neue gitarre, ltd H-400 oder h-250? vllt anderes?

von messerundgabel, 03.12.06.

  1. messerundgabel

    messerundgabel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    26.02.15
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #1
    hiho!

    ursprünglich wollte ich mir nen röhrencombo demnächst kaufen, aber dann hab ich gemerkt, dass es sich da nur für mich lohnen würde, wenn ich >1.000€ ausgeben und, dass eine neue gitarre dann doch wichtiger ist.

    nun hab ich mich schon mal umgeschaut und die wichtigsten kriterien sind ein leichtes gewicht (meine paula-kopie ist mir zu schwer) und natürlich gute bespielbarkeit.

    ich schwanke ein wenig zwischen aktiven PUs und splitbaren humbuckern, bin aber momentan ein wenig mehr für aktive dinger ;)

    nun bin ich in einigen läden gewesen, aber die gitarren, die ich mir jetzt ganz speziell (durch suchen im i-net) angucken würde, hatte keiner da :D

    deswegen würde ich mir vllt. einfach eine bestellen und evtl. von der zurückgabegarantie gebrauch machen ;)

    unter anderem bin ich auf die ltd H-400 gekommen. mir tun sich da aber noch einige ( :D ) fragen auf:
    lohnt sich da der hohe aufpreis gegenüber der h-250?
    ( -->http://www.espguitars.com/guitars_h.html)
    was sind das da für PUs in der 250er?
    sind die gitarren leicht?
    sehe ich das richtig, dass ich die PUs splitten kann? ich dachte, das wäre bei aktiven nicht möglich^^
    wie ist dort das halsprofil?
    wie hoch/breit sind die "XJ" frets ca.?

    habt ihr sonst noch andere vorschläge? kriterien wären außer den oben genannten:
    -nicht zu dünner hals (zB wizard)
    -look sollte nicht so "metalig" sein (kein reversed headstock usw.)
    -geflammte decke oder son see-thru wo man das holz sieht wäre cool, aber nicht voraussetzung
    -gleichermaßen clean wie verzerrt oder lead zu gebrauchen
    -markenname egal, aber preis/leistung sollte sehr gut sein
    -wenn passiv, dann mit splitbaren humbuckern oder HSS
    -nicht zu hohe bünde, also mit diesen jumbo
    -möglichst günstig :D


    ich dachte als passive alternative an eine ibanez sas 32 oder 36 (http://www.musik-service.de/ibanez-sas-36-fmtg-prx395754438de.aspx bzw.
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-SAS-32-FMTL-prx395749902de.aspx)


    danke fürs lesen, freu mich schon auf vorschläge/beiträge ;) bis denne
     
  2. Dan_The_Man

    Dan_The_Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Vienna, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #2
    also ich würde dir auf jeden fall zur H400 raten, die ist viel besser als die 250er...
    wichtigste unterschiede:
    Holz: 250er mit Agathis (eines der schlechtesten hölzer, überhaupt IMO) und 400er mit nettem Mahagoni
    pickups: original EMGs 81 um einiges besser als ESP-EMGs... btw, die pups sind nicht splitbar
    und die 400er hat auch bessere (Grover) tuner...

    also der aufpreis ist meiner meinung nach mehr als gerechtfertigt
     
  3. messerundgabel

    messerundgabel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    26.02.15
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #3
    danke für deine meinung :)

    kennt jemand alternativen was modelle oder marken mit aktiven PUs angeht?
     
  4. Eddy?

    Eddy? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 04.12.06   #4
    Alternativen zu Aktiv-Pu's oder zur H400 ?
     
  5. messerundgabel

    messerundgabel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    26.02.15
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #5
    na ja, andere gitarren mit aktiven PUs ;)

    nun hab ich mich aber mehr in der passiven gegend umgeschaut. ganz speziell die sas-36 (link weiter oben) und die SA-320 http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-SA-320-X-prx395740432de.aspx

    zu welcher würdet ihr mir raten?

    (dass ich hier frage, heißt nicht, dass ich keine meinung habe, aber ich überprüfe immer gerne die möglichkeit, dass ich etwas übersehe ;) )
     
  6. Metalworker

    Metalworker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #6
Die Seite wird geladen...

mapping