Neue E-Gitarre Budget: 800 Euro

  • Ersteller Sanseth
  • Erstellt am

S
Sanseth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.12
Registriert
16.07.08
Beiträge
13
Kekse
0
Servus,

Ist mein erster Beitrag hier im Forum und ich habe auch gleich eine, für mich sehr wichtige, Frage an euch. Vorab möchte ich mich aber bedanken, da ich hier schon oft Sachen nachlesen konnte, die mir sehr weitergeholfen haben :great:.

Es geht um eine neue E-Gitarre.
Derzeit spiele ich eine Ibanez GRG 170 DX und ich war eigentlich auch bis vor ein paar Monaten immer zufrieden mit ihr, allerdings denke ich, dass dort am Sound "noch mehr" gehen muss. :) Außerdem reißt mir neuerdings die tiefe E-Saite alle 3 Wochen(bzw. rollt sich am Steg ab) :gruebel:.
Ich spiele auf einen Peavey Vypyr 30, der mir sehr gut gefällt. (auf jeden fall ein Riesenunterschied zu einem line 6 spider 3 15 *kotz*) und da ich in keiner Band spiele, sondern nur bei mir im Wohnhaus, reicht der mMn. auch völlig aus.

Zur neuen Gitarre...
Sie sollte auf jeden fall eine feste Brücke haben und wenn ich schon 800 öcken dafür hinblätter, sollte der Sound auch schon stimmen(ist ja logisch).
Wie schon erwähnt, Budget liegt bei 800 Euro.
Das Aussehen ist erstmal zweitrangig.

Am liebsten spiele ich Metalcore a la All that Remains, Parkway Drive, Caliban und Heaven Shall Burn. Gerne auch mal die ruhigen Balladen von Metallica oder ähnliche ruhige Sachen, außer Blues. Hauptsächlich jedoch Metal.

Was ich mir bisher angeschaut habe und mir gut gefällt:
Schecter Diamond C-1 Hellraiser BCH
https://www.thomann.de/de/schecter_diamond_c1_hellraiser_bch.htm
Ibanez MTM2-Bk
https://www.thomann.de/de/ibanez_mtm2_bk.htm

Ich lasse mich gerne belehren und hoffe, dass ich konstruktive Antworten erhalte.

Sanseth
 
Eigenschaft
 
Maggot163
Maggot163
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.19
Registriert
10.05.09
Beiträge
84
Kekse
54
Ort
Zu Hause
Also Ich könnte dir jetz einfach sagen "Selbst testen" aber mak kann ja mal was anderes sagen.
Ich Persöhnlich spiele sehr verschiedene arten von metal (death,metalcore,Heavy,trash etc.)
und habe mir damals Die ESP LTD MH-1000 zugelegt. Eine Sehr gute gitarre für metalcore und fetten sound jedoch habe ich sie leider mit Floyd rose tremolo gekauft welches das stimmen etwas zögert.
Deashalb war die wahl ohne tremolo schon mal GUT:great:
Okey die Schecter gitarre die du dir ausgesucht hast Is eigentlich doch schon ganz gut wen sie dir gefällt.
- Der Hals ist geleimt (was mir persöhnlich am besten gefällt - im gegensatz zu geschraubt)
- Die Emg Pickups sorgen für fetten sound (Sie sind aktiv must du beachten
- Und eine feste brücke
Hört sich ja eigentlich ganz gut an aber die MTM2 ist nich umbedingt etwas für metalcore oder cleane sachen Sie ist eher ein "billiges" (Billiges kein schlechtes) Instrument Für Drop b tunings. Ich empfehle sie nicht wirklich weil ich sie schon getestet habe und mir persöhnlich nicht so gut gefallen hatt.
Jedoch kann ich dir noch Esp gitarren für metalcore empfehlen.
Die MH-401QMNT
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/ESP-LTD-MH-401QM-NT-STBK-See-Thru-Black/art-GIT0015476-000

Hatt So ziemlich fast die selben futures wie die schecter aber ausprobieren must du selber.

Hoffe ich konnte dir helfen.
 
Turgon
Turgon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.21
Registriert
24.04.08
Beiträge
488
Kekse
1.210
Ort
Warburg
und bevor noch mehr Fanboys (don't feel personally attacked) ankommen...

SELBST anspielen. die von dir ausgesuchten Gitarren sind beide absolut in Ordnung. Ich selbst hab die C1, finde sie großartig, unser anderer Gitarrist findet sie furchtbar ;)
 
S
Sanseth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.12
Registriert
16.07.08
Beiträge
13
Kekse
0
Ich möchte mich ganz herzlich bei euch drei bedanken. Ihr habt mir sehr geholfen und bestätigt auch meinen guten Gesamteindruck von dem Forum hier. :great:
 
DaveGrohl91
DaveGrohl91
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.11
Registriert
05.10.09
Beiträge
183
Kekse
97
Ort
Pocking
schau dir mal die Fender 72 Telecaster mn bl an ... die is der hammer :D
 
EvolutionVII
EvolutionVII
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.18
Registriert
09.12.04
Beiträge
9.579
Kekse
32.856
Ort
Oberwart/Burgenland/Österreich
Hört sich ja eigentlich ganz gut an aber die MTM2 ist nich umbedingt etwas für metalcore oder cleane sachen Sie ist eher ein "billiges" (Billiges kein schlechtes) Instrument Für Drop b tunings. Ich empfehle sie nicht wirklich weil ich sie schon getestet habe und mir persöhnlich nicht so gut gefallen hatt.

I disagree.
Ich hatte die MTM2 und MTM1 in der Hand. Mir lag die MTM2 besser und die war vom Preis her auch verkraftbarer/realistischer gesetzt. Billig empfand ich da nichts. Dropped B wär doch perfekt, wenn er PWD spielen will ;)

Jedoch kann ich dir noch Esp gitarren für metalcore empfehlen.
Die MH-401QMNT
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/ESP-LTD-MH-401QM-NT-STBK-See-Thru-Black/art-GIT0015476-000

LTD hätte ich auch gesagt, wenns keine EMGs sein müssen, würd ich aber zur 1000er Serie greifen:
https://www.thomann.de/de/esp_ltd_mh1000_qm_dbsb.htm
https://www.thomann.de/de/esp_ltd_h1001_duncan_stb.htm

Hatt So ziemlich fast die selben futures wie die schecter aber ausprobieren must du selber.

Kommt auch aus dem gleichen Werk, nur der Hals is dicker.

schau dir mal die Fender 72 Telecaster mn bl an ... die is der hammer :D

Very funny, aber hm, da kommt mir eine andere Tele in den Sinn:
https://www.thomann.de/de/fender_jim_root_telecaster_flat_black.htm
 
psywaltz
psywaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.22
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
... Die ESP LTD MH-1000 zugelegt. Eine Sehr gute gitarre für metalcore und fetten sound jedoch habe ich sie leider mit Floyd rose tremolo gekauft welches das stimmen etwas zögert.

sie ist geeignet für metalcore,wie für alle anderen stile auch... man kann mit ihr auch reggae spielen, unglaublich. im umkehrschluss gibt es keine spezielle gitarre für metalcore. ich spiele das mit einer fender strat

Deashalb war die wahl ohne tremolo schon mal GUT:great:

nur weil es für dich gut ist, ist es nicht für jeden ein unüberwindbares problem

Die Emg Pickups sorgen für fetten sound (Sie sind aktiv must du beachten

nicht der EMG sorgt für fetten sound, sondern der amp. an seinem kleinen peavey würde auch eine gitarre mit guter substanz mit nonmae TAs "fett" klingen (was auch immer das bedeutet)... aber ich weiß, EMG für metal!!

Hört sich ja eigentlich ganz gut an aber die MTM2 ist nich umbedingt etwas für metalcore oder cleane sachen Sie ist eher ein "billiges" (Billiges kein schlechtes) Instrument Für Drop b tunings. Ich empfehle sie nicht wirklich weil ich sie schon getestet habe und mir persöhnlich nicht so gut gefallen hatt.

aussagen, ohne wert, weil du nicht erklärst (das auch wahrscheilich nicht kannst) warum ausgerechnet die MTM (die gitarre des slipknot gitarristen) nicht für metalcore oder downtunings geeignet sein soll... wenn sie dir nicht gefällt, kein thema. aber sie ist für alles genau so gut geeignet, wie ne C1 oder sonst eine gitarre.

geh in nen laden, nimm dir die schecter, spiele sie an deinem amp und nimm noch alle anderen gitarren, die im laden hängen, die dir gefallen und in deinem budget liegen. am besten nimmts dir ein bisschen zeit für ne onlinerecherche, um deine auswahl etwas einzugrenzen...

hy, da oben.... so wie du bei jeder gelegenheit framus empfiehlst, sage ich, dass sie wahrscheinlich tolle gitarren sind, aber auch hässlich wie die nacht dunkel sind (MM):D

https://www.thomann.de/de/search.ht...54=&wgfid5=152&wgf152=&wgfid6=153&wgf153=kein
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
sie ist geeignet für metalcore,wie für alle anderen stile auch... man kann mit ihr auch reggae spielen, unglaublich. im umkehrschluss gibt es keine spezielle gitarre für metalcore. ich spiele das mit einer fender strat



nur weil es für dich gut ist, ist es nicht für jeden ein unüberwindbares problem



nicht der EMG sorgt für fetten sound, sondern der amp. an seinem kleinen peavey würde auch eine gitarre mit guter substanz mit nonmae TAs "fett" klingen (was auch immer das bedeutet)... aber ich weiß, EMG für metal!!



aussagen, ohne wert, weil du nicht erklärst (das auch wahrscheilich nicht kannst) warum ausgerechnet die MTM (die gitarre des slipknot gitarristen) nicht für metalcore oder downtunings geeignet sein soll... wenn sie dir nicht gefällt, kein thema. aber sie ist für alles genau so gut geeignet, wie ne C1 oder sonst eine gitarre.

geh in nen laden, nimm dir die schecter, spiele sie an deinem amp und nimm noch alle anderen gitarren, die im laden hängen, die dir gefallen und in deinem budget liegen. am besten nimmts dir ein bisschen zeit für ne onlinerecherche, um deine auswahl etwas einzugrenzen...

hy, da oben.... so wie du bei jeder gelegenheit framus empfiehlst, sage ich, dass sie wahrscheinlich tolle gitarren sind, aber auch hässlich wie die nacht dunkel sind (MM):D

https://www.thomann.de/de/search.ht...54=&wgfid5=152&wgf152=&wgfid6=153&wgf153=kein
Schöner Beitrag, und dann gleitest du plötzlich ab. Erstens ist dem TO Aussehen egal, zweitens ist diese Camarillo alles andere als hässlich, drittens sollte es in erster Linie um den Klang einer Gitarre gehen. Schade.
 
Turgon
Turgon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.21
Registriert
24.04.08
Beiträge
488
Kekse
1.210
Ort
Warburg
dass sie wahrscheinlich tolle gitarren sind, aber auch hässlich wie die nacht dunkel sind (MM)

zweitens ist diese Camarillo alles andere als hässlich,

Erstens ist das seine Meinung und zweitens finde ich meine Freundin auch viel hübscher als ihre Schwester. Der Freund ihrer Schwester wird das wahrscheinlich andersrum sehen...
Aber is vergaß, Geschmack ist durch Konventionen festgelegt und muss bei jedem Menschen gleich sein.
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
Ach und nochwas. Ich empfehle durchaus nicht bei jeder Gelegenheit Framus. Nur wenn jemand eine vielseitige, gut klingende im Preisrahmen von ca. 800€ haben will. :D
 
Turgon
Turgon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.21
Registriert
24.04.08
Beiträge
488
Kekse
1.210
Ort
Warburg
du hast gutaussehende Gitarre vergessen :D ;)
 
psywaltz
psywaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.22
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
Schöner Beitrag, und dann gleitest du plötzlich ab. Erstens ist dem TO Aussehen egal, zweitens ist diese Camarillo alles andere als hässlich, drittens sollte es in erster Linie um den Klang einer Gitarre gehen. Schade.

hi, nicht böse sein und ich habe das mittels MM (Meine Meinung) deklariert und wir wissen doch alle, dass eine gitarre nicht nur über den klang gekauft werden (das ist wie mit den autos, mit frauen/männer....). ich lege wert auf die symbiose von klang, optik, handling, ausstattung, zb brauche ich keine vielseitige gitarre.

framus sind für mich einfach ganz plump aussehende gitarren, mit der ich mich nicht wohl fühlen würde! so "dumm" das auch ist!
 
Zuletzt bearbeitet:
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
framus sind für mich einfach ganz plump aussehende gitarreb, mit der ich mich nicht wohl fühlen würde! so "dumm" das auch ist!

Ja. ;) Trotzem sollte der TO wenigstens darüber nachdenken, denn WENN sie einem optisch zusagt und man mit dem Hals klarkommt (deshalb habe ICH keine mehr ;)) ist sie ein Instrument für´s Leben. Ich empfehle nämlich auch die hier, auch sehr vielseitig und die hab ich behalten: http://rockshop.de/produkt--0008432-1-2007-DuesenbergStarplayerSpecialBlack.html
und an DER Optik scheiden sich die Geister noch mehr. Ich hab sie noch dazu in surfgreen. :)
Mal im Ernst, klar ist es total "in", eine tolle Schecter oder LTD oder Ibanez zu haben, die so dermaßen nach Metal aussehen. Aber ist es nicht manchmal gerade dieses Mainstreamdenken, was viele von uns anödet?
 

Anhänge

  • SANY0017.jpg
    SANY0017.jpg
    191,2 KB · Aufrufe: 205
psywaltz
psywaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.22
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
Ja. ;) Trotzem sollte der TO wenigstens darüber nachdenken, denn WENN sie einem optisch zusagt und man mit dem Hals klarkommt (deshalb habe ICH keine mehr ;)) ist sie ein Instrument für´s Leben. Ich empfehle nämlich auch die hier, auch sehr vielseitig und die hab ich behalten: http://rockshop.de/produkt--0008432-1-2007-DuesenbergStarplayerSpecialBlack.html
und an DER Optik scheiden sich die Geister noch mehr. Ich hab sie noch dazu in surfgreen. :)
Mal im Ernst, klar ist es total "in", eine tolle Schecter oder LTD oder Ibanez zu haben, die so dermaßen nach Metal aussehen. Aber ist es nicht manchmal gerade dieses Mainstreamdenken, was viele von uns anödet?

:confused:nochmal, klar kannst du framus gitarren empfehlen, da gibts auch von mir keine kritik und ich habe eben ergänzt, dass sie mir nicht gefallen... muss nicht sein, weiß ich auch!

mainstreamdenken hat nichts mit ibanez oder LTD zu tun, das untestellst du ja dann automatisch jedem, der sich solch eine gitarre kauft, da geht es eher um optik, ton, preis, preisleistungsverhältnis und was an einer RG oder hellraiser metal ist, ist mir jedoch nicht ganz klar, weil das sid doch gerade sehr vielseitige gitarren!

wenn ne ibanez oder LTD mainsteram sind, dann ödet das nur eher wenige an, weil die masse ja ibanez udn ltd spielt... und mich öden die nicht an, sie sind nur nix für mich, das liegt aber nicht am "nicht maistream folgen", weil der mir völlig schnuppe ist, wenn mir was gefällt, kauf ichs, egal, ob das 100000000 auch tun oder, ob ich der einzige bin, sondern das liegt an meinen ansprüchen!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben