Neuanschaffung oder Erweiterung des Setups?

von Cheldar, 26.03.05.

  1. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 26.03.05   #1
    Guten Tag allerseits erstmal

    derzeit spiele ich einen S03, den ich damals (ok, ist grad ein Jahr her) angeschafft hab, um das billige Keyboard mit Begleitautomatik zu ersetzen (es kam ja die Band dazu). Jetzt zu meinem Problem: Mir ist das S03 im Bandeinsatz zu unflexibel, will heissen, dass ich einfach zu sehr an meine Presets bzw Eigen erstellten Voices gebunden bin. Das nervt mich am meisten beim jammen.


    So, nun zu den Möglichkeiten, die sich mir stellen:

    1) S03 + Masterkeyboard (CME UF6 oder Edirol PCR M80)
    Damit hätte ich zumindest die Möglichkeit, einige Parameter Echtzeit zu verändern, und ohne Splits zu spielen.

    2) S03 verkaufen und ein anderes zulegen
    Die Besserungen liegen auf der Hand, allerdings weiß ich nicht, welcher Synth meinen Anforderungen am ehesten nachkommt ( Ich hätte 300-400 EUR + den Betrag den ich fürs S03 bekomme zur verfügung, und spiele meist Streicher, Synth-typische Lead(Square und Saw) und Pad und außerdem ab und an Pianoähnliche Sounds )

    Wer kann mir helfen?
    Vielen Dank schonmal

    Edit: Ach: ich denke eine Workstation wäre zu überladen für mich.
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 26.03.05   #2
    Wie wäre es denn mit einer Controllerbox wie der Doepfer PocketDial? Da hast Du 16 Regler und kannst so live auf 16 versch. Parameter zugreifen.
     
  3. Cheldar

    Cheldar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 26.03.05   #3

    Das wäre eine Möglichkeit, lässt sich der Pocketdial denn so einfach bedienen, oder muss ich viel Zeit damit verbringen, bis ich theoretisch weiß, wie es programmiert wird?
     
  4. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 26.03.05   #4
    Von den Klängen her könnte ich dir ein Proteus empfehlen. Nimm aber die MPS Version da die Rack Versionen keine eingebauten Effekte hat.
     
  5. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 26.03.05   #5
    Das Pocketdial ist sehr einfach zu prorammieren, das sollte alos kein Problem sein. Man muss halt wissen, welche Parameter man verändern will.
     
  6. Cheldar

    Cheldar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 26.03.05   #6
    Das is ja kein Ding, das rauszufinden (Yamaha hat ja nen halbwegs vernünftiges Datenblatt zugetan)
     
  7. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 29.03.05   #7
    Hmmmm.... die Proteus 1000 und Proteus 2000 Rackmodule haben sehr gute und super programmierbare Effekte drin...

    ciao,
    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping