Der BOSS GT-100 Thread

R
rotanat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.17
Registriert
07.11.11
Beiträge
180
Kekse
606
Da es noch keinen eigenen Thread gibt fang ich mal an.
Besitze das gute Stück seit gestern als Ablösung für ein Zoom G2.1nu. In der kurzen Zeit kann man noch nicht so viel sagen, ich denk aber
ich werd es mit ziemlicher Sicherheit behalten :)

Ein ausführliches Review schreib ich denke noch, erstmal nur ganz kurze erste Eindrücke

Pro:

- Bedienung (Navigation, Setup sehr easy)
- Einstellmöglichkeiten (2 Preamps, zig Effekte frei verschiebbar)
- Klang (bedingt durch die Einstellmöglichkeiten, aber auch die Preamps sind doch etwas realistischer als beim Zoom (was aber auch deutlich preiswerter ist)
- schöne Presets, dazu 50 Sounds der Helden Presets zum Download wo einige Gitarrengrößen dabei sind
- Display (gut ablesbar, groß genug)
- Gehäuseverarbeitung (Metal, ausreichend schwer, Haptik)


Con:

- USB nicht Core Audio fähig (kein Play/Recording mit Ipad - das Zoom bleibt daher hinter dem GT-100 als Recorder in der Kette)
- Amp Control funzt nur bei Amps die zwei Kanäle haben und diese in zwei Schalterstellungen fahren (dummerweise verwendet aber mein Blackstar einen Impuls zum Switchen und keinen festen Schalter)
- Expression Pedal an/aus im Sitzen nicht gut zu benutzen (da sehr fester Auftritt nötig, nicht einstellbar auf z.B. Bewegung)

...weiteres versuch ich mal in einem Review die nächsten Wochen zusammenzutragen :D
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
D
Dummer Sack
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.12
Registriert
14.12.11
Beiträge
494
Kekse
1.010
Tach,

Kannst du was zum globalen Tap Tempo sagen? Klappt das mittlerweile wieder? Also so, dass nach einem Patchwechsel das eingetappte Tempo erhalten bleibt?

Danke.

- Der Sack
 
R
rotanat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.17
Registriert
07.11.11
Beiträge
180
Kekse
606
Hmmm, was meinst Du damit genau? Also das Metronom und damit die BPM sind pro Patch festlegbar falls das gemeint war, ansonsten probier ich das gerne mal aus wenn Du mir sagst was ich machen soll.
 
D
Dummer Sack
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.12
Registriert
14.12.11
Beiträge
494
Kekse
1.010
Man kann ja da Tempo auch per Fuß eintappen. Dazu muss das Delay entsprechend eingestellt sein und man muss natürlich einen Fußtaster delegieren, als Tap Tempo zu fungieren (geht entweder per Patch oder global).
In älteren Geräten (etwa GT-5) wurde das Tempo (wenn im Patch ein Tempo Delay vorhanden war) global gemerkt. Sprich, wenn ich den Patch wechselte, war das Delay Tempo (bzw. das Basistempo, die Delays können ja unterschiedliche rhythmische Werte haben) immer noch da. Beim GT-10 ist das nicht so.
 
R
rotanat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.17
Registriert
07.11.11
Beiträge
180
Kekse
606
Ah ok, ich schau mal nach wie sich das verhält ;-)

---------- Post hinzugefügt um 22:22:05 ---------- Letzter Beitrag war um 13:21:55 ----------

Also so richtig schlau draus geworden bin ich nicht. da die Tap Function nicht wirklich beschrieben ist im Handbuch. Man kann Sie dem ACC/CTL Taster zuweisen aber so richtig ist mir unklar wie man sie bedienen muss und was das bringen soll - hab das mal kurz ausprobiert aber garkeine Änderung im Delayverhalten feststellen können, vlt. ist das auch nur bei best. Einstellungen aktiv? Kannst Du kurz eine Info geben wie das beim GT-10 zu benutzen war? Dann kann ichs versuchen nachzustellen.
 
Sven Semilla
Sven Semilla
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.17
Registriert
17.01.06
Beiträge
503
Kekse
157
Ort
Nürnberg
hi @ all!
hab da mal ein kleines problem:
ich möchte bei meinem clean-sound (fender twin) auf die accel-taste den accel-effekt "laser-beam" setzen.
aber sobald ich die taste einmal drücke, ertönt ab sofort ein relativ leiser delay effekt.
und tatsächlich, wenn ich dann in den maual-mode gehe, sehe ich, dass delay angeschaltet ist.
wenn ich das delay dann wieder ausschalte und den patch speicher, kommt wieder der unerwünschte delay-effekt, sobald ich accel betätigt hab.
weiß jemand nen rat, oder ist das ein fehler?
wäre super, wenn ihr das mal eben bei eurem gt-100 ausprobiert ;-)
 
D
Dummer Sack
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.12
Registriert
14.12.11
Beiträge
494
Kekse
1.010
southtownrocker, du solltest dir mal die Möglichkeiten anschauen, wie das GT Delays an- bzw. abschalten kann. Es gibt da an sich immer 3 Möglichkeiten:
- Global (halte ich standardmäßig für unwahrscheinlich).
- Per Pedal Assign.
- Per Pedal FX Assign (da kann man diverse zusätzliche Optionen benutzen).

Die GTs sind, was solche Sachen angeht, zwar extrem flexibel, dadurch streckenweise aber auch etwas undurchschaubar.

rotanat: Ich sage dir morgen mal, wie's beim GT-10 ist. Liegt gerade inner Garage, kein Bock mehr, das hochzuholen.

- Der Sack
 
Sven Semilla
Sven Semilla
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.17
Registriert
17.01.06
Beiträge
503
Kekse
157
Ort
Nürnberg
danke! erledigt!
bei assign1 war tatsächlich auf den ctl-taster das delay aktiviert. warum auch immer...
aber gottseidank passts jetzt :)
 
Electric Johnny
Electric Johnny
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.21
Registriert
15.11.09
Beiträge
56
Kekse
0
Kaum ist das Boss GT-100 auf dem Markt -:great: schon zeigen sich die ersten Mängel.
Beim Custom OD ist so eine Fehlfunktion die jetzt mit dem Update auf Vers 1.03
beseitigt wird. Hier der Zugang:

http://www.roland.com/support/article/?q=downloads&p=GT-100

Der ganze Update Vorgang ist gut beschrieben ( in english), bei meinem
Teil hats geklappt :)

Let's twang,
electric Johnny
 
D
Dummer Sack
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.12
Registriert
14.12.11
Beiträge
494
Kekse
1.010
Ach, das GT-100 können die plötzlich updaten. Beim GT-10 war das anscheinend nicht drin...

- Der Sack
 
Sven Semilla
Sven Semilla
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.17
Registriert
17.01.06
Beiträge
503
Kekse
157
Ort
Nürnberg
bei mir hat das update auch ohne probleme geklappt.

nur mal so nebenbei: findet ihr auch, dass das gt-100 nicht sehr easy zu bedienen ist?
ich kam bei meinem gt-8 und gt-10 wesentlich schneller mit der bedienung klar.
ich komm nach einem nachmittag intensiver beschäftigung damit jetzt schon auch super klar, aber trotzdem hats mich schon ziemlich gewundert, wie kompliziert alles im gegensatz zum vorgänger geworden ist.
ich denke, das liegt aber auch an der anzahl der regler, die sich stark verringert hat.
wenn ich nur an die reihe an knöpfen des gt-10 denke, die ganz leicht preamp, delay usw. mit einem knopfdruck aktivieren ließen und auch deren aktiven status mittels leds erkennen ließen...
naja, nur so am rande :)

trotzdem find ich das teil sowas von geil bis jetzt!!!
 
viperoo
viperoo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.14
Registriert
29.02.08
Beiträge
76
Kekse
56
Ort
Düren
Hat eigentlich von Euch schon einer Erfahrung mit der 4 Kabel Methode gemacht? Also mit dem GT 100. Warum? Ich hatte mal das GT 6. Mich störte es sehr, dass das Board meinem Amp in der 4 K Methode den Sound klaute. Er verlor an Brillianz und Druck! Und ich habe da laaaange dran rumgeschraubt...bis ich gemerkt habe, es ist das GT 6 und es lässt sich nicht verbessern! Danach bin ich auf Tretminen umgestiegen, was deutlich besser war!

Wie sind Eure Erfahrungen? Ich möchte mir nämlich wieder ein Multieffekt holen, und da kommt mir das GT 100 ziemlich gelegen. Und da die Technik bekanntlich ja voran geht, sollte Soundgeklaue und so doch langsam der Vergangeheit anghören, oder?

Danke Euch ;)
 
D
Dummer Sack
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.12
Registriert
14.12.11
Beiträge
494
Kekse
1.010
Also, mit dem GT-10 ist das bereits unproblematisch. Wäre ja seltsam, wenn das GT-100 das schlechter machen würde.

- Der Sack
 
Sven Semilla
Sven Semilla
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.17
Registriert
17.01.06
Beiträge
503
Kekse
157
Ort
Nürnberg
es könnte auch an den kabeln gelegen haben, die du benutzt hast.
was für welche waren es denn?
 
D
Dummer Sack
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.12
Registriert
14.12.11
Beiträge
494
Kekse
1.010
An den Kabeln kann es natürlich immer liegen, aber die Qualität gerade der Loop war bei früheren GT-Geräten einfach nur beschissen schlecht. Anders kann man das nicht sagen.

- Der Sack
 
viperoo
viperoo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.14
Registriert
29.02.08
Beiträge
76
Kekse
56
Ort
Düren
Also ich habe mir damals extra gute Summer cable mit Neutrik Stecker geholt. Sollten gehen, oder?
 
Sven Semilla
Sven Semilla
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.17
Registriert
17.01.06
Beiträge
503
Kekse
157
Ort
Nürnberg
na wenn du tatsächlich 4 Sommer Kabel benutzt hast, kann man die Kabel als Ursache wohl ausschließen :-D
ich denke auch, dass sich seit dem gt-6 einiges getan hat.
bestell doch mal ein gt-100 und schicks bei nichtgefallen zurück.
ich selber habe mit der 4-kabel-Methode leider keine Erfahrung, ich geh direkt in den return von meinem jc-120.
 
J
Juersche
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.10.18
Registriert
23.09.06
Beiträge
88
Kekse
85
Ort
Augsburg
- Amp Control funzt nur bei Amps die zwei Kanäle haben und diese in zwei Schalterstellungen fahren (dummerweise verwendet aber mein Blackstar einen Impuls zum Switchen und keinen festen Schalter)

Könntest Du bitte auf die Amp-Control kurz näher eingehen?

Das Manual ist leider online noch nicht verfügbar.

Beim GT-10 war nämlich die Amp-Control-Buchse mono, womit man z. B. den Tubemeister 18 nicht wirklich steuern kann.
Beim Tubemeister fährt der Fusschalter mit einem Stereokabel.

Greetz Jürgen
 
D
Dummer Sack
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.12
Registriert
14.12.11
Beiträge
494
Kekse
1.010
Beim GT-10 war nämlich die Amp-Control-Buchse mono, womit man z. B. den Tubemeister 18 nicht wirklich steuern kann.
Beim Tubemeister fährt der Fusschalter mit einem Stereokabel.

Huch? Wieso ist das denn nötig? Kann man da mehr als eine Funktion schalten?

- Der Sack
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben