Neue Band- Welche Songs?

  • Ersteller T.H.O.M.A.S
  • Erstellt am
T
T.H.O.M.A.S
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.14
Registriert
09.08.08
Beiträge
179
Kekse
96
:confused:Hi Luete,

Endlich habe ich eine Badn :D:D:D

bis jetzt haben wir Bandraum gesucht(und gefunden) und so..

jetzt wo bald die erste probe bevorsteht stellt sich die frage: wie beginnt man als band??

einfach mal ein paar covers spielen um sich ein wenig aufeinander einzustimmen? oder direkt was eigenes versuchen? was würdet ihr voschlagen?? :)

danke schonmal greezen
 
Eigenschaft
 
IanC
IanC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.19
Registriert
23.06.05
Beiträge
1.002
Kekse
637
Ort
Doom Town Neukirchen-Vluyn
HiHo
Erstmal würde ich versuchen rauszufinden welche Musik Ihr spielen wollt. Die Info fehlt hier nämlich;) Metal, Punk, Pop, ....?
Das jeweilige Level der Teilnehmer wäre auch nennenswert.
Cover sind für den Anfang sicher gut geeignet. Es sei denn, Ihr sprüht schon jetzt vor Ideen.
 
T
T.H.O.M.A.S
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.14
Registriert
09.08.08
Beiträge
179
Kekse
96
okay also:

ich denke wir spielen rock bis hard rock so diese richtung

also unser drummer spielt glauub seit 8 jahren ist gut;)

rythm guitar: 2 jahre ich würde sagen durchschnittslvl powerchords nd so hatt er gut drauf nd al das

lead guitar: auch 2 jahre aber besser als rythm guitar
 
M
mamcs1978
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.09
Registriert
31.03.09
Beiträge
4
Kekse
0
Ort
Bad Kreuznach
:confused:Hi Luete,

Endlich habe ich eine Badn :D:D:D

bis jetzt haben wir Bandraum gesucht(und gefunden) und so..

jetzt wo bald die erste probe bevorsteht stellt sich die frage: wie beginnt man als band??

einfach mal ein paar covers spielen um sich ein wenig aufeinander einzustimmen? oder direkt was eigenes versuchen? was würdet ihr voschlagen?? :)

danke schonmal greezen

...eigenen Ideen aus? Ich denke es gibt mehr als genug schlechte Coverbands. Viel zu wenige mit eigenen Songs.Bei mir in der Stadt ist das jedenfalls so.:bang:
 
T
T.H.O.M.A.S
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.14
Registriert
09.08.08
Beiträge
179
Kekse
96
ich wollte nicht sagen das wir eine cover band werden ich wollte damit nur fragen ob das vileciht gut währe damit man sich ein wenig kennenlernt und so....
 
IanC
IanC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.19
Registriert
23.06.05
Beiträge
1.002
Kekse
637
Ort
Doom Town Neukirchen-Vluyn
...eigenen Ideen aus? Ich denke es gibt mehr als genug schlechte Coverbands. Viel zu wenige mit eigenen Songs.Bei mir in der Stadt ist das jedenfalls so.:bang:

:screwy:Was bitte, ist am Covern schlecht ?? Es gibt auch mehr als genug schlechte Bands, die eigenes Zeug spielen ! Ich denke , ein paar Sachen zu covern ist für den Anfang wirklich in Ordnung
 
Aramil
Aramil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.10
Registriert
10.01.09
Beiträge
105
Kekse
167
Ort
Seerhausen/ Sachsen
Am besten am einfach einfach bissl drauf los spielen und die anderen so kennen lernen:)
Und dann erst einfachere Songs spielen/ schreiben und dabei halt Technik erweitern...
MFG
 
T
T.H.O.M.A.S
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.14
Registriert
09.08.08
Beiträge
179
Kekse
96
ok danke leute

schönen abend noch
 
M
mamcs1978
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.09
Registriert
31.03.09
Beiträge
4
Kekse
0
Ort
Bad Kreuznach
Covern ist nicht schlecht, ich finde nur man sollte seine eigenen Ideen umsetzen.
 
SuizidKorken
SuizidKorken
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
15.10.08
Beiträge
426
Kekse
1.123
Ort
Bayern
...eigenen Ideen aus? Ich denke es gibt mehr als genug schlechte Coverbands. Viel zu wenige mit eigenen Songs.Bei mir in der Stadt ist das jedenfalls so.:bang:
Selber wohl kaum Banderfahrung?

Zum Einspielen sind Covers genau das Richtige.

Nehmt euch Metallica Sachen. Der Sound ist nicht alzuschwer nachzuahmen und es ist zB für den Bassisten recht easy.

Bei meiner Ersten Band (Covers und hat sich später, bevor eigenes Zeug kam, aufgelöst) war der Songvorrat:

Blind Guardian - Valhalla
Hammerfall - Hammerfall
Hammerfall - Renegade
Metallica - Seek and Destroy
Metallica - One
Metallica - For Whom The Bell Tolls
Metallica - Blitzkrieg
Wintersun - Death and the Healing
Ensiferum - Little Dreamer

Haltet euch jedoch nicht zu Lange damit auf, und schreibt am Besten Songs zusammen, auf Basis eines Jams für Verse, Chorus. Soli und Bridges könnt ihr evtl noch zusammen schreiben, könnte nur schwieriger werden.
 
nairolf76
nairolf76
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.11.10
Registriert
04.05.08
Beiträge
415
Kekse
4.429
Ort
Unterhaching
ähhm...Basser habt ihr keinen ?
 
Mountainbikemike
Mountainbikemike
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.21
Registriert
28.01.09
Beiträge
3.420
Kekse
17.853
Ort
Pfalz
ähhm...Basser habt ihr keinen ?

Basser sind wirklich schwer zu finden (eigene Erfahrung).Also unsere Band hatte früher am anfang auch keinen gefunden der Bass spielt,und zur Musik wurde ich sagen sowas wie "Knockin` on heavens Door" sind einfache 3 Akkorde und dann noch eigene Sachen versuchen sonst wirds langweilig.Das ist jetzt aber meine eigene Erfahrung. :)
 
heady
heady
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.18
Registriert
09.10.08
Beiträge
114
Kekse
394
Ort
Miehlen
also wir habne direkt angefangen selbst zu schreiben...ist nich unbedingt jedermanns sache...
aber probieren kann man es ja :D
einfach halt mal was losschrammeln und gucken ob der drummer was passendes zu findet unddann geht das eigentlich von selbst (war/ist bei uns zumindest so)
ansonsten cover von liedern die ihr alle mögt sonst schmeißt einer recht schnell das handtuch (erfahrungen mit meiner ersten band :D)
 
Bexx
Bexx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.21
Registriert
12.03.09
Beiträge
93
Kekse
240
Ort
Schloß Holte - Stukenbrock
Jammen finde ich unheimlich wichtig! Wenn eine Band das nicht regelmässig macht, dauert es extrem lange, bis man wirklich zusammenfindet.

Du bist neu in der Band und die andern kennen sich schon länger?
Dann würde ich schon vorschlagen, erstmal was zu covern oder was von denen spielen. Hast du schon Material von denen oder weißt, welche Cover die können? Dann könntest du dich sicher gut auf die erste Probe vorbereiten ;)

Wenn man die Leute nicht kennt, ist jammen erst immer etwas schwierig, es sei denn man ist geübt im munter-drauf-los-improvisieren oder gibt einfach vor "Hey ich hab hier mal son Riff...."

Du spielst Lead-git? Gibtsn Sänger? Fragen über fragen :D
Wenn ihr was von denen spielt, dann halt dich erstmal etwas zurück und lass dich auf ihren Groove ein, wenn einer singt, antworte dem Typ per Gitarre anstatt die ganze Zeit durchzuspielen ;)
Weniger ist erstmal mehr, das gilt denk ich auch fürs jammen.

Wenn sich alle noch nicht so kennen, find ich jammen sehr passend. Keiner weiß so richtig, was abgeht und jeder muss erstmal gucken, was die andren so machen.

Ich persönlich hab in meinen Anfängen fast nur durch Jammen gelernt, Musik zu machen. Struktur in gutes Material aus Jam-Sessions, kommt von ganz allein, wenn einer etwas das Ruder in die Hand nimmt.
Und da helfen auch sicher wieder Covers, um zu sehen, wie Songs überhaupt so aufgebaut und verschieden arrangiert werden können. Auch gut, um auf-den-Punkt spielen zu lernen, da man in eigenen Songs eher dazu neigt, nochwas rumzuprobiern. Bei 1:1 Covern hat jeder zu wissen was er zu spielen hat.... :D
Welche Covers, das entscheidet ihr am besten zusammen, wie heady schon sagt.
Uns haben am Anfang Songs von The Police (So lonely als SkaPunkrock-Version :D) oder Radiohead geholfen, aber das wird euch mit 2 Klampfen nix bringen ;)

Viel Erfolg bei der ersten Probe :)

Bexx
 
swani
swani
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.19
Registriert
15.04.08
Beiträge
386
Kekse
1.015
Ort
Berlin
:confused:Hi Luete,

Endlich habe ich eine Badn :D:D:D

bis jetzt haben wir Bandraum gesucht(und gefunden) und so..

jetzt wo bald die erste probe bevorsteht stellt sich die frage: wie beginnt man als band??

einfach mal ein paar covers spielen um sich ein wenig aufeinander einzustimmen? oder direkt was eigenes versuchen? was würdet ihr voschlagen?? :)

danke schonmal greezen

Moin moin, ich würde euch Folgendes empfehlen:
Bevor ihr mit der ersten Probe beginnt, solltet ihr euch erstmal zusammensetzen und euch im Gespräch ein wenig kennen lernen. Findet heraus, welche Musikrichtung jeder Einzelne von euch bevorzugt und wie weit ihr bei der "Beherrschung" eurer Instrumente seit, denn ihr seit bestimmt nicht alle auf einem Level. Der "Schlechteste" bestimmt das Tempo.
Wenn ihr soweit seit, dann schreibt auf was ihr spielen wollt. Am Anfang sollten es sicher relativ einfache Stücke sein, denn ihr müßt euch schließlich erst aufeinander einspielen und dabei herausfinden, was kann jeder Einzelne. Und da könnt, besser noch solltet ihr aus meiner Sicht, ruhig einfache Songs covern. Deshalb müßt ihr ja noch lange keine Coverband werden. Ich weiß nicht, ob es so klug wäre, gleich mit etwas Eigenem beginnen zu wollen.
Wenig hilfreich für eine gute Harmonie in der Band ist es auf jeden Fall, wenn Einer merkt, dass er "besser" ist als der Andere und dann versucht damit zu "glänzen". Dann ist Stress vorprogrammiert. Damit sollte sich Jeder zurückhalten.
So und nun viel Spaß und Erfolg.:)
Kannst uns ja mal darüber informieren, wie es so läuft.

LG swani
 
el_Banano
el_Banano
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.20
Registriert
22.08.08
Beiträge
552
Kekse
1.737
Ort
Berlin
Ich sehe das ebenfalls so, wie schon ein paar meiner Vorredner:

ich würde nicht direkt anfangen, etwas eigenes zu versuchen. Vermutlich führt das dazu, dass ihr euch daran festbeisst, jetzt unbedingt einen spitzen Song schreiben zu müssen - und schon den ersten Stress entwickelt bevor ihr richtig angefangen habt ;)

Wir sind damals auch mit ein paar Coversongs angefangen, die bis zum ersten Probetermin jeder mindestens einmal gehört und teilweise vielleicht auch schonmal gezockt haben sollte. Ganz wichtig hierbei: Seid ehrlich zu euch selbst, und versucht nicht etwas zu spielen, was deutlich über eurem Level liegt! Ebenso solltet ihr Tracks finden, die wirklich jeder von euch mag, und nicht einer nur aus "Mitleid" mitdüdelt.

Bei uns hat das zu Songs geführt wie:

Rage against the Machine - Bullet in the Head
Queens of the Stoneage - Song for the Dead
Iggy Pop & the Stooges - Search and Destroy

Eine bunte Mischung, wie man sieht. Wir spielen die Songs heute noch zwischendurch und auch auf Gigs, wir sind einfach mit ihnen "groß geworden" :)

Was ich euch ebenfalls noch nahelegen möchte:

Das schon weiter oben angesprochene Jammen. Nehmt eine Akkordfolge, z.B.

Dm A C G, reiht sie rhythmisch einigermassen anspruchsvoll aneinander, und spielt ( improvisiert - wie das geht, könnt ihr unter anderem hier im Forum in Erfahrung bringen:great: ) dazu.

Das kann gerne auch mal über 10 Minuten dauern, und in total abgefahrene Sounds etc. ausarten - Grenzen sind da nur eure eigene Fantasie und Kreativität.
 
T
T.H.O.M.A.S
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.14
Registriert
09.08.08
Beiträge
179
Kekse
96
okay vielen dank leute für all eure tips!!
kann sie gut gebrauchen :D
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben