Nachlassen der Polyphonie??

von Benibanani, 14.04.08.

  1. Benibanani

    Benibanani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.07
    Zuletzt hier:
    15.09.14
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.08   #1
    Moinsen,
    und schon wieder hab ich technische Probleme mit meinem Juno D.
    Im Perform-Modus bastel ich mir oft nen kompletten Song zusammen. Also ich nehm einen Sound, schlage eine Fläche an und lass die mit Hilfe des sostenuto mit einem controller pedal liegen. dann geh ich in einen anderen part und spiele dazu mit einem anderen Sound....nen Drumbeat lass ich auch immer dazu laufen. Vor paar Monaten hat das immer super geklappt, aber wenn ich jetzt im 2. part ca. 10 töne spiele, dann bricht die andere Fläche ab. der Juno D kann ja 64 Töne spielen. wenn ich aber zähle, komm ich aber nur auch max. 30 töne. Früher habe ich so 6 parts auf einmal spielen können....
    kann es sein, dass durch irgendwelche Schäden die Polyphonie nachlässt?
    Liebe Grüße,
    Beni
     
  2. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 14.04.08   #2
    Also die Polyphonie dürfte nicht so nach und nach kaputt gehen.

    Ich geh mal davon aus, dass das nicht exakt die selben Einstellungen sind wie vor 2 Monaten.

    Die 64 Töne hat man manchmal schneller verbraucht als man glaubt. Bei Stereo sind es nur noch 32, wenn man dann noch ein paar Layer macht und mit dann hat man das recht schnell abgefackelt. Den Drumbeat würd ich nicht unterschätzen, da die Samples(gerade Becken und so was) manchmal recht lang nachklingen, und solange sie das tun brauchen die auch noch einen Ton, auch wenn man es nicht immer direkt hört.
    Da die Fläche nun mal am ältesten ist, wird die als erstes gekillt.
     
  3. Benibanani

    Benibanani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.07
    Zuletzt hier:
    15.09.14
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.08   #3
    ich kanns mir auch kaum vorstellen, aber es scheint wirklich so zu sein.
    ich spiele mono und hab auch keiinen effekt drin. hab festgestellt, dass die fläche auch ohne den beat aufhört. layer sind zwar auch dabei, aber so viele finger hab ich ja gar nicht, dass ich mit 2 parts dann 64 töne spielen kann. hab mir schon überlegt, dass es am pedal liegt. aber die töne hören ja auf, wenn ich einen neuen großen akkord anschlage... aiaiai, ich bin am verzweifeln:D
     
  4. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 15.04.08   #4
    Vielleicht ist die Fläche einfach zu ende? :eek:
     
  5. Benibanani

    Benibanani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.07
    Zuletzt hier:
    15.09.14
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.08   #5
    "schlage eine Fläche an und lass die mit Hilfe des sostenuto mit einem controller pedal liegen"
    ;)
     
  6. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 15.04.08   #6
    Vielleicht hast du Midi in/out oder USB Kabel dran und am Rechner Midi Thru aktiviert ?Ansonsten wuerde ich ,mal alle Daten sichern und einen Factory Reset machen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping