neue e-gitarre für 500€

von unr34l, 12.11.06.

  1. unr34l

    unr34l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.11.06   #1
    hallo

    da die sache mit dem amp geklärt ist (hab einen vom kumpel) würde ich mir jetzt eine neue e-gitarre zulegen. Aber da ich erst zu weihnachten in den nächsten musikladen fahr und gitarren anspielen kann, will ich mal n paar tipps von euch.

    ich spiele viel metallica, iron maiden aber auch amon amarth. sie sollte im preisberich bis 500 € liegen und diese form haben https://www.thomann.de/de/jackson_rx10d_rhoads_bk_egitarre.htm
    (die gitarre ist nur ein beispiel da ich nicht weiß wie die form heißt----> aber ich glaub Randy Rhoads) aber will sicher gehen;D

    und dann wäre noch eine frage...

    sollte ich e-gitarren im ausland kaufen oder in deutschland??? da sie offt etwas billiger sind

    danke schonmal für antworten

    mfg unr34l

    ps: wenn ich in diesen sätzen viele fehler habe, bitte sagt es mir, ich werde es sofort ändern!!! aber bitte keine kleine fehler, danke.
     
  2. IronMaiden05

    IronMaiden05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.11.06   #2
    Hi,
    erstmal vorweg, ja, diese Form nennt sich Randy Rhoads. Die von dir bereits angegebene Jackson DX10 ist schonmal nicht schlecht, ich habe sie auch eine Zeit lang gespielt, der Sound hängt selbstverständlich stark von deinem Amp ab, aber auch die Pickups bringen genug Druck für Metallica oder Iron Maiden. An deiner Stelle würde ich allerdings lieber noch 50 € mehr ausgeben und mir die Jackson RR3 holen ( https://www.thomann.de/de/jackson_rr3_randy_rhodes.htm ) , dieses Modell hat 2 Original Seymour Duncan Pickups, damit erreichst du einen deutlich besseren Sound als mit den Duncan Design.
    Ich denke in dieser Preisklasse lohnt es sich nicht im Ausland zu bestellen, da bezahlst du am Ende vielleicht sogar noch drauf.
     
  3. unr34l

    unr34l Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.11.06   #3
    noch eine frage, wenn man 22 bünde hat, klingt die gitarre tiefer? oder klingt der 22 bund genu so wie bei einer 24 bündigen gitarre der 22te bund?

    (oh gott, ich hoffe ich hab mich nicht falsch ausgedrückt:D)
     
  4. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 12.11.06   #4
    Du hast bei einer 24-bündigen schlichtweg noch 2 Halbtöne mehr zur Verfügung, die du spielen kannst. Man kann sich allerdings drüber streiten, ob das wirklich noch sinnvoll ist. Ich habe an meiner Ibanez selten mehr als die regulären 22 verwendet und auch auf meiner Strat vermisse ich sie nicht. Meiner Meinung nach eher was für begnadete Shredder, die unbedingt 2 volle Okataven aufm Griffbrett haben müssen. Musst du selbst wissen.
     
  5. IronMaiden05

    IronMaiden05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.11.06   #5
    nein, sie klingt nicht tiefer, eine Gitarre mit 22 Bünden klingt genau so wie eine mit 24 Bünden. Der einzige unterschied ist, das du bei einer Gitarre mit 24 Bünden 2 Bünde mehr zur verfügung hast, die höher sind als der 22. Bund und du somit höhere Töne spielen kannst ( braucht man eingentlich kaum, zumindest ich nicht :-D ), auf den eingentlichen Klang der Gitarre hat dies aber keine Auswirkungen.
     
  6. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 12.11.06   #6
    Naja, irgendwelche pseudo-Puristen werden eh wieder behaupten, die zwei zusätzlichen Bünde wirken sich hörbar auf das Schwingungsverhalten des Holzes aus. :D
     
  7. unr34l

    unr34l Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.11.06   #7
    jo, ich hab sie auch noch nie gebraucht^^
     
  8. unr34l

    unr34l Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.11.06   #8
    ich werde die e-gitarre (wenn ich eine kauf;)) im soundland kaufen, aber ich hab sie nicht auf der page gesehen, also werden sie die warscheinlich auch nicht im laden haben (bevor ich dort hingehe, ruf ich natürlich an!!!) kann mir einer sagen wo der nächst größere gitarren laden ist? oder muss ich sie im net bestellen?

    ps: wohn in der nähe von stuttgart
     
  9. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 12.11.06   #9
    enn du uns verrätst, wo du her kommst, kann dir das bestimmt jemand sagen :)

    args, peinlich, hab dein ps überlesen :o
     
  10. unr34l

    unr34l Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.11.06   #10
    :D:D is ja egal...^^
     
  11. IronMaiden05

    IronMaiden05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.11.06   #11
    naja, kommt drauf an, was du unter "in der nähe" verstehst. Das Musikhaus Thomann ( Treppendorf nahe Bamberg ) ist ca. 250 km von Stuttgart weg, ist zwar nicht ganz so nah, aber ich denke das lohnt sich mehr, als irgendein kleiner Laden in 50 km Entfernung.
     
  12. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 12.11.06   #12
    Wenn du eine Gitarre aus dem Ausland bestellst kommt da - je nach Land - so einiges drauf: Zoll, Steuern, Versand. Wenn du beispielsweise eine Gitarre für 700 Dollar in den USA kaufst, dann kannst du davon ausgehen, dass du dafür inkl. der oben genannten Faktoren knapp 700 Euro zahlen kannst. Als Faustregel gilt hier - beim Import aus den USA - das Dollarzeichen gegen ein Eurozeichen austauschen für den ungefähren Preis. Und wenn die Gitarre dann bei dir angekommen ist und du Probleme haben solltest, dann wirst du kaum Garantie oder Gewährleistung in Anspruch nehmen können.
     
  13. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 12.11.06   #13
    das soundland ist direkt in stuttgart (ok, stuttgart fellbach :rolleyes: )
    geh dort auf jeden fall erstmal vorbei, bevor du dich festlegst.
    die haben dort wirklich eine super auswahl und du kannst dort eventuell gleiche deine neue gitarre mit deinem neuen amp testen ;)

    EDIT: wenn das soundland ein kleiner laden ist, dann weiß ich auch nicht :rolleyes:
    der umweg zu thomann lohnt sich da nicht wirklich.
    ansonsten wäre der rock-shop in karlsruhe auch in deiner nähe.
    die haben auch immer ne ganz nette auswahl da!
     
  14. IronMaiden05

    IronMaiden05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.11.06   #14
    ließ mal richtig nach und dann siehst du auch, dass er nach einem anderen großem Laden gefragt hat, da sie die Gitarre im Soundland wahrscheinlich nicht haben.
     
  15. unr34l

    unr34l Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.11.06   #15
    bis jetzt hab ich nur auf der hp vom soundland geguckt und hab sie da nicht gefunden, vllt haben die sie ja auf lager oder so .

    also, ich werde aufjedenfall in den soundland gehen, vllt kauf ich mir dort eine die mir gefällt, ich spiel dann einfach alles durch was da ist^^ wenn mir was gefällt, nehm ich sie mit;)
     
  16. unr34l

    unr34l Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.11.06   #16
    aber kann mir einer sagen was für eine marke sich so für meinen musikgeschmack am besten eignet? also hauptsächlich trashmetall (metallica, iron maiden), heavy metall und death metal (amon amarth) oder einfach n paar e-gitarren vorschlagen

    mfg unr34l
     
  17. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 12.11.06   #17
    Tjo, schau dir an, was deren Gitarristen spielen, und du wirst nicht schlauer sein: ESP, Fender, Gibson, Jackson, Ibanez. Such dir was aus, was dir gefällt.
    Ich würde spontan - wenn ich meinen Geschmack zugrunde lege - eine Epiphone LP Standard/Custom, eine LTD MH oder eine LTD-EC wählen.
     
  18. unr34l

    unr34l Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.11.06   #18
    ich werde sie mal anspielen-ich werde alles anspielen;)-aber warscheinlich werde ich mir so eine mit ner Randy Rhoads form holen (wenn sie für mich gut klingen) wenn nicht eine ltd oder jackson
     
  19. unr34l

    unr34l Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.11.06   #19
    dann hab ich noch eine frage...

    ich weiß man kann es schlecht beschreiben, aber kann mir einer sagen was der unterschied zwischen einer (zb: ibanez grg170 dx black - JACKSON RX10D RHOADS BK UGRADE) ist? nur ganz grob, zb die bespielbarkeit? ich weiß das der klang anders sein wird, weil es andere pickups sind die ich immoment habe usw... aber hört man fehler die man spielt besser als bei einer anfänger gitarre?

    mfg unr34l
     
  20. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 12.11.06   #20
    natürlich habe ich das gelesen!
    mein post war darauf bezogen, dass er sie im soundland kaufen wollte, aber sie sie dort nicht hatten (zumindest online). daraufhin hast du ihm thomann empfohlen und sagtest außerdem, dass sich das mehr lohnen würde, als irgendein kleine rladen in 50km entfernung.
    ich habs so interpretiert, dass der "kleine laden in 50km entfernung" das soundland ist...
    kleiner irrtum :rolleyes:

    @topic: unterschied:
    1. anderes tremolo (floyd rose vs. klassisches tremolo) -->umstellung bei palm-mutes und beim spielen überhaupt
    2. andere hölzer (linde vs. erle)
    3. andere form :rolleyes:, was wiederum stark die bespielbarkeit im sitzen unterscheidet. nicht jeder kommt mit einer v-form klar!
    4. etwas anderes spielgefühl, da bei der jackson 2 bünde weniger da sind
    5. anderes spielgefühl durch die pickupbestückung. da, wo vorher der singlecoil bei der ibanez war, ist bei der jackson nichts mehr.
    6. anderes umschalten der pickups (3-way vs. 5-way)

    mehr fällt mir im moment nicht ein....
     
Die Seite wird geladen...

mapping