Nervige Nebengeräusche/Töne verhindern

von Lil' Jimi, 04.01.05.

  1. Lil' Jimi

    Lil' Jimi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.05   #1
    Ich wollt ma wissen welche Techniken ihr so habt um nervige nebengeräusche von z.B mitschwingenden Saiten zu verhindern? z.B beim Bending die darüberliegenden Saiten mit dem Rechten Ballen abdämpfen. Bei mir is öfters das Problem das wenn ich auf den oberen Saiten spiele zwischendurch ma die untere E oder H saite zu Hören is. Was wäre die Kompfortabelste Lösung?
     
  2. Pat

    Pat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    4.05.13
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    124
    Erstellt: 05.01.05   #2
    bei powerchords den zeigefinger nicht wie bei einem barree-akord ganz runterdrücken, sondern nur den grundton den du spielst und über die restlichen saiten einfach drüberlegen.
    bei palm-muting drauf achten, dass deine handkante auf allen saiten liegt, also auch z.B. auf der hohen e-saite, obwohl du die wahrscheinlich dann nicht spielst :)
     
  3. Lil' Jimi

    Lil' Jimi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #3
    Naja Ich meinte eher das Solospiel. Zwischendurch hör ich ganz leise andere Saiten schwingen: Das fällt nich großartig auf aber ich wills chon versuchen sowas zu vermeiden. Finde aber keine möglichst Kompfortable Technik dafür.
     
  4. Mettbr?tchen

    Mettbr?tchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    22.04.06
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #4
    Hast du auch einen speziellen Tab für ein Stück,bei dem dir das passiert?Mir passiert das irgendwie nie,außer:Man spielt z.B. auf der A-Saite im zehnten Bund ein G,dann schwingt auch die leere G-Saite.
     
  5. Lil' Jimi

    Lil' Jimi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #5
    Hmm keine Ahnung also meistens isses die G oder die E saite die ganz leicht mitschwingen wenn sie leer sind. Das hör ich aber nur wenn Ich ohne verstärker spiele. Und dann wirds meistens übertönt...naja kA ich versuchs irgendwie
     
  6. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
    Erstellt: 06.01.05   #6
    benden: mit ring- und mittelfinger benden, mit zeigefinger die nervige andere saite abdämpfen
     
  7. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 06.01.05   #7
    Halt das Plek so, dass du mit der Daumenseite die 1-2 Saiten unter der aktuellen Saite dämpfst bzw. dämpfen kannst. Also die Saiten die von der Tonhöhe tiefer liegen. Sonst kannst du auch noch mit den 3 anderen Fingern deiner rechten Hand dämpfen (höhere Saiten). Natürlich musst du für die ganzen Sachen dir genau überlegen was du wann wo hintust und das kann auch von Stück zu Stück unterschiedlich sein. Problem mit Dämpfung der linken Hand: Harmonics.
    Wenn du mit dem Daumen der rechten Hand dämpfst, gehst du auch der Gefahr aus dem Weg, dass du wenn du mit der Greifhand mit nem freien Finger dämpfst und den Finger löst, nen Ton erzeugst, was wohl oft passiert mit Verstärkung und Zerre. Das funktioniert auch mit Bends wenn du es richtig machst.
     
  8. Lil' Jimi

    Lil' Jimi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #8
    Hier hätt ich n beispiel an Tabs wo mir sowas öfter passiert:

    E:----14-19-14-------15-14----------------------------------------
    B:-15----------15----------15----17-15-14-------------------------
    G:----------------16----------14-----------14b(16)r14--14h16----
    D:-------------------------------------------------------------14-
    A:----------------------------------------------------------------
    E:----------------------------------------------------------------


    Den Lick kennt sicher jeder :)

    Also wenn ich von der 5.Note also g 16 auf E 15 springe dann
    hört man die g saite immer ganz leise weil ich den Ringfinger runternehme. SOll ich dann mit der rechten Hand die G-saite abdaempfen? Wie würdet ihr dsa machn?
     
  9. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 06.01.05   #9
    Naja du kannst mit der Daumensaite der rechten Hand die H und die G Saite dämpfen, das letzte Daumengelenk wär dann ca. auf der G-Saite, je nach Daumen. Du kannst du den Ringfinger links auf der Saite ruhen lassen und später runternehmen bzw. langsamer runernehmen. was anderes fällt mir so nicht ein. Kann aber auch sein, dass es noch bessere Möglichkeiten gibt.
    Und du kannst natülich auch LAUTER anschlagen, dann sind die Geräusche egal.
     
  10. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 06.01.05   #10
    Nein, was ist das?
    ...was dann ungefaehr die schlechteste Loesung ist.

    Besonders bei krasseren Bendings (je nach Bund in dem sich das ganze abspielt 2 oder 3 Halbtoene) hatte ich auch oft das Problem dass ich die naechste Saite mitgenommen habe. Geholfen hat ueben... (wie kann es anders sein? Einen Grundton nehmen, am besten gehen Bendings imho so in der Region 12.-14. Bund, und dann erst einen Halbton, dann 2, dann 3, dann 4 (wenn du kannst)sauber benden und dabei versuchen moeglichst ohne Stoergerauesche zu arbeiten. Abdaempfen geht natuerlich auch, funktionieren tut es bei mir aber erst seitdem ich auf der rechten Hand ne bessere Anschlagtechnik habe und auf der linken die Faehigkeit eine Saite "unter der anderen durchzubenden" ohne sie klangbildend zu beruehren, damit kann man relativ weite Bendings fast problemlos hinkriegen.
    Gruss
     
  11. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 07.01.05   #11
    Es ging jetzt aber um den Sound beim Runternehmen eines Fingers von einer Saite. Das macht immer ein minimales Geräusch. Wenn man natürlich nur zaghaft anschlägt und dafür den Verstärker lauter macht, kann man nix besseres erwarten.
     
  12. Mettbr?tchen

    Mettbr?tchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    22.04.06
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #12
    Also,ich würd mal auf Jimi Hendrix-Burning of the midnight lamp tippen.Da ich aber eh immer falsch liege,vergiss es wieder ganz schnell ;)
     
  13. M-Deth

    M-Deth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #13
    hm habs mal probiert, habe keine Schwierigkeiten damit, aber kannst ja mal versuchen die g-Saite nach dem Anschlag beim Griff auf die e-Saite zu "palmuten"
     
  14. Lil' Jimi

    Lil' Jimi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #14
    ...Bei Bendigs hab ich absolut keine Probleme mit Sauberkeit. Es gibt nur ma Stellen wo zwischendurch mal ne leere Saite ganz leicht mitschwingt. Das macht sich bei Kopfhörern sehr bemerbar. Bei voll aufgedrehten verstärker klingts sauber.

    Vielen Dank für die vielen Tipps
     
  15. Lil' Jimi

    Lil' Jimi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #15
    ARGGHHHH NEIN DAS IS FADE TO BLACK von METALLICA

    Wird ziemlich schnell gespielt.
     
  16. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 08.01.05   #16
    ruhig Blut Freundchen..ruhig Blut
    zum Thema kann ich nur sagen dass ich keine Probleme dmit dem von dir beschreibten Problem habe..ich erinner mich auch nicht daran dass ich sowas hatte, aber ich bezweifle aktiv was dagegen unternommen zu haben..na ja klappen tut es trotzdem :great:
     
  17. Mettbr?tchen

    Mettbr?tchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    22.04.06
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.05   #17
    Hab mich schon gewundert,warum der burning of the midnight lamp lick sich bei mir so schräg anhört :rolleyes:
    Da ich bei diesem Lick g16 mit dem Rinfinger und E15 mit dem Mittelfinger greif,lasse ich den Ringfinger noch auf der Saite aufliegen wenn ich den Finger hochnehme.Also ich lockere erst den Ringfinger,mute so die Saite und nehme ihn erst dann weg.Bei mir ist dann von diesem Ton rechtzeitig nix mehr zu hören.
     
  18. Trailblazer

    Trailblazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 09.01.05   #18
    hmm, das hab ich grad bei diesen Solo von metallica nicht, aber beim Wickerman solo hab ich auch das Problem, dass eine Saite mitklingt :((. das solo geht auch schnell über ein paar saiten^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping