Nach Kratzer rausschleifen wie das Holz wieder nachdunkeln?

  • Ersteller Klartext
  • Erstellt am
Klartext

Klartext

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
28.837
Ort
Steelport
Hi

Vorweg:
Meine Gitarre ist nicht lackiert und nur geölt und gewachst

Nun zum Thema:
Ich bin auf die glorreiche Idee gekommen auf meiner Gitarre nen fetten Kratzer weg zu schleifen, hat auch super geklappt und da ist natürlich n heller Fleck entstanden.
Ich dachte das sich das nach dem Ölen evtl. wieder gibt und der Fleck abgedunkelt wird,
was auch in einem gewissen Maße so geschehen ist, aber der Fleck ist immer noch deutlich zu sehen.

Fleck2.jpg


Wie bekomme ich das Holz wieder auf die Farbe der restlichen Gitarre ???
Und kann es sein das die Gitarre vom Werk aus gebeizt oder mit farbigem Öl behandelt wurde ??
Weil wenn die nur geölt währe, hätte die Gitarre ja nun die Farbe der Schleifstelle (sagt mir meine Logik)...

und so schaut das Elend im Gesamten aus:
Fleck1.jpg


Also ich hoffe mir kann jemand helfen, ich könnt mir in den Arsch beißen das ich das gemacht habe, ich hab so lange nach der Gitarre gesucht und nun wo sie endlich fertig ist (neue Hardware, usw) musste ich so nen schlauen Einfall bekommen und hab das gute Stück völlig versaut :mad:

Gruß Robi
 
Joachim1603

Joachim1603

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
26.10.04
Beiträge
3.662
Kekse
9.102
Ort
Mainhatten
Das dürfte wohl schwierig werden, es sieht für mch so aus, als ob das nicht nur gelt/gewachst ist, sondern auch ganz leicht gebeizt. Nur habe ich erhebliche Zweifel, ob Du
a) den Farbton genauso hinbekommst
b) es ggf. nicht noch verschlimmbesserst

Vielleicht mal auf einem anderen Stück Holz ein bisschen experimentieren.
 
züborch

züborch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.19
Mitglied seit
23.03.06
Beiträge
2.087
Kekse
6.777
Ort
Hamburg
denke eher, dass restliche holz ist schon etwas nachgedunkelt, und du hast nun frisches holz freigelegt. Beizen würde ich nicht machen,, denn nur eine nuance daneben und du hast das gleiche problem, nur mit nem anderen farbton. Ausserdem gibt es aber vielleicht verschiedene öle, die etwas andere farbtöne geben...ehrlichgesagt würde ich an deiner stelle einige öl- und wachstests machen und die ganze gitarre (evtl. sogar ablaugen), abschleifen und neu ölen, wenns dir so ein dorn im auge ist.
 
Primut

Primut

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
12.11.07
Beiträge
1.592
Kekse
7.286
Ort
Berlin
Ich denke, sie ist nur geölt, wie auch im Testbericht 12/03 von Soundcheck zu lesen war. ;)
Sieht am auch sehr schön an den feinen Maserungsrillen (sehr gutes Foto übrigens:great:), wo sich das Öl einfach festgesetzt hat und getrocknet ist, ohne vollständig einzuziehen, so dass diese Stellen etwas dunkler erscheinen. Die Vermutung nach etwas gefärbtem Öl liegt also Nahe. Vielleicht kannst du ja beim Meinl -Vertrieb oder bei Ibanez direkt nachfragen, welches Öl zur Nachbehandlung empfohlen wird.
Du wirst vermutlich aber nie genau den gleichen Farbton erreichen können, der Farbton ist wie ich denke nämlich zeitabhängig und wird langsam etwas dunkler, d.h. evtl. auch noch die Zeit einplanen. Aber sicher wirst du mit dem richtigen Farböl die besten Ergebnisse erreichen.

Joachim1603 schrieb:
Vielleicht mal auf einem anderen Stück Holz ein bisschen experimentieren.
Ist auch schwierig, weil er dazu dann das Original Karantas-Mahagoni mit entsprechender Feuchte bräuchte.

Du hast ja einige Stellen, die verdeckt sind ( Unterm Pickup etc.) wo du entsprechende Öle testen kannst.


züborch schrieb:
Beizen würde ich nicht...
Natürlich nicht, zumal ja beizen die Maserung invertiert und eine ganz andere Charakteristik erzeugt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Klartext

Klartext

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
28.837
Ort
Steelport
erstmal n dickes Danke an alle für die Tips :great:

also meint ihr ich soll erstmal so lassen und schauen ob es net doch noch etwas nachdunkelt ??

mit Öl und Wachs hab ich schon versucht, aber nur einmal.
So hab ichs mit der restlichen Gitarre vorher gemacht:
Erst n paar mal geölt (über zwei Tage drei mal) und dann habe ich mehrmals mit Bienenwachs/Karnauba/Orangenöl-Gemisch (BioPin, geiles Zeuch, schön mattglänzendes Ergebnis!) drei mal gewachst und poliert (immer mit ca 24h Pause dazwischen)

Die ganze Gitarre abschleifen und neu Ölen/Wachsen währe natürlich ne Methode, aber ich habe für Holz nicht so ein gutes Händchen und ist schon schwer arbeitsintensiv...
Und ob sich das lohnt wegen dem Fleck ? hm hab schiss das ich die Gute dann noch mehr versaue :redface:

Das ich mit Beizen ganz schnell daneben liegen kann leuchtet natürlich ein, also lass ich das besser. Aber gefärbtes ÖL ?? wo gibs denn sowas, gibs da evtl. sogar Mahagoniefarbtöne ??

Ihr habt mich zumindest erstmal beruhigt und ich habe nun die Hoffnung das man den Fleck zumindest noch ein wenig "unsichtbarer" machen kann, denn das würde ja schon genügen, oder währe zumindest schon mal besser als es jetz ist.
Evtl. hat noch jemand ne zündende Idee ? :rolleyes:

Grüßle und Danke noch mal Robi

EDIT:
unter den PU´s kann ich keine Farbtests machen, da ich alle E-Fächer inkl. PU-Fächer mit Kupferfolie (liegt natürlich auf Masse) geschirmt habe.
 
Barth Basses

Barth Basses

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.17
Mitglied seit
15.12.06
Beiträge
1.157
Kekse
3.119
Ort
Wien
Verwende Teak Oil von Rustin´s. Das hat genau den Farbton den du suchst.

Lg
Chris
 
aZjdY

aZjdY

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.19
Mitglied seit
28.07.07
Beiträge
4.176
Kekse
10.911
Man man man, neu die Gitarre und dann machste gleich sowas, man sollte dir die Löffel lang ziehen :D
 
Klartext

Klartext

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
28.837
Ort
Steelport
Verwende Teak Oil von Rustin´s. Das hat genau den Farbton den du suchst.

werde ich mal suchen und evtl testen, erstmal schauen obs nicht noch n bissle von allein nachdunkelt.

Man man man, neu die Gitarre und dann machste gleich sowas, man sollte dir die Löffel lang ziehen :D
jaha, ich könnt mich selber Ohrfeigen !
Sowas mach ich öfters mal, wenn was perfekt ist versaue ichs gleich wieder irgendwie...

Gruß Robi
 
aZjdY

aZjdY

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.19
Mitglied seit
28.07.07
Beiträge
4.176
Kekse
10.911
Aber lass mal kenn ich, ich hab in meiner Prestige die ich seit ein paar Tagen hab auch schon 2 Kratzer reingehaun :D
 
Klartext

Klartext

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
28.837
Ort
Steelport
Aber lass mal kenn ich, ich hab in meiner Prestige die ich seit ein paar Tagen hab auch schon 2 Kratzer reingehaun :D

oh, shit!
Ich könnte jetzt sagen "super das ich nicht der einzige bin der so doof ist", aber das würde keine der beiden Patzer wieder gut machen, also sei dir meines Mittleids gewiss :)

Gruß Robi
 
Primut

Primut

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
12.11.07
Beiträge
1.592
Kekse
7.286
Ort
Berlin
Ach, du hast also mit dem Pickup-Wechsel gleichzeitig auch nochmal die komplette Gitarre geölt und gewachst?
Ist denn dabei die Farbe auch dunkler geworden? Hatte der Wachs einen Farbton?
Eigentlich sind Öl und Wachs recht dankbar fürs Finish, weil sie alt in neu fließende und keine scharfen Übergänge ergeben.
Ansonsten wäre Teak-Öl auch meine Empfehlung gewesen, weil es ein recht Mahagoni - ähnlicher Ton ist.
Als Hinweis: Frisches Holz dunkelt am schnellsten durch UV-Licht nach. Ich hab bloß keine Ahnung, wie weit das alte Holz auch noch mit nachdunkelt, wenn du das gute Stück in die Sonne stellst.:D:D

Frage nebenbei: Du sparst dir also die Poti-Klangregelung und hast mit dem Schalter zwei feste Klangmöglichkeiten?

Edit: Gerade dein Review gelesen, alles klar. Auf dem Foto sieht man ja auch noch den Kratzer.
Allerdings, einen Shop habe ich noch gefunden, der das Teil anbietet.;)
 
Klartext

Klartext

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
28.837
Ort
Steelport
Ach, du hast also mit dem Pickup-Wechsel gleichzeitig auch nochmal die komplette Gitarre geölt und gewachst?
Ist denn dabei die Farbe auch dunkler geworden? Hatte der Wachs einen Farbton?
Eigentlich sind Öl und Wachs recht dankbar fürs Finish, weil sie alt in neu fließende und keine scharfen Übergänge ergeben.

Ja, ich dachte gönn ihr mal was gutes und das Ergebnis ist echt schön, dieser matte Glanz von Wachs gefällt mir echt sehr.

Beim Ölen hat es etwas nachgedunkelt, war aber kein gefärbtes Öl, es war Dunlop 65 Lemonoil. Das Wachsen kann auch noch mal etwas nachgedunkelt haben, aber da sich das über n paar Tage hingezogen hat, hab ich die Nuancen evtl. nicht so genau mitbekommen... Ich habe nach der 2 Tage BioPin Bienenwachsbehandlung die letzte Behandlung mit Dunlop 65 Carnaubawachs gemacht.

Ja der Schalter schaltet einen ERO 1813 100nF auf Masse (hab verschiedene Werte getestet, aber den finde ich am besten) Forteil: ich muss net mehr den HotSpot beim Poti suchen :)
Ich hatte in der anderen Schalterstellung auch ein 25K (testweise auch 50K, Metall und Kohlepress...) Widerstand um das Poti zu simulieren (was ja auch Einfluss auf den Sound nimmt), aber mir gefällt es besser ohne, weils nochma mehr Dampf macht :) aber der 51K Kohlepress gegen Masse hatte auch nen netten Sound gemacht, zwar etwas weniger Dampf, aber super fett das Ganze. (noch mehr Fett brauch ich aber net, hab schon ne fette Gitarre, Fetten Amp und ne XXL Box naja und ich bin auch nicht gerade schlank :D)

EDIT:
ich glaube nicht das die in dem Shop die MMM wirklich noch da haben, denn gelistet ist die bei einigen Shops, aber haben tut sie keiner mehr...
Und was ich lustig finde, ich habe ja schon öfter ne MMM1 in der Hand gehabt, auch bevor ich selbst endlich eine besaß, aber so hell wie auf den Shop-Bildern war keine einzige von denen :D

EDIT2:
habschon Tips (für Möbel) gelesen wo zu Kaffesatz, Rotwein und Balsamiko-Essig geraten wird (einreiben), ist das sinnvoll oder lieber Finder weg ??
Gruß Robi
 
Jiko

Jiko

Ex-Mod
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
22.01.06
Beiträge
7.887
Kekse
56.364
Ort
Speyer
Iliaz

Iliaz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.10
Mitglied seit
25.09.07
Beiträge
71
Kekse
0
Der Fleck ist so eine Kleinigkeit, dass er wahrscheinlich eh niemandem auffällt. Wenn die Gitarre klingt, sollte dir die Optik ausserdem egal sein.

Lass es so ehe du die den Rest vollkommen verschandelst.

Und überhaupt trägt man Narben mit Stolz! :p
 
Klartext

Klartext

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
28.837
Ort
Steelport
Ansonsten wäre Teak-Öl auch meine Empfehlung gewesen, weil es ein recht Mahagoni - ähnlicher Ton ist.

hab heute Teak-Öl besorgt und probiere es momentan auch und es ist nun nach der 5. Behandlung schon besser, mal sehen wie gut ich es damit hin bekomme, ich denke 3-4 Behandlungen braucht es noch...

Gruß Robi
 
Klartext

Klartext

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
28.837
Ort
Steelport
Hi,

also nach einigen Behandlungen mit Teak-Öl ist es schon etwas besser, aber
nun tut sich nix mehr, egal wie oft oder lange ich das Zeuch auftrage.

Und so schauts jetzt aus:
MMM1-Fleck.jpg


hm, ich werde es wohl mal mit Mahagonie-Öl versuchen wenn ich welches finde.


Gruß Robi
 
Klartext

Klartext

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
28.837
Ort
Steelport
Ich will ja nichts falsches sagen aber da gibts doch so ein Hausmittel mit Zigarettenasche etc. (mal googeln sagt z.B.: http://www.waswiewo.com/kategorie_d/Wasserringe,,flecken_318.html), hatten sie mal bei Galileo und zumindest ein bischen liefs glaub ich, selber nicht getestet-> keine Gewährleistung.

danke, aber ich glaube ich versuche es lieber mit dem Öl ;)
für wilde Experimente ist mir die Gitarre zu teuer, aber vor allem viel zu selten

Gruß Robi
 
Klartext

Klartext

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Mitglied seit
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
28.837
Ort
Steelport
ja aber da nimmt man ja erstmal an das die geöltes Mahagonie meinen, anstatt ein mahagoniefarbenes Öl :D

Gruß Robi
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben