Neu zur NAMM'18 - BOSS GT-1000 !

von frizzthecat, 24.01.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. frizzthecat

    frizzthecat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    18.05.18
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    339
    Kekse:
    1.906
    Erstellt: 24.01.18   #1
    Hi Folks,


    was muss ich da aus diversen FB Foren lesen? BOSS haut zur Namm18' das GT-1000 raus...

    https://www.boss.info/global/products/gt-1000/

    Ok, das Produktvideo haut mich jetzt mal nicht so vom Hocker, irgendwie nix besonderes mehr. Das ist heutzutage aber auch echt schwer. Mit dabei ist die AIRD Technology, vmtl. sowas ähnliches wie die bereits bekannten IRs, und "Bluutuuth". Die Optik und Bedienoberfläche ähnelt für mich doch schon Rtg. Helix, auch in Anordnung der Knöpfe.
    Preislich habe ich da was von 866 $ in einem Guitar Store gefunden, obs wirklich passt?

    Nach jahrelangem Gebrauch vom GT-10 (sehr zufrieden) und GT-100 (ging so), bin ich beim Helix gelandet und mehr als zufrieden. Ich nutze es zwar live als 4KM Effektunit und Ampschalte meines ENGL Smolski's, zuhause aber dann ins Pult mit IRs zum üben und mitjammen.

    Da ich in etwa die Soundfarbe der BOSS Geräte vom 10er und 100er kenne, dem GT-1000 wird dieser Soundtouch bestimmt nicht vorenthalten sein, glaube ich nicht mehr daran, dass das 1000er aktuell den Platzhirschen gefährlich werden kann. Nur der Preis könnte es attraktiv für die Masse machen. Das Headrush dürfte damit eher Probleme bekommen, wie ein Helix oder AX8.

    Mal sehen, was nach der Namm daraus wird. Bin echt gespannt.
     
  2. Bassyst

    Bassyst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.09
    Zuletzt hier:
    22.05.18
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Nirvana
    Zustimmungen:
    318
    Kekse:
    1.305
    Erstellt: 24.01.18   #2
    Hab mich schon seit Langem gefragt, wann Boss mal wieder die GT-1X Reihe verstärkt, GT-100 hat ja schon ein etwas staubiges Image und andererseits haben viele Wettbewerber (Line6, Headrush, etc.) ja schon vor einiger Zeit aktuellere Produkte auf den Markt geworfen. Es wird also auch langsam Zeit ... für das GT-100 entscheidet man sich halt mittlerweile einfach nicht mehr, immerhin schon seit April 2012 im Thomann-Katalog.

    Ich nutz immer noch das GT-10, GT-100 war für mich ein zu kleiner "Technologiesprung". Aber wenn Preis und Leistung stimmen, bin ich einem 1000er nicht abgeneigt :-). Im Direktvergleich mit Line6 konnte mich Boss bisher immer überzeugen, vielleicht hängen sie ja diesmal auch wieder das Helix ab. Getestet wird es auf jeden Fall :cool:.

    Letzter Satz von meiner Seite, jedes Mal ne Null hinzuzufügen, hilft der Produktbezeichnung nicht wirklich. Das läd ja geradezu ein, Wortwitze zu machen. Wieviel Arbeit/Innovationen haben sie reingesteck? Laut Produktbezeichnung Null :claphands:. Aber wahrscheinlich soll es jedes Mal mit Faktor 10 besser sein? Hrmhrm.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.05.18
    Beiträge:
    6.967
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.793
    Kekse:
    37.523
    Erstellt: 24.01.18   #3
    Es wurde aber auch Zeit, dass Boss mal wieder ein neues Spielzeug auf den Markt bringt. In bin gespannt und hoffe, dass man auch an die Bassisten gedacht hat!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. sigitar

    sigitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.09
    Zuletzt hier:
    25.05.18
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Waldviertel, AT
    Zustimmungen:
    566
    Kekse:
    7.977
    Erstellt: 24.01.18   #4
    Heute entdeckt...

    Man darf gespannt sein. S

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. juro1971

    juro1971 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    16.03.18
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    247
    Erstellt: 24.01.18   #5
    Hi zusammen,

    na ja, ich habe etwas mehr erwartet, soweit man das jetzt schon beurteilen kann. Das Gerät dürfte in etwa mit dem Helix LT vergleichbar sein. Boss ist hier aber nach Jahren aber viel zu spät dran. Line 6 hat deutlichen Vorsprung, letztes Jahr kam das Headrush... Die Hardware hat in jedem Fall nicht so viel zu bieten wie das Helix. Gerade wenn man sich so die Routing Möglichkeiten und Einbindung externer Effekte anschaut. Im Video wirkt das Display bzw. die Grafik nicht so modern. Im Bereich der reinen Effekte dürfte Boss doch in jedem Fall wieder total überzeugen.
    Iich habe mein halbes Musiker Leben Boss Geräte gespielt. Letztes Jahre habe ich dann zugeschlagen und mir ein Helix gekauft, leider noch zum alten Preis, kurz vor der Preissenkung. Mittlerweile habe ich mir für Homerecording auch Helix Native geholt. Das Gesamtkonzept überzeugt mich immer mehr. Liebe auf den ersten Blick war das Helix aber bestimmt nicht. Ich versuche heute noch Effekte aus meinem alten GT-10 nach zu bauen ... In der komplett digitalen Welt bin ich eh noch nicht angekommen. ich brauche noch einen vernünftigen Verstärker und ne Box auf der Bühne und nutze das Helix wie zuvor das Gt-10, Gx 700 als reinen Effektgerät mit dem Amp.

    Ich bin in jedem Fall gespannt und freue mich über die ersten NAMM Videos.

    LG
    JuRo
     
  6. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    26.05.18
    Beiträge:
    15.463
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    6.976
    Kekse:
    46.998
    Erstellt: 24.01.18   #6


    Mich hat das erste Produktvideo vom GT-1000 nicht überzeugt. Klingt wie auf einem Level mit den Sounds aus den Katana Kisten.
    Aber die Gitarre fand ich schön. : )

    Aber mal abwarten. Wäre schon schön, wenn die Amp-Grundsounds ein bisserl besser sind als beim GT-100. Das ist meiner Meinung nach immer der größte Schwachpunkt bei BOSS gewesen.
    Die Effekte finde ich in der Regel tadellos - natürlich nicht auf "Einzel-Boutique-Treter"-Level aber durchaus brauchbar.

    Die Optik vom GT-1000 gefällt mir.
     
  7. Zwo5eins

    Zwo5eins Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    19.04.18
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    277
    Erstellt: 25.01.18   #7
    Ich finde schön, dass das GT1000 kleiner geworden ist. Dieser Umstand ist letztlich der Opferung der typischen Boss-Fusschalter geschuldet. Bin auch schon richtig gespannt wie das Ding klingt und welche Möglichkeiten es bietet.
     
  8. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    26.05.18
    Beiträge:
    15.463
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    6.976
    Kekse:
    46.998
  9. juro1971

    juro1971 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    16.03.18
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    247
    Erstellt: 25.01.18   #9
    der Mann sollte erst mal seine Gitarre stimmen :-)
    Der Presenter überzeugt nicht gerade. Was ist denn aus Gundy Keller geworden?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. Schakal

    Schakal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    25.05.18
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    271
  11. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.680
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.315
    Kekse:
    18.916
    Erstellt: 26.01.18   #11
    klingt für mich wie ein typisches Boss-Gerät. Wie Frizz schon anmerkte ist das scheinbar echt der Fall:
    Seit meinem GX700 habe ich eine Abneigung gegen diesen -wie soll ich das ausdrücken.... Yoghurt-Sound. Da gefiel mir das erste AxSys schon viel besser...Aber gut; ist geschmacksache und Boss hat ja seine Fangruppe.


    Ich suche gerade so eine Lösung, aber das Ding reißt mich nicht vom Hocker; nicht für 999,99USD. Also doch die üblichen Verdächtigen für mich....:rolleyes:
    wobei: "es hat sogar einen Chorus und Delay und unterschiedlich farbige LEDs" :eek::ugly:
     
  12. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    26.05.18
    Beiträge:
    4.827
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.396
    Kekse:
    16.068
    Erstellt: 26.01.18   #12
    Boss fand ich meist gut was Effekte angeht, auch die GT Serie um sie zB mit der 4 Kabel Mehtode mit einem echten Amp zu nutzen. Aber Verstärkersimulationen haben mich aus dem Haus Boss noch nie überzeugt, das wird hier nicht anders sein. Für mein Empfinden ist da Line 6, Axe 8 etc ne ganze Ecke voraus.
     
  13. tuckster

    tuckster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    26.05.18
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Weißwursthauptstadt
    Zustimmungen:
    1.101
    Kekse:
    11.589
    Erstellt: 26.01.18   #13
    Jetzt mal allein vom Aussehen her ist das doch nur ein Headrush mit weniger fancy Display.
    Schade, dass Boss die praktischen großen Schalter weggehauen hat. Warten wir aufs Boss GT 10.000 :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Smashcraaft

    Smashcraaft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.16
    Zuletzt hier:
    25.05.18
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    2.211
    Erstellt: 26.01.18   #14
    Ein guter Vergleich! Ich würde sogar sagen; Sahne-Yoghurt, wobei das Hochfettprodukt in diesem Fall nicht zwingend für Geschmack und Qualität stehen soll ;)
     
  15. bemoll

    bemoll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.14
    Zuletzt hier:
    17.05.18
    Beiträge:
    261
    Ort:
    down by the river
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    909
    Erstellt: 26.01.18   #15
    Aussehen: sehr elegant //Sounds: abwarten und dann testen, sich nicht von verstimmten Gitarren beeindrucken lassen ;-)//
    Knöpfe: SCHLUCHZ! Wo sind die soliden und ultraleisen Boss Schalter hin? Billige Metalldruckknöpfe mit einem fiesen Klick? - für mich kaum brauchbar, wenn ich das Ding im Orchester oder in Studios mit Kammermusik verwende, SCHADE...
     
  16. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.680
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.315
    Kekse:
    18.916
    Erstellt: 26.01.18   #16
    Naja: Metallschalter sind ja eigentlich wertiger und teuer (ich finde auch edler; aber auch da mal wieder Geschmacksache).

    Ich kann doch aber total verstehen. Hatte auch mal einen Gig mit einem Orchester und hatte mein Bradshaw-System dabei. In einer Generalpause mitten im Stück den Sound gewechselt und ein einsames, metallisches "KNACKKKhhhhhhhhh" mit schön viel Raumhall ging durch den Saal. Der Dirigent hätte mich fast auf offener Bühne mit dem Taktstock aufgespießt :D

    Es gibt aber unterschiedliche Arten. Einige laufen richtig sanft und leise. Kommt glaub´ auch drauf an, ob Taster oder Schalter. Mein MFC101 und das Ground Controll Pro war superleise.
     
  17. Zwo5eins

    Zwo5eins Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    19.04.18
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    277
    Erstellt: 26.01.18   #17
    @bmoll und @frama78 : Ich vermute Boss hat beim GT-1000 wie beim MS-3 Taster und keine Schalter verwendet. Die MS-3 Taster sind echt gut.

    Im übrigen interessiert mich das ganze Modelling null. Ich habe eine Gitarre mit einem bestimmten Charakter und einen Amp wegen seines Charakter ausgewählt, ich mächte nur ein paar Effekte davorschalten. Das ist alles.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. frizzthecat

    frizzthecat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    18.05.18
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    339
    Kekse:
    1.906
    Erstellt: 26.01.18   #18
    Also ich wollte mit meinem Posting zu Beginn nicht das GT-1000 in irgendeiner Form bashen, zumal ich es ja auch noch nicht live unter den Füßen hatte. Ich ziehe nur so mal meine Schlüsse (rein subjektiv) aus den Specs, meiner BOSS Erfahrung mit der GT-Serie und dem aktuellen Material.

    Ich persönlich hätte erwartet, wenn BOSS aus der Folge GT-10 zum GT-100 und dem aktuellen Status Quo der Mitbewerber Produkte etwas gelernt hätte, dass da mehr bei rumkommt und zwar etwas wirklich innovatives. Es klingt für mich auf den 1. Blick (wohlgemerkt, auf den 1. Blick), wie ein modernisiertes 10/100er mit aktuellen Hardware Features. Z.B. ist ZOOM, Rocktron und Digitech schon längst aus der Geschichte raus und werden da auch keinen Anschluss mehr in die digitale Modeling Szene bekommen.
    Das oben gezeigte Video der Namm ist, ok die Klampfe hat Schnupfen, der Gitarrist als Produktvorführer stand wohl nicht ganz vorne im Regal, ist nix, was die Gitarristenwelt entzückt. Lasst doch mal die Überschrifft weg und man blendet das Gerät nicht ein, wer würde glauben, dass das der neue MultifloorboardEffektexcess Spross von BOSS ist? Vom Sound her mit Sicherheit keiner.
    Mir düngt, das war BOSS' letzter Ausflug in die Floorboards GT-Serie. Mit dem Teil biste dran wie mit der DB: Anschluss verpasst...

    ...es sei denn, die Preisgestaltung zeigt sich attraktiver den hochrangigen Mitbewerbern.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Zwo5eins

    Zwo5eins Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    19.04.18
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    277
    Erstellt: 26.01.18   #19
    Diese Vorführdemos finde ich immer schlimm, so einen Sound bekomme ich mit dem billig Korg AX3G auch hin.
    Seit dem BOSS GT-10 stand ich mit BOSS auf Kriegsfuss, ich mochte den Klang rein gar nicht. Aus Neugier kam letztes Jahr aber das MS-3 zu mir und ich war überrascht wie klar und transparent es klingt.
    Deshalb bin ich ja so gespannt was das GT-1000 alles drauf hat....
     
  20. Bassyst

    Bassyst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.09
    Zuletzt hier:
    22.05.18
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Nirvana
    Zustimmungen:
    318
    Kekse:
    1.305
    Erstellt: 26.01.18   #20
    Ich probiers auf jeden Fall aus, im direkten Vergleich mit dem Helix und Headrush. Youtubevideos sind eh irreführend. Hab mir damals das Line 6 Pod x3 gekauft und die Produktvideos waren göttlich, kaum ein hörbarer Unterschied zu den verglichenen Amps.

    Mittlerweile glaube ich nur noch, was ich anfassen (und anhören) kann :D.

    Und ob Boss auf das Niveau von Helix kommt ... wird schon schwierig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping