Neue Blackstar HT-1R, HT-5R, HT-20R MKII Amps

Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.723
Kekse
54.341
Ort
münchen
*In Absprache mit TS aus diesem Thema ausgelagert*

Um wieder auf Blackstar zurückzukommen - es gibt auch einen neuen HT-20 MKII:





Der neue HT-20 MKII hat zwar die Bedienelemente ähnlich wie der alte HT-20, ist aber ansonsten von der Optik (beim Combo) eher der normalen HT Reihe (HT-1, HT-5) zuzuordnen. Der alte HT-20 war Teil der HT-Venue Serie und wurde mit 2x EL34 in der Endstufe betrieben. Diese wurden jetzt durch 2x EL84 ersetzt.

Jetzt fehlt nur noch ein HT-5 MKII - könnte mir vorstellen, dass der auch auf der diesjährigen NAMM noch das Licht der Welt erblickt. Oder man schont die Händler, die noch vorher ihre HT-5 Vorräte loswerden wollen und wartet bis zur Summer NAMM? Andertons hat ein zweites Video angekündigt, das nächste Woche erscheinen soll - vielleicht ja doch zum HT-5 MKII?

Lobenswert möchte ich auch noch erwähnen, dass Lee Anderton deutlich darauf hinweist, dass es sich nicht um reine Vollröhrenamps handelt, sondern um Hybrid-Amps bzw. dort noch OP Amps bei der Zerre mithelfen (das gilt übrigens ebenso für die Verstärker, die eingangs in diesem Thread genannt wurden).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Miss Topisto

Miss Topisto

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.21
Registriert
10.08.16
Beiträge
300
Kekse
789
[QUOTE="

Lobenswert möchte ich auch noch erwähnen, dass Lee Anderton deutlich darauf hinweist, dass es sich nicht um reine Vollröhrenamps handelt, sondern um Hybrid-Amps bzw. dort noch OP Amps bei der Zerre mithelfen (das gilt übrigens ebenso für die Verstärker, die eingangs in diesem Thread genannt wurden).[/QUOTE]

Hätte mich auch gewundert wie man einen Vollröhrenamp mit nur einer ecc83 in der Vorstufe bauen kann. Aber ich bin ja kein Techniker.

Einen Blackstar AE10 Aniversary EL 34 hab ich selber zu Hause und liebe seinen Sound. Toller Amp.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.723
Kekse
54.341
Ort
münchen
Hätte mich auch gewundert wie man einen Vollröhrenamp mit nur einer ecc83 in der Vorstufe bauen kann. Aber ich bin ja kein Techniker.

Der Verdacht drängt sich natürlich auf, ja.

Aber wenn du beim Thema Hybridamps schon unzählige Male mit "..aber beim Thomann steht Vollröhrenamp !!11elf!!" als Gegen"beweis" konfrontiert wurdest, wirst du wohl einsehen müssen, dass die meisten Käufer es gar nicht wissen wollen, sondern sich auf das, was das Marketing einem erzählt, verlassen.

Und bevor wieder jemand ausrastet - ja, der Sound ist letztlich das, was zählt. Und der neue HT-20 MKII klingt in den Clips echt nicht schlecht. :great:
 
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.723
Kekse
54.341
Ort
münchen
Jetzt fehlt nur noch ein HT-5 MKII - könnte mir vorstellen, dass der auch auf der diesjährigen NAMM noch das Licht der Welt erblickt. Oder man schont die Händler, die noch vorher ihre HT-5 Vorräte loswerden wollen und wartet bis zur Summer NAMM? Andertons hat ein zweites Video angekündigt, das nächste Woche erscheinen soll - vielleicht ja doch zum HT-5 MKII?


Wer braucht schon Glaskugeln... vielleicht spiele ich bald mal wieder Eurojackpot. :D


 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.723
Kekse
54.341
Ort
münchen
Noch paar Clips:



Edit - und noch einer:

 
Zuletzt bearbeitet:
Rockhardandfast

Rockhardandfast

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.03.21
Registriert
30.06.13
Beiträge
979
Kekse
953
Das Gute ist, dass sie endlich mal auf Chicken Knobs umgestellt haben, dann kann man auch mal die Einstellungen ablesen. Die alten Pseudo Rectifier Dinger sahen zwar "cool" aus, aber wehe man wollte ablesen, wie der EQ etc. Eingestellt ist. Auch zu Hause nicht nur auf der Bühne...;).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.723
Kekse
54.341
Ort
münchen
Mir gefällt das neue Design auch wesentlich besser als das alte - nicht nur die Knöpfe.
Und in den Clips klingt es auch gut.

Möchte ich vermutlich mal testen! :)
 
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.723
Kekse
54.341
Ort
münchen
Tom Quayle hat ein Review vom neuen Blackstar HT-5 Combo gemacht und ich denke, es muss hier mal gepostet werden.
Für alle, die ggf. an einem der Studio Amps (s. Threadtitel) interessiert sind - da würde ich den neuen HT-5 auf jeden Fall auch mal anchecken.

Der alte HT-5 war Jahre lang einer DER kleinen Home-Amps mit Röhrenfeeling, mit dem man aber auch kleine Gigs noch spielen konnte.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Blackstar all das gesammelte Know How der letzten Jahre in diese neue Version gesteckt hat.
Tom Quayle bemüht sich natürlich immer, die von ihm präsentierten Produkte in einem guten Licht darstehen zu lassen - hier merkt man es aber deutlich, dass seine Begeisterung für den kleinen neuen HT-5 echt ist.
Mir gefällt das auch sehr, was man da zu sehen und zu hören bekommt. :great:

Aber schaut es euch einfach mal selbst an! Viel Spaß dabei! :)

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.723
Kekse
54.341
Ort
münchen
Die Idee der Tonregelung beim KT66 Modell von Marshall zu Fender ist zwar auch nicht neu

Diesen ISF Regler gibt es bei Blackstar schon seit vielen Jahren. Der war auch beim ersten HT-5 Modell schon dran - mittlerweile darf man den kleinen Amp wohl schon einen Klassiker nennen.

Ob die EL34 und 6L6 Modelle tatsächlich eine andere als die ISF Regelung haben, da wäre ich mir nicht so sicher, nur weil dort "Tone" draufsteht.

Hier ist noch ein gutes Review vom HT-20 MKII. Scheint ein feiner Amp zu sein!


Und interessant, dass Steve von Blackstar meint, dass man bei Blackstar bei der Entwicklung der Amps den Fokus darauf gelegt habe, dass der Sound aus den Amps näher an den Sound rankommt, den man quasi von einer Studioaufnahme "fertig" bzw. von der Musik CD her gewohnt ist. Mir ist ein solches Statement neu und ich habe mich schon gefragt, ob das jetzt eine neue Marketing-Taktik ist, die klanglichen Unzulänglichkeiten des Hybrid-Designs zu rechtfertigen - andererseits gebe ich ihm auch völlig Recht, wenn er sagt, dass die Amps immer gut klingen und es wirklich kaum möglich ist, einen echt miesen Sound aus den Blackstar Amps zu bekommen.

Ich habe ja selbst auch einige Zeit einen HT-20 gespielt und das war wirklich einer der stressfreiesten Amps, die ich je hatte. Der klang immer gut - nie herausragend gut, aber gut eben!
Man mag von Blackstar halten, was man will, von wegen "so viel Sand im Preamp" - die Amps sind echt ok!
Habe selbst schon überlegt, ob ich mir nochmal einen zulegen soll einfach als Ergänzung zu meinem JVM. Leise klingen sie auch sehr gut und machen einfach Spaß!

Was ich richtig toll finde, ist, dass sie dem Jared James Nichols eine limitierte HT-20 Sonderserie spendiert haben!
Ich finde sein Gitarrespiel außergewöhnlich gut und "authentisch" und er hat diesen Amp auf der NAMM fantastisch präsentiert, sich dabei jedes Mal wie ein kleines Kind gefreut! Da ging mir echt das Herz auf!

Schaut euch das mal an (ab ca. 3:25 geht es um den Amp) - "Guitar-Faces" included :cool::great::

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.723
Kekse
54.341
Ort
münchen
Der Vollständigkeit halber hier noch ein Clip vom neuen HT-1R MKII Combo:


Ist schon eine coole kleine Kiste!


Falls einer der Moderatoren mitliest - und @Rockhardandfast auch seinen Segen gibt? - wäre es ggf. ein Möglichkeit, den Titel des Threads zu ändern in "Neue Blackstar Studio 10W und HT MKII Amps" o.ä.?
 
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.723
Kekse
54.341
Ort
münchen
Falls doch jemand Interesse an den neuen HT MKII Amps hat - hier ein Vergleich zwischen DSL1HR und HT-1RH:


Ich würde den Blackstar HT-1 aber nicht kaufen, weil der keinen Effect Loop hat.
Dann lieber den HT-5, der sich übrigens auch auf 0,5W schalten lässt und somit den HT-1 im Grunde obsolet macht (es sei denn, man möchte es so klein wie möglich haben).
 
Zuletzt bearbeitet:
knybbis

knybbis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
22.05.06
Beiträge
212
Kekse
198
Ort
München
Falls das hier rein passt: Du hast doch den neuen HT-5R gerade? Kannst du was zum Vergleich zu deinen DSL-5C's schon sagen? Der Blackstar Combo hat ja fast die gleichen Abmessungen, aber einen 12" Speaker drin...
 
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.723
Kekse
54.341
Ort
münchen
Falls das hier rein passt: Du hast doch den neuen HT-5R gerade?

Jap, der ist bei mir. :)

Kannst du was zum Vergleich zu deinen DSL-5C's schon sagen?

Der Blackstar ist deutlich vielseitiger. Soviel steht schonmal fest. Vielleicht schreibe ich beizeiten mal mehr dazu. Möchte den Blackstar aber erst noch besser kennen lernen.

Der Blackstar Combo hat ja fast die gleichen Abmessungen, aber einen 12" Speaker drin...

Das stimmt. Der Blackstar Combo ist nur minimal weniger hoch. Sonst sind es quasi die gleichen Abmessungen - wobei die Chassismontage verschieden ist: Beim DSL wie gewohnt mit Trafos und Röhren nach unten (von Oberseite verschraubt), beim HT-5 mit Röhren und Trafos nach vorne (von hinten verschraubt).
Der 12" Speaker beim Blackstar HT-5R MKII trägt ein Blackstar Label und ist mit 20W belastbar - und sehr leicht (keine 2 kg). Ob in dem kleinen Gehäuse andere "erwachsenere" 12" Speaker Sinn machen, da habe ich meine Bedenken. Lässt sich aber natürlich beizeiten ausprobieren.
 
knybbis

knybbis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
22.05.06
Beiträge
212
Kekse
198
Ort
München
Super, danke dir! Ich bin gespannt! :)
 
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.723
Kekse
54.341
Ort
münchen
@C_Lenny: Danke fürs Auslagern!

Das Thema um die neuen HT-Amps hat sicherlich einen eigenen Thread verdient.
Ich bin mir sehr sicher, dass die ihre Fans haben werden.

Aktuell stehen sie preislich (noch?) etwas ungünstig da - gegenüber der Marshall DSL Reihe als direkte Konkurrenz.
Vermutlich werden die Preise aber noch etwas sinken (das sind sie bei der DSL Serie bereits).

Es gibt bisher sehr wenig Videos zu den Amps auf Youtube.

Ich kann aber schonmal sagen, dass man den Sound, den Tom Quayle (mal abgesehen von seinem spielerischen Können ;)) hier in diesem Clip präsentiert, tatsächlich mit dem HT-5R MKII so hinbekommt.
Ich hatte da erst meine Zweifel - das war dann aber nach dem ersten Antesten nicht nur ein Aha- sondern eher ein Oha-Effekt! :D
Und verstehe jetzt auch, warum er so viel gefrickelt hat - der Amp lädt schon ziemlich dazu ein (im OD Kanal mit Voice 2):



Und noch das offizielle Blackstar Demo Video zum HT-5R MKII Combo:

 
Zuletzt bearbeitet:
HD600

HD600

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
4.728
Kekse
21.017
Ort
Karlsruhe
Coole Sache! Mir gefallen die neuen schon mal ganz gut. Werde teste, bekomme Bock mal wieder einen HT zu haben. Hatte ja den HT1R Combo, würde heute eher zu einem Head tendieren (vielleicht mit Greenback-Cab). Keine Ahnung ob 1er oder 5er. Damals fand ich den 5er fast einen Tacken zu laut für zuhause. Will see...
 
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.723
Kekse
54.341
Ort
münchen
Hatte ja den HT1R Combo, würde heute eher zu einem Head tendieren (vielleicht mit Greenback-Cab). Keine Ahnung ob 1er oder 5er. Damals fand ich den 5er fast einen Tacken zu laut für zuhause. Will see...

In diesem DSL1 vs HT1 Video spielt er auch in ein 1x12er Cab mit Greenback.

Das Witzige ist doch, dass der neue HT-5 eine Power Reduction auf 0,5W hat - der ist damit sozusagen leiser als der HT-1 - und er hat die Klangregelung und einen Effect Loop.

Für mich war die Entscheidung da eher, ob HT-5 oder HT-20 Combo.
Nur hat mir in den Dawson's Clips tatsächlich der Sound vom 5er besser gefallen als vom 20er, der wiederum etwas mehr "Fuzz" in der Zerre zu haben scheint.
Vielleicht wegen der EL84 in der Endstufe?
Ich habe mal irgendwo gelesen, dass die 12BH7 in der Art Endstufe ziemlich neutral und clean klingen soll, was man in der Regel von einer 2x EL84 Endstufe ja nicht behaupten kann.

Ich weiß nicht, ob die Schaltung für den Preamp in der Overdrive Sektion beim HT-5 und HT-20 die gleiche ist. Der HT-20 hat zumindest eine 12AX7 mehr in der Vorstufe (also zwei insgesamt). Beim alten HT-20 war je eine 12AX7 pro Kanal zuständig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
escarbian

escarbian

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
24.05.16
Beiträge
2.207
Kekse
41.084
Ort
NRW
Falls doch jemand Interesse an den neuen HT MKII Amps hat - hier ein Vergleich zwischen DSL1HR und HT-1RH:
Interessantes Video. Ich bin ja ein Fan des kleinen HT1, d.h. des HT Metal 1H.
In dem Video finde ich den DSL1HR bei Clean und Crunch weit vorn, im High Gain-Bereich dann den HT1RH. Aber das mag teilweise auch an den Einstellungen liegen.
Die neuen MkII von HT1 und HT5 sind jedenfalls wirklich interessant.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.723
Kekse
54.341
Ort
münchen
Ich bin ja ein Fan des kleinen HT1, d.h. des HT Metal 1H.

Das ist auch ein cooler Amp! Und ein tolles Review, das du da verfasst hast - hatte ich seinerzeit schon bekekst! :great:

Wenn ich das richtig verstanden habe, hat Blackstar versucht, im Voice 2 Modus der neuen MKII Amps einen moderneren Hi-Gain Sound zu implementieren, der auch Freunde der HT-Metal Reihe zufriedenstellen sollte.
Ich weiß natürlich nicht, ob sie nicht doch in Zukunft auch noch eine HT-Metal MKII Reihe auf den Markt bringen werden - ich wage es aber zu bezweifeln - zumindest würde es dem aktuellen Marketing etwas widersprechen.

Der Matt (Matt the Riffmaster auf Youtube) hat mir neulich gesagt, dass er vermutlich von Blackstar einen HT-20 zugeschickt bekommt - der wird dann bestimmt ein feines Video drehen mit vielen Riffs! Der HT-20 lässt sich auf 2W herunterschalten und hat noch ein Master Volume (im Vergleich zum HT-5, der keins hat).
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben