Neue Gibson, Les Paul oder SG??

  • Ersteller Sch_ggu
  • Erstellt am
S
Sch_ggu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.12
Registriert
01.06.08
Beiträge
12
Kekse
0
Ort
Düdingen
Hi
Ich will mir seit einiger Zeit eine neue Gitarre kaufen. Ich besitze zur Zeit eine Epiphone Les Paul Ultra. Ich spiele am meisten Rock, sonst alles von Rock n' Roll bis zu Metall. Ich spiele meistens Songs von Gotthard, Krokus, Guns N' Roses, Metallica, Led Zeppelin, AC DC, Iron Maiden und Emerald. Ich dachte so an einer Gibson Les Paul Sudio WR, Gibson Les Paul Raw Power, Gibson SG Raw Power oder Gibson SG Special Faded. Von der Preisklasse dachte ich max. 1200EUR.

Kann mir jemand Tipps geben/ helfen???
 
Eigenschaft
 
Shred
Shred
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.15
Registriert
04.03.09
Beiträge
215
Kekse
526
Ort
Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
Also von den Raw Power-Teilen war ich beim anspielen so gar nicht angetan muss ich dir sagen....klangen wohl einfach nicht so wie ich wollte....meine empfehlung liegt bei ner LP Studio, oder einer SG standard, beides klasse teile...

aber ich kann dir da wenig "empfehlen"

für dich gilt folgendes: ANSPIELEN!

mfg Shred
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
Und es muss auch unbedingt Gibson sein?
 
KaiiSt
KaiiSt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.21
Registriert
29.01.08
Beiträge
1.093
Kekse
4.677
Ort
Hamburg
Auch wenn es hier jedem auf die Nerven geht, aber: spar doch noch 200€
und guck dir die Les Paul Standard Faded. Ich hab sie jetzt seit gut 4 Wochen
und bin begeistert. Mit meinem Marshall DSL 401 harmoniert sie super,
man bekommt klasse Crunch-Sounds raus, aber genauso ein volles Brett.

Alse wenigstens anspielen würde ich sie mal. Ok, dazu müsstest du in der
Nähe von Thomann wohnen, oder mal nen Ausflug dahin machen,
wenn es ernst wird :-/.

Aber gerade für diesen Musikbereich kann ich die echt empfehlen.

Grüße,
Kai :)


Nicht dass ich jetzt wieder abgetan werde, weil sie über dem Preislimit liegt
und ihr mich nicht mehr hören könnt, ihr steht doch auch hinter eurem Equipment ;)
Lasst mir meine Freude :D
 
NOMORE
NOMORE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.11.15
Registriert
23.12.04
Beiträge
3.130
Kekse
20.666
Ort
Vienna Rock City
Um €1200.- bekommst du eine gute gebrauchte Standard ;) Les Paul rocks !


lg,NOMORE
 
RobbinCrosby
RobbinCrosby
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.10
Registriert
24.03.07
Beiträge
2.838
Kekse
5.685
Ort
Mönchengladbach
Falls es unbedingt eine Gibson sein soll, liegen die versch. Studios und auch gebr. Std.s (viell. sogar eine Custom) in deinem Budget; spiel unbedingt an, bevor du kaufst!!!

Falls es gleiche Qualität ohne diesen Namen sein soll, würd ich dir dringendst empfehlen, eine jap. Tokai (z.B. LS85) anzuschauen...
Habe eine LS150 unter zig LPs verschiedenster Hersteller ausgesucht und sie ist meine Haupt - Les Paul! :great:
Auch Fame hat eine tolle "The Paul Custom I) im Programm; weiss zwar nicht woher du kommst, aber das sind Gitarren, die ich dir sehr ans Herz legen kann.
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Auf subjektive Fragen gibt's subjektive Antworten:

Die absolut allertollste Gitarre in ihrem Preissegment ist die Gibson Les Paul Studio Worn Brown bzw. Worn Cherry. Ich hab die braune und finde sie großartig: Optik, Bespielbarkeit, Sound von Jazz bis Metal. :great:

Die in der Worn LP verbauten Burstbucker Pro- Pickups finde ich deutlich besser als die 490R / 490T aus der Worn SG, außerdem hat sie einen Koffer statt Gigbag. Die Raw Power- Serie klingt knalliger und direkter als die Mahagoni- Serien, hat aber dafür die Classic57- Pickups verbaut, welche sehr authentisch PAF- mäßig rüberkommen sollen.

Hilft dir das was? :)

Alex
 
D
Daniel SFH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.11
Registriert
03.09.09
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo,
zuerst istwichtig, welcher klang dir mehr zusagt, sg oder paula.
ich hatte eine sg standard, hab diese damals verkauft, um geld für eine 57 v.o.s. zu haben.
das gewicht ist natürlich auch eine Frage, da die sg wirklich erheblich leichter ist - wobei ahorn( wie die raw power serie) ist grundsätzlich schwerer als mahagoni - somit stellt sich die frage ob die raw power modelle (les paul)auch chambered sind??
eine sg ist verhältnismäßig um einiges kopflastiger als eine paula
ich würde auch eine les paul studio empfehlen - ABER das ist nur subjektiv!
Spielst du in einer band?
dann wäre es ja auch eine frage, wie sich die Gitarren ergänzen.
in meiner band spiele ich momentan eine esp eclipse full thickness, die harmoniert super mit der sg standard des anderen gitarristen.
weiter wichtig ist, dass bei den les paul worn (cherry, brown,..) die decke aus mahagoni ist, und nicht wie bein den sonstigen studios aus ahorn.
mein eindruck ist, dass eine paula mit mahagonidecke nicht ganz so knackig klingt wie eine mit ahorndecke- aber wie schon von den anderen usern gesagt- fahr sie am besten antesten, und nicht bestellen, da jede Gitarre anders klingt auch wenn sie aus der selben modellreihe sind.
 
DaveGrohl91
DaveGrohl91
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.11
Registriert
05.10.09
Beiträge
183
Kekse
97
Ort
Pocking
LES PAUL STUDIO ... in weiß mit Goldener hardware ... das ding siehr mega geiL aus :D
 
J
JohnCoop1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.16
Registriert
02.02.08
Beiträge
411
Kekse
60
jap.- ich hab für 1300 ne gebrauchte les paul standard faded bekommen. rockt gewaltig und ist n großer unterschied meiner meinung nach zu der studio. geh anspielen und du wirst den untershcied merken (aber guck darauf, dass du auf nem amp spielst, der deinem sehr nahe kommt
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben