neue gitarre oder alte "aufrüsten"?

von m43rius, 06.03.08.

  1. m43rius

    m43rius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #1
    hallo,
    ich habe diese gitarre hier: https://www.thomann.de/de/fender_cd60_bk.htm
    ich find die gitarre klanglich jetzt nicht sonderlich schlecht. klar - ist nichts besonderes aber erfüllt seinen zweck und für den preis kriegt man sicher schlimmeres :D

    allerdings hab ich damals beim kauf nicht gedacht, dass mal einen tonabnehmer in der gitarre brauchen werden - falsch gedacht. in knapp 2 wochen hab ich einen auftritt und brauch somit einen tonabnehmer in der gitarre (wir sind eine acousticband).

    mein buget: c.a 200€
    jetzt ist die frage: soll ich mir eine neue gitarre mit tonabnehmer kaufen oder bekomme ich für das geld eigentlich nur was ähnliches was ich ohnehin schon hab nur mit tonabnehmer?
    wäre es in dem fall sinnvoll einen tonabnehmer für die fender cd 60 zu kaufen?

    wäre echt nett wenn ihr mir helfen könntet :)
    gruß
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 06.03.08   #2
    Ein Schallloch-Tonabnehmer wäre meine Lösung dafür:
    https://www.thomann.de/de/shadow_sh420_pickup.htm
    Sowas kann einfach ein- und wieder ausgebaut werden und man muss nicht an der Gitarre rumschrauben - so bleibt sie unbeschädigt und man bekommt sie trotzdem lauter.
     
  3. m43rius

    m43rius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #3
    merci, das wäre eine gute lösung.
    und was hälst du davon gleich eine neue gitarre zu kaufen? kriegt man in der preisspanne was wesentlich besseres?
     
  4. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 06.03.08   #4
    Nö, eine ganze (gute) Gitarre, die einen guten Tonabnehmer haben soll, dafür muss man mehr als nur 200€ bereithalten. ;) Da muss man mit mindestens 300-400€ rechnen.
     
  5. m43rius

    m43rius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #5
    was kannst du in der preisspanne denn empfehlen? (200-400€ eben)
     
  6. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 06.03.08   #6
    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/redwood-d1-ce-p-13752.html
    Leider gerade ausverkauft :rolleyes: Das Ding hat einen guten L.R.Baggs Hybrid-Tonabnehmer und eine massive Decke.

    http://www.musik-service.de/lag-summer-200-dce-prx395759971de.aspx
    Die hat eine massive Decke und einen guten Tonabnehmer von Shadow.

    http://www.musik-service.de/yamaha-fgx-720-sc-prx395750900de.aspx
    Die macht jedesmal wieder einen positiven Eindruck auf mich - sehr schöne Bespielbarkeit, schöner Klang, guter Tonabnehmer.....

    http://www.musik-service.de/cort-mr-710-prx395749963de.aspx
    Massive Fichtendecke und guter Fishman-Tonabnehmer, jetzt sind wir inzwischen fast alle bekannten Tonabnehmer-Marken durch :D



    Das sind die, die ich aufsuchen würde, um sie zu vergleichen (Lâg und Redwood aber wird man kaum in einem Laden finden....). :rolleyes:
     
  7. *flo*

    *flo* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 06.03.08   #7
  8. m43rius

    m43rius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.08   #8
    habt ihr noch ein par vorschläge?

    am liebsten wär mir eine schwarze gitarre (muss aber nicht unbedingt sein) und mit integriertem tuner
     
  9. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 07.03.08   #9
    Schwarze Gitarren haben den fetten Nachteil, dass einem jeder Kratzer und jeder Fingerabdruck nicht nur auffällt, sondern ins Gesicht springt. Schwarze Gitarren finde ich nur halbwegs schön, wenn sie absolut blank und sauber sind. Ich würde mir nicht freiwillig eine schwarze kaufen.
     
  10. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 07.03.08   #10
    Hi!

    Alternativ könnte man die Gitarre auch mit einem Mikrofon abnehmen, das Geld sparen und später in ein neues Instrument inverstieren, sofern eine PA vorhanden ist.

    MfG
     
  11. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 07.03.08   #11
    Ein Schallloch-Tonabnehmer kommt normalerweise günstiger als ein Mikrofon und außerdem ist man beweglicher und hat weniger Einstell-Probleme. :rolleyes:
     
  12. Franktastic

    Franktastic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    13.01.14
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.08   #12
    Hi,

    ich habe mir kürzlich diese gekauft https://www.thomann.de/de/cort_sfx1_bk.htm

    Das Schwarz ist matt und relativ unempfindlich.

    Gruß

    Frank
     
  13. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 07.03.08   #13
    Argument zwei ist richtig, drei auch, wenn live auch nicht sooo das Problem. Wenn aber eine PA vorhanden sein wollte, käme das Mikro 0€ und da wäre das Geld gespart.
     
Die Seite wird geladen...

mapping