Soll ich die Band verlassen ?

von LPGoldTop, 29.10.05.

  1. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 29.10.05   #1
    Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen.

    Seit geraumer Zeit bedrückt mich ein grosses, persönliches Problem mit meiner Band !

    Vor ca. einem Jahr bin ich in besagte Band als Gitarrist eingestiegen und ich war froh, was Neues gefunden zu haben. Wir haben damit angefangen, bekannte Rock - Stücke zu covern. Angeblich erst mal, um zusammen zu finden. Ursprünglich sollten dann eigene Songs gebastelt werden. Mit der Zeit wurden es immer mehr Cover Songs und schon nach kurzer Zeit standen die ersten Gigs an. Die hatten zur Folge, dass sich das Coversong- Repertoire auf ca. 60 Songs ausdehnte und lediglich ein Song ein selbst geschriebener war und das auch noch vom Sänger allein.
    Grundsätzlich haben die Gigs bisher Spass gemacht und etwas Kohle kam auch rum ....

    Aber grundsätzlich ist diese Band einfach nicht das geworden, was ich damals wollte. Und was ich schon gar nicht wollte, war eine reine Coverband. Das habe ich meinen Bandkollegen damals auch so gesagt, wurde aber nicht respektiert. Es machte sich ein immer schlechteres Gefühl breit und bereitet mir schlaflose Nächte...:(

    Ich war damals auf der Suche nach einer Punkrock Band !! Und ihr seht ja, was daraus geworden ist :( Gewisser Massen wurde ich gelinkt.
    Diese Musik in der Band, das bin einfach nicht ich. Ich kann mich damit einfach nicht identifizieren und habe das Gefühl, mein Gesicht zu verlieren ! Ich kann auch nicht so kreativ sein und mich selber einbringen, wie ich das gern hätte !! Das ist einfach nicht meine Welt und schon gar nicht, wenn ich förmlich dazu genötigt werde, Bon Jovi zu spielen !

    Meine Bandkollegen sind aber momentan total glücklich darüber, wie es mit der Band läuft !!! Eigentlich sind die Jungs ja auch alle nett, aber irgendwie anders drauf als ich.

    Jetzt quält mich seit einigen Wochen der Gedanke des Ausstiegs ! Jetzt gibt es aber das eine oder andere Problem : Wir sind in dem einen Jahr ziemlich gute Freunde geworden. Ausserdem bin ich der einzige Gitarrist. Das heisst, das mein Ausstieg die Band lahm legen würde und es steht demnächst noch ein Gig an !
    Ich kann aber nicht mehr reinen Gewissens zur Probe gehen und so tun, als wäre alles in Ordnung. Ich bin auch nicht mehr bereit, für jede Probe jeweils 100 km für den Hin- und Rückweg hinter mich zu legen und bin im Endeffekt unglücklich.

    Was soll ich tun ??? Mich vor die Jungs stellen und sagen, dass ich die Band verlasse, bring ich einfach nicht .....:confused:

    Was würdet Ihr tun ? Vielleicht doch bei der Band bleiben ?? Manchmal ist es ja auch lustig !
    Ich bin verwirrt :screwy:
     
  2. Farbenfinsternis

    Farbenfinsternis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 29.10.05   #2
    auf keinen fall dran bleiben. Wenn sich bis jetzt nichts geändert hat , wird sich auch nichts ändern.

    Sag ihnen nach dem nächsten gig is schluss mit lustig. Freundschaft hin oder her , aber das muss sein. kanns doch nich sein das du lustlos vor dich hin schrammelst. Also schlag ihnen vor mehr selber zu schreiben oder du bist raus...

    ja die wahrheit tut weh. Aber willst du für den rest deines lebens Bon Jovi spielen OO
     
  3. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 29.10.05   #3
    Also ich muss mal ganz klar sagen, dass hier keiner im Forum deine Entscheidung erleichtern wird. Sowas ist immer eine sehr persönliche Sache und jeder kann nur SEINEN Senf dazu abgeben. Meine Meinung ist, dass Komunikation das Alpha und Omega ist. Man muss versuchen auf einen gemeinsamen Pol zu kommen. Das Problem haben wir leider auch immer wieder. Wenn dir die Musik ganz klar nicht passt steig aus oder versuch wie gesats sie drauf anzusprechen. Falls du wirklich aussteigen willst ist es aber immer Ehrensache, dass man so lange bleibt bis ein Nachfolger gefunden ist. Soviel sollte klar sein. ;) :D


    Noch was: Nur weil du aus der Band aussteigst heißt das nicht, dass ihr nicht mehr befreunde sein könnt.
     
  4. Earth616

    Earth616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 29.10.05   #4
    wie schon gesagt wurde, letzlich deine entscheidung, aber ich würde auch nur noch bis nach dem nächsten gig bleiben. kann dich gut verstehen, könnte das auch nicht so ganz ohne eigenes kreatives einbringen.
    findest du die musik denn grundsätzlich scheiße? wenn ja ist es klar dass bleiben nihcts bringt, aber sonst könntest du doch drüber nachdenken einfach in eine zweite band einzusteigen, in der du dich einbringen kannst und diese jetzt als kleinen nebenverdienst anzusehen.
     
  5. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 29.10.05   #5
    bevor dem gig sprichst du am besten mit der band, und sagst einfach "leute, so gehts net weiter, ich will net nur covern, ich will eigene lieder schreiebn"
    wenn sie deine meinung als einziger gitarrist nicht anerkennen, tjo...dann halt raus...oder erstmal vielleicht androhen
     
  6. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 30.10.05   #6
    Vielleicht einfach ne zweite Band gründen oder in eine andere einsteigen. Vorrausgesetzt du hast Zeit dafür.
     
  7. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 30.10.05   #7

    Was gibts da nicht zu bringen ?? Natürlich ist das schwer und hart aber da muß man einfach durch. es wird bestimmt nicht die letzte Band sein, die du (vielleicht) verläßt.

    Und verlassen würde ich die Truppe auf jeden Fall. Was ist das denn für ein Zustand ?? Dass du damit nicht glücklich bist weißt du. Warum willst du dich absichtlich unglücklich machen ??
     
  8. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 30.10.05   #8
    Da dich das Problem anscheinend schon eine ganze Weile plagt, dich aber bisher noch nicht dazu geäußerst hast, solltest du fairerweise einschließlich dieses kommenden gigs dabei bleiben und dann aber das tun, woran du glaubst (das klingt vielleicht pathetisch, aber es ist wichtig!) und demnach wohl besser die band verlassen, denn man kann Musik nur glaubwürdig 'rüberbringen, wenn man selbst davon überzeugt ist.
     
  9. Dr.Kjub

    Dr.Kjub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    17.01.08
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #9
    Tja, schwierige Situation, aber lösbar. Ihr seid doch Freunde geworden, da sollte man doch auch merken, das mit dem einen oder anderen was nicht stimmt. Hast Du denn schon mal aktiv versucht, bei den Proben ein bischen "dein Ding" durchzuziehen ?
    Ich finde die Idee mit der Zweitband eigentlich am besten. Das solltest Du dann auch so "nebenbei" bei deiner Coverband einstreuen, vieleicht merken die dann mal was sie an Dir haben.
    Wir sagen in der Band immer: Demokratie ist Scheiße, da bleiben immer unzufriedene auf der Strecke. Besser: Gemeinsam das für und wider bestimmter Bandideologien abwägen und einen für alle stimmigen Konsens finden.
    Ich glaube, Du machst es Dir am einfachsten, Deine Bedenken den anderen mitzuteilen und die Band in deinen Entscheidungsprozess einzubeziehen. Wenn Du das mit Dir selber ausmachst, fällt die Band praktisch aus allen Wolken, wenn Du Deine Entscheidung präsentierst.
    Aber Ehrensache: möglichst bleiben bis Ersatz gefunden ist und geplante Gigs durchziehen!
     
  10. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 03.11.05   #10
    Wenn erstmal Knete reingekommen ist durch Covers wirds schwer die Leute zu Ueberzeugen nun eigene Sachen und damit verbunden kleinere Gigs und eben keien Knete mehr zu bekommen.
    Du musst das wirklich fuer dich selbst entscheiden aber Musik machen nur aus reiner Freundschaft macht mich persoenlich nicht gluecklich. Was bringts wenn du keinen Spass an deinem Hobby hast ?
     
  11. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 03.11.05   #11
    ich wuerde deinen ausstieg fruehzeitig ankuendigen und sagen das du wegen der musik und wegen der wegstrecke nicht in der Band bleiben kannst. Aber ich wuerde dann halt sagen nach dem naechsten gig ist schluss.

    in einer Band spielen heisst zwar immer kompromisse einzugehen aber die anderen scheinen fuer deine vorschlaege nicht offen zu sein.

    Erzaehle denen einfach was du uns erzaehlst dann wird die freundschaft auch nicht drunter leiden.
     
  12. LPGoldTop

    LPGoldTop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 04.11.05   #12
    Das ich nach dem nächsten Gig aussteigen werde, habe ich nun beschlossen !
    Leicht fällt mir das gar nicht, schon alleine unter diesen Umständen noch mal gute Miene zum "bösen" Spiel zu machen und nen Gig zu reissen :(

    Meine Leute stehen also erst mal im Regen, da ich ja der einzige Gitarrist bin/war. Das ist halt nicht so schön. Aber ich denke, Sie werden einen Neuen finden. Ist zwar dann ne Latte von 60 bis 70 Songs, aber ein motivierter Neuling beisst sich da durch.

    Aber bevor ich immer unglücklicher werde, ziehe ich nun die Notbremse und versuche mir eine Band aufzubauen, mit der ich persönlich glücklich werden kann !!! Eine zweite Band kommt aus Zeitgründen leider nicht in Frage.

    Ich wollte Musik nie wegen der Kohle machen ( mit Coverbands kann man das sehr gut ! ) sondern aus Spass daran und ich muss positive Gedanken und ein gutes Gefühl damit verbinden können. Das fehlt momentan leider ....:(
    Genau das ist nun auch der Punkt, der meine Entscheidung begründet.

    Eigentlich müssten die Bandkollegen meine Entscheidung verstehen und respektieren. Wenn nicht , sind es wohl nicht wirklich gute Freunde ..... Es ist ja nicht persönlich gemeint, wenn auch der Sänger etwas schuld ist, weil er sein Ding und damit seinen Ego unbedingt durchsetzen musste !
    Ich würde es jedenfalls respektieren, wenn jemand aus meinen Gründen nicht mehr mit mir Musik machen wollte. :)

    So long ........
     
  13. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 04.11.05   #13
    Ich denke du hast dich richtig entschieden. Wenn du nicht hinter ser Sache stehst und es dir keinen Spass macht, hör auf damit, das frustriert auf Dauer nur.
    Echt blöd sowas, ich musste das auch gerade durchmachen, nur aus anderen Gründen.
     
  14. LPGoldTop

    LPGoldTop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 04.11.05   #14
    Wie hast Du`s den Bandkollegen beigebracht ???:confused:

    Mann, da hab ich echt Bammel vor. Bin ja wirklich kein Weichei aber sowas geht mir an die Nieren :(

    Gruss, Lars
     
  15. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 04.11.05   #15
    Das war schon hart, ich fühl mich auch immer noch etwas niedergeschlagen deswegen.
    Ich hab einfach gesagt was ich empfinde, dass mich die jetztige Situation einfach nur frustriert und dass nicht das ist, was ich mir vorstelle und was wir bei unserer Gründung vereinbart haben.

    Sie waren dann natürlich schon enttäuscht und haben versucht mich zu überreden doch noch weiter zu machen, aber im Endeffekt konnten sie meine Gründe dann auch nachvollziehen. Wenn inner Band spielen mehr Ärger und Frust als Spass einbringt und man dewegen nicht voran kommt, sollte man echt en Schlußstrich ziehen.

    Sei einfach ehrlich zu den Kollegen, rede ganz sachlich über deine Gedanken und sie werden es hoffentlich verstehen, auch wenn sie dann wohl en bißchen beleidigt sein werden.

    Wünsch dir schonmal viel Glück, kannst ja hier mal posten wies gelaufen ist
     
  16. LPGoldTop

    LPGoldTop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 04.11.05   #16
    Ich hab einfach keinen nerv darauf, dann noch beknetet zu werden, die Band nicht zu verlassen. Darauf wird es nämlich hinauslaufen. Es ist schwer genug !

    Die hatten schon immer Pech mit Gitarristen und waren total begeistert, als ich dort eingestiegen bin, weil es zum ersten Mal seit langem wieder bei Ihnen voran ging.

    Und jetzt tue ich Ihnen das an ....... Aber ich denke, dass Sie es einfach mit jemandem der Spass an der Sache hat auf längere Zeit gesehen besser haben, als mit mir. Auch wenn das erst mal die Band bremst.
     
  17. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 04.11.05   #17
    Eben, und Gitarristen gerade für Cover-Bands gibts ja nicht gerade wenig. Vielleicht kannst du ihnen ja en Angebot machen und so lange mitmachen, bis sie en neuen gefunden haben, dann bricht es wenigstens nicht gleich ein und damit können sie dann wohl besser leben.
     
  18. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 04.11.05   #18
    Mach das ja nicht :eek: -- meiner Erfahrung nach wird das sonst ein ewiges hin und her und wird fatalen Ärger geben.
    Ein/Zwei Wochen vor einem Gig zu sagen - das ist mein letzter - ist erheblich besser, da kann sich die Mannschaft drauf einstellen und es ist eine klare Sache.
    ciao,
    Stefan
     
  19. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 04.11.05   #19
    Gig als Frist ist eigentlich üblich!!!
    Warten bis ein Neuer da ist...das kann sehr lange dauern!!!
     
  20. Ellis D.

    Ellis D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    25.10.13
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    137
    Erstellt: 04.11.05   #20
    Mir gehts grad genauso, ich hab auch kein Bock mehr, aber ich hab denen sofort gesagt, dass schluß ist...in genau einer woche und einem tag, dann bin ich raus, und lass mich auch zu nichts mehr breitschlagen, ich hol meinen Krempel ab und die Geschichte is gegessen! Was danach mit denen ist, kann mir ja egal sein!

    Is aber n´schönes Gefühl, auf einma fühlt man sich wieder so....frei! Kein innerer Druck mehr, kein nachdenken, grübeln, unglücklich sein, keine frustrationen mehr, einfach nur frei!
     
Die Seite wird geladen...