ist mir die Auswahl an Keyboards echt zu gross. Ich fuehle mich mit der Tastatur vom Klavier sehr wohl, weiss aber nicht, wie die Hammertastatur bei sphaerischen Klaengen im Hintergrund wirkt. Sicherlich werde ich auch mit sehr viel besseren Klavierspielern spielen und koennte dann im Hintergrund fuer Effekte sorgen, daher will ich nicht nur ein Stage Piano nutzen.

    Die integrierten Lautsprecher brauch ich fuer den kleineren Hauskreis, in dem ich auch spielen will.
    Mir ist das Yamaha DGX-620 im Katalog aufgefallen, allerdings sollte es auch noch andere Hersteller geben, die diese Kombinationen aufweisen. Nichts gegen Yamaha oder ist es ein Alleinstellungsmerkmal?

    Habt ihr noch ein paar Tipps und Herstellerhinweise, auch gerne fuer ein paar grundlegende Tests im Musikladen?



    Danke. Ich weiss dass guter Rat oft teuer ist. Vielleicht kann ich mich ja mal revanchieren.

    Gruss Markus


    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    0 bis 800 €
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [x ] ja: Klavier
    [ ] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [x] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Zuhaues, Buehne, Hauskreis. Regelmaessig bewegt. Maximal 20 Kg

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Klavierersatz mit moeglichst vielen zusaetzlichen Klaengen.

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Lobpreis, Pop, Jazz, unterschiedlich meist Gitarre, Gesang, Drums, Sax...

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Klavier, E-Piano, Vibraphone, typische Keyboard Klaenge zum Spielen mit gute Klavierspielern zusammen, um dann zu untermalen

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x ] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ x] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [ x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [x ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [x ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ x] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ____keine Ahnung_______)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    Nicht zu krass

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    Midi Ausgang und digitale Aufnehmen / Komponieren von Songs mit mehreren Spuren (Bass, Drums,...) zum spaeteren Abspielen.

     
  2. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 06.10.06   #2
    Ich versuche mal eine Zusammenfassung (hoffentlich lieg ich damit richtig). Du suchst...
    • ein 88'er Hammertastatur mit maximal 20 kg
    • mit guten Pianosounds
    • weiteren Sounds (Sphären,...), die evtl. sogar über die Sound"vielfalt" eines Stagepianos hinausgehen
    • mit eingebauten Lautsprechern
    • für maximal 800,- EUR
    • kein gebrauchtes Instrument
    Gleich vorweg: ich hoffe, Du willst mit den eingebauten Speaker nicht im Proberaum mithalten. Die eingebauten Speaker bühnentauglicher Instrumente taugen lediglich zum Üben daheim "mit dem kleinen Besteck".

    Zum Yamaha DGX-620 kann ich mangels Kenntnisse leider nix beitragen, aber Yamaha ist grundsätzlich einer der Big Player bei Stagepianos (Yamaha, Roland, Kawai, Korg, Casio, Kurzweil).

    Also, für max. 800,- EUR gibt's meines Erachtens folgende Auswahl:
    • Yamaha P-70 für 650,- EUR Yamaha P-70. Hat aber nur 10 Sounds.
    • Casio PX-310 für 700,- EUR Casio PX-310. Bitte nicht über "Casio" lächeln, das Ding klingt wirklich nicht schlecht und die Tastatur ist durch und durch vernünftig. Grooooße Soundauswahl, hat sogar 120 Drumpatterns (Rhythmen zur Begleitung) an Bord.
    • Korg SP-250 Korg SP-250. Hat schon 30 unterschiedliche Sounds an Bord. Kostet zwar schon 900,- EUR, aber die 100,- EUR zusätzlich wären wirklich eine Überlegung wert. Das Teil ist bezüglich Soundqualität den anderen Geräten hier klar überlegen (wobei diese Aussage evtl. ein "Religionskrieg" zwischen den Korg- und den Yamaha-Fans auslösen könnte ;-)
    • Yamaha DGX-620 für 750,- EUR Yamaha DGX-620. Hat aber keine Hammertastatur, dafür eine grooooße Soundauswahl und eine vollständige "Begleitautomatik" (grausiges Wort, brrr) an Bord. Hab gelesen, dass die Pianosounds nicht schlecht sein sollen... Durch das Design des Keyboards scheint es mit aber nicht sonderlich mobil zu sein, sondern dürfte eher für den Heimgebrauch konzipiert sein.
    Ansonsten ist mir in Deiner Preisklasse kein Instrument mit eingebauten Speakern bekannt.

    (edit)
    Das Aufnahmen eigener Songs auf mehreren Spuren ist am ehesten noch mit dem DGX-620 möglich (da müsstest Du ein bisserl nachgooglen oder gleich auf der Yamaha-Seite nachgucken). Die anderen Geräte sind für die Bühne konzipiert.
     
  3. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 07.10.06   #3
    Auch wenn ich der Meinung bin, dass Casi Spielzeug ist, wuerde ich es hier aufgrund des Gewichtes empfehlen. Die Casio-SPs sind alle nicht besonders schwer - ein grosser Nachteil bei Yamaha.
    Wenn du sowieso ein Klavier hast, ist das DGX-620 vielleicht wirklich was, auch wenn das ebenfalls einen gewissen Spielzeugcharakter hat. Es hat allerdings sehr viele Sounds, naemlich 500, und die Pianosounds sind wesentlich besser als man annehmen wuerde.
     
  4. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 07.10.06   #4
    Schau Dir mal das Korg SP-250 an. ich fand das garnicht schlecht. fühlt sich wie ein älterer ausgelutschter Flügel an, aber eben wie ein Flügel. Das Teil ist nicht mein Favorit aber durchaus authentisch.....irgendwo...
    Preislich fällt es so ziemlich in Deinen Rahmen.
    Auch Deine Wünsche zur Tastatur leicht/schwer (Hammemechanik) werden hier gewiß befriedigt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping