Nächstes Jahr : Amerika

von Mater, 24.11.03.

  1. Mater

    Mater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    11.03.04
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.03   #1
    Guten Abend allsammt.
    Ich weiß zwar das es eigentlich ne blöde frage ist da sowieso jeder eine eigene Meinung hat und seine eigenen vorlieben, aber ich würd trotzdem mir mal so nen paar meinung zusammensammeln und so schauen was ich euch so holen würdet.

    Also im ganzen sieht das so aus: Nächstes Jahr im Febuar fährt ein Verwandter nach Amerika für gut 6 wochen um dort da von seiner Firma zu arbeiten. Da ich gute kontakte zu ihm habe hab ich mir vielleicht überlegt das der mir nicht ne Gitarre mitbringen könnte so als Reisegepäck; is ja möglich,gell?

    Naja, die sache ist jetzt eben jene das es so viele coole auswahl dort gibt und ich eigentlich noch nicht so richtig weiß was ich mir dann mal holen könnte. Ich mein es ist ja alles viel viel günstiger als bei uns und auch viel mehr auswahl und deswegen bin ich jetzt am schauen. Auf Southpawguitars haben die auch schon soviele schöne aber ich bin trotzdem noch am weiterschauen was es noch so gibt und nun wollt ich einfach mal eure meinung haben.

    Die Vorraussetzungen sind:

    Lefthand E-Gitarre
    Metal Axt

    Preislich gibs im ganzen keine Grenzen, sollte aber keine 4000$ Jackson oder sowas sein.

    Ich selber find ja mal ne Soloist echt gut und ich find die fehlt mir noch so, aber ne sg fehlt auch noch... naja.. ich bin mal gespannt auf eure antworten und bitte kommt mir nicht mit so nem dreck wie "Kauf dir ne Gibson SG und spann se dir dann andersrum auf, du als Lefthand". Es soll, wie gesagt schon eine Lefthand sein und eben ne Metal Axt. Eben keine Strat oder sowas.

    Besten Gruß und besten Dank

    Mater
     
  2. Runner

    Runner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    419
    Erstellt: 24.11.03   #2
    Ist jetzt nicht unbedingt ein Vorschlag für ne Gitarre, aber:

    Bist du dir ganz sicher, dass es soviel günstiger ist, sich eine Gitarre mitbringen zu lassen, anstatt sie sich zuschicken zu lassen?

    Du musst auf jeden Fall zum Kaufpreis 14% Mehrwertsteuer bezahlen, dazu kommt noch Zoll, was auch nicht ganz unerheblich ist...

    Ich würd am besten mal bei der Firma anfragen, von der du die Gitarre kaufen willst, ob die auch nach Übersee verschicken, wieviel das kostet etc.

    Du kannst auch zum Zollamt gehen und dich da erkundigen, die können dir genau sagen, wie hoch die Zollgebühren sind...

    Sorry, dass ich dir keine Git. empfehlen konnte, ich bin kein Linkshänder :rolleyes:
     
  3. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.03   #3
    hey, ich hab noch nie für etwas Zoll gezahlt, was aus den USA mitgebracht wurde.. zum ersten isses ja "gebraucht" daher--> kein Zoll...

    Mfg
    >Meldir
     
  4. Mater

    Mater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    11.03.04
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.03   #4
    Meldir weiß wie's geht und auch genau so hab ich das auch gemeint. Dann ist eben mein Bekannter mal für 6 wochen lang nen super Metal Gitarrist und gut ist! *gg*

    Besten Gruß
     
  5. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 24.11.03   #5
    irgendwas muss man da trotzdem zahlen, weil ein Bekannter immer eine ultraalte billiggitarre mit nach amerika nimmt, dafür einen beleg kriegt, und mit dem beleg die teure nach europa bringt...
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 24.11.03   #6
    Man kann sich eine "Ausfuhrbescheinigung" für eine schrottgitarre erstellen lassen (Auf der steht weder typ, noch seriennummer...) schrottgitarre drüben verschrotten oder verkaufen und ne neue mit zurücknehmen. Dabei die Ausfuhrbescheinigung vorzeigen (man hat ja die gitarre aus Deutschland ausgeführt :-)) und schon hat man die ganzen gebühren gespart. Mach ich nächsten sommer auch wieder :-)
     
  7. Runner

    Runner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    419
    Erstellt: 24.11.03   #7
    Das ist natürlich ne gute Idee, müsste ich auch mal ausprobieren, aber wann kommt man schon mal eben kurz nach Amerika? :(
     
  8. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 25.11.03   #8
    @ Matar
    Wenn ich mir deinen Thread so durchlese, macht das alles den anschein, als ob du noch nie in deinem Leben in den USA gewesen bist. Für die meisten Menschen die noch nie in den USA waren oder nur kurz, sehen die USA als Kaufparadies aus.
    Klar gibt es viele Dinge die um einiges günstiger sind als bei uns in Deutschland, das ist insbesondere bei Kleidung so. Dies liegt entweder daran, dass die Produkte in den USA hergestellt werden, oder dass die Firmen in den USA ansässig sind. So sind Kleider in der Regel um einiges günstiger als bei uns. (Bsp Polo Ralph Lauren, Skatemarken generellDVS, Osiris, DC....)
    Auch Gitarren sind zum Teil günstiger. Nach meiner Feststellung, sind die Gitarren von ESP verglichen zu uns so viel günstiger, dass sich der aufwand eventuell lohnt. Denn es werden sicherlich viele Probleme auf dich zukommen.
    Die Frage ist, ob dein Bekannter ein Gitarrist ist, wenn nicht, wird die ganze angelegenheit schon recht schwierig. Er kann die Gitarre nicht antesten, um festzustellen ob alles Funktioniert und auch gut klingt, dann hat er sicherlich auch nicht das Auge für Beschädigungen die die Gitarre haben kann.
    Du musst dir Gedanken über den Transport machen, denn nicht jede Fluggesellschaft erlaubt Handgepäck in dieser Größe. Wenn nicht musst du es aufgeben. Doch wenn dies der Fall ist brauchst du ein Flightcase, welches locker 100$ kostet. Falls du dann doch etwas an die Gitarre kommt haftet die Fluggesellschaft nur für den Betrag auf der Rechnung. (Dein Bekannter wird sicherlich die Verkäufer darum beten eine Rechnung mit einem geringen Betrag auszustellen, damit du nur wenig Zoll in Deutschland zahlen musst; die machen die Verkäufer gerne oder bieten es dir sogar an). Dann hast du das Problem dass deine Gitarre evtl. kaputt ist und du wegen der Garantie nicht mal so eben in den Laden in die USA fliegen kannst. Dann hast du natürlich auch keinen Service für deine Gittarre, den du immer bekommst wenn du die Gitarre im LAden deines vertrauens kaufst.
    Letztenendes ist die Gitarre nicht unbedingt erheblich günstiger als in Deutschland, da du auf jeden Preis den du in den USA siehst noch die Mwst. dazu rechnen muss (ca 14% von Bundestaat zu Bundestaat unterschiedlich).
    Wenn du all diese Punkte betrachtest musst du dir die Frage stellen, ob es sich immer noch lohnt, oder ob du vielleicht hier 100-200€ mehr bezahlst, dafür aber den Service bekommst.
    Noch als Anmerkung, ich hab' mir die Sachen nicht ausgedacht! Ich weiß sogar wovon ich spreche. Denn ich war über ein Jahr in den USA. Ich hatte mir auch eine Gitarre gekauft (Fender 60s Strat). Hatte aber Glück bei dem Transport und beim Zoll. Die Gitarre habe ich mir nur gekauft weil ich recht lange dort gelebt habe. Bei einem säteren Besuch in den USA habe ich mir überlegt mit eine neue Gitarre zu kaufen. Ich hatte die gleichen Beweggründe wie du, jedoch habe ich eingesehen, dass es keinen sinn macht.... Also überlegs dir.

    PS Kauf dir doch bitte keine Jackson. Wenn du was gutes willst kauf dir entweder eine Ibanez oder eine ESP, die stellen wenigstens richtige Gitarren her...
     
  9. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 25.11.03   #9
    Dem kann ich nur vollkommen zutimmen MDS!
    Das einzige was Dich wahrscheinlich wirklich trotzdem ne ganze Ecke billiger kommt waeren ESP Guitars.
     
  10. Mater

    Mater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    11.03.04
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.03   #10

    Erstens heiß ich Mater.
    Zweitens hab ich eine ESP Custom Horizon, eine Esp Ltd Eclipse und jetzt bald noch einen Esp nachbau von Shamray. Ibanez stellt "richtige" Gitarren her? Oh wee... . Um es mal so zu sagen: "Deine Meinung ist sehr Eigen und ich kann diese nicht mit dir teilen"
    Drittens hab ich mir das überlegt da man als Lefthand Gitarrist viel mehr auwahl hat inner Usa deswegen dort zu kaufen auch wenn ich halt so bescheuerte 14 oder 16% Zoll zahle, die ja von jedem Bundesstaat von Bundestaat anders sind.
    Viertens muss man halt einfach mal schauen ob Handgepäck in der größe okay ist und da mitgenommen werden kann.

    Wichtig ist mir am meisten der Dritte punkt wegen der auswahl. Das coole ist eben das es viele Lefthand Instrumente gibt und dabei sind eben auch verdammt coole Jackson Gitarren.

    Gruß
    Mater
     
  11. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.03   #11
    also in NY hatte ich 8 % Steuern gezahlt, aber egal...

    Mfg
    Meldir
     
  12. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 25.11.03   #12
    jep, das mit den 8% tax in NY kann ich bestätigen.

    Generell bin ich aber auch der Ansicht nie ein Instrument zu kaufen, dass man nicht gespielt hat. Denn wir alle wissen/sollten wissen: Selbst Instrumente der gleichen Baureihe klingen unter Umständen unterschiedlich und/oder liegen besser oder schlechter in der Hand.

    Daher mein Tipp => anpacken - wohlfühlen - kaufen

    Lass Dir aber ruhig ne Jeans mitbringen, die sind z.T. 70% günstiger ! 8)
     
  13. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 25.11.03   #13
    Hi,

    ich war selbst dieses Jahr in den Staaten und der aktuelle Dollarkurs macht das Einkaufen echt zu einem Vergügen. Bei mir sind ein EMG 81 und 89 für ca 150€ mit nach hause gekommen :->
    Die Frage ist allerdings ob Du Dir eine Gitarre holen solltest, ich bin da auch skeptisch, selber anspielen und so. Anderer seits, wenn Du Dir ein Modell hier ausgesucht hast und Dein Verwanter etwas Ahnung von Instrumenten hat, kannst Du Dir auch eine Gitarre mitbringen lassen.
    Bei den Preisen ist natürlich nur die Wahre wirklich günstig, die in den USA (bzw für den amerikanischen Markt) hergestellt wird Bsp: Gibson, Fender, EMG usw. Auch solltest Du beachten wie die Ausfallquoten der Instrumente / Einzelteile sind. Bei Fender PU fallen gern mal 20% der einzeln verkauften PUs aus, bei EMG 0%. Das erspart Ärger wenn es um die Garantie geht.
    Für den Kauf solltest Du am besten Versuchen, von Deutschland aus mit einem Händler in den Staaten kontakt aufzunehmen, auch die haben nicht immer alles auf Lager. Wo Du auf jeden Fall mal nachfragen solltest ist SamAsh, das ist eine Kette die in den Staaten recht verbreitet ist und eine telefonische bzw email Bestellung sollte da möglich sein.

    Viel Glück!
     
Die Seite wird geladen...

mapping