Neue Gitarre oder PU Umbau??

von Timo Schulten, 02.03.07.

  1. Timo Schulten

    Timo Schulten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    20.06.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #1
    Hi erstma,

    ich bin im Moment am überlegen ob ich mir mir eine neue Gitarre kaufen soll oder meiner Jackson JS30 ein paar Duncan SH-6ér verpassen soll. Ich spiele eigentlich nur im Metal und Hardcorebereich und brauch einfach nen fetten Sound. Die hauseigenen PU´s von Jackson sind ja nicht soooo der Bringer, nicht schlecht, aber halt nicht das Wahre.
    Ich weiß halt eben auch nicht, ob es sich lohnt die Jackson auf diese Weise aufzurüsten, ob das Holz dazu passt, die ganze Elektronik und Mechananic etc, oder obs sinnvoller ist sich gleich ne neue mit gescheiten PU´s zu holen.
    Ich liebäugel da im Moment mit dem ein oder anderen Modell von ESP. Bin aber nicht bereit mehr als 600-650 Euro auszugeben. Gefallen würden mir von ESP die LTD AX260 und die LTD EC200 oder auch eine Les Paul Form von Ibanez wäre sicherlich auch nicht verkehrt. Das Problem was ich nur immer wieder auf meiner Suche enddeckt habe ist, dass im Gitarrenbereich bis 600 Euro keine Gitarre mit nem Duncan SH-6 PU ausgerüstet sind, also welche mir dann auch gefällt. Ab und an gibts mal eine mit nem EMG HZ-4, wobei man mir zum Duncan geraten hat, da der einfach noch tiefer und fetter klingt, oder stimmt das etwa nicht?
    Was meint ihr, habt ihr Vorschläge, Anregungen, Ideen oder Tips für mich um mir aus meiner Lage zu verhelfen?

    Bin jetzt schon für jeden Tipp dankbar.
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 02.03.07   #2
    Also, wenn du einen PU suchst der tief und fett klingt dann sicher NICHT den SH6 ;)


    Aber ich würde an deiner Stelle eine neue Gitarre kaufen. Du müsstest zu viel in die JS30 investieren (mechaniken, sattel, pus etc.).


    Der SH6 klingt ziemlich extrem. Er hat zum einen relativ viel output und zum anderen das brutalste Obermitten-brett ever, is ne richtige Kreissäge, ich find den total geil für so ganz, ganz altes Zeug von anfang der 80s weil man damit genau so nen sound hinbekommt.


    Für das was du suchst würd ich (wenn du unbedingt bei Duncan bleiben willst) eher nen SH4 nehmen. Der hat auch ewig viel output, klingt aber nicht so penetrant aggressiv wie der SH6 sondern eher ziemlich fett untenrum.
     
  3. Timo Schulten

    Timo Schulten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    20.06.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #3
    Hmm..nun gut werde ich mir auf jeden fall mal merken mit dem Duncan. Wie siehts denn eigentilch mit dem HZ-4 von EMG aus, der soll ja auch recht gut sounden im max. Distortion Bereich.
    Aber nur fehlt mir immer noch die Gitarre, habt ihr ned ne Idee, wo ich bis 600 Euronen, ne ESP oder so herbekomme ( Les Paul wäre nett, Tremolo muss auch nicht sein und wenns geht in schwarz ;-) )
    Oder macht einfach mal Vorschläge aus euren Erfahrungen, bin ja offen für alles, hab mir da halt nur schon so paar Vorstellungen.
     
  4. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 02.03.07   #4
    Kanns sein, dass du ihn mit dem SH-4 verwechselst? Der SH-6 hat dicke Mitten aber ist IMO nicht wirklich penetrant. Also das Phänomen Kreissäge konnte ich wie gesagt eher beim JB feststellen.
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 02.03.07   #5
    Die HZ4 find ich auch gut. Die klingen etwas rotziger und haben bissl weniger output als die SH4 von Duncan, aber sind gute Metalpickups.


    Aber wenn du 600€ ausgeben kannst würde ich mir an deiner Stelle eine Epiphone Les Paul Standard kaufen und dann neue Tonabnehmer reinbauen.
    Da kann man den SH-6 sogar in erwägung ziehen, einfach weil er genau die frequenzen betont die bei ner LP weniger ausgeprägt sind und umgekehrt ---> soundwand!

    Wird trotzdem noch nach der Les Paul klingen und nich nach dem sh6 :D

    Für den Hals würd ich da nen SH-1 dazunehmen, klingt sehr schön, auch für metal ;)


    Edith:

    @hellfire:

    Ich habe beide, also SH4 und SH6. Klar, der SH6 hat viele mitten. Sogar massenweise, aber v.a. obere mitten und genau die lassen ihn so extrem kriessägig klingen. der SH4 klingt eigentlich ziemlich brav obwohl er relativ ausgeprägte Höhen hat.
    Und nein ich verwechsel sie nicht, glaub mir ;)
     
  6. Timo Schulten

    Timo Schulten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    20.06.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #6
    Hmm..also Epiphone iss mir bisher noch gar nicht in den Sinn gekommen. Um ehrlich zu sein, wenn ich mir ne neue Gitarre kaufe, dann möchte ich da nicht noch unbedingt die Pickups wechseln, also das soll dann schon von vorne rein passen, wenns geht. Es muss auch nicht unbedingt ne Les Paul sein, find halt die Form so schön neutral und Zeitlos, wenn ich mir jetzt son Metal Brett hole, dann finde ich daran irgendwann sicher kein Gefallen mehr, wenn du verstehst. Deswegen eine Gitarre die voll und ganz nach Metal und Hardcore klingt, aber nich unbedingt danach aussieht. Naja gut Rosa sollte sie nicht gerade sein :-D
     
  7. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 02.03.07   #7
    Klinke mich hier auch mal rein weil ich nicht noch einen Thread mit demselben Topic eröffnen will.
    Lohnt es sich bei einer Fender Mexico Fat-Strat zB. den genanntetn SH-4 einzubauen oder ist das vergebliche mühe weil zB. schlechtes Holz, miese Mechaniken etc. Kenne mich mit der Strat überhaupt nicht aus was die allgemeine Qualität betrifft.
     
  8. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 02.03.07   #8
    Hi , sicher lohnt sich das ...die Mexico Modelle sind recht ordentliche Gitarren.
    Hatte früher mir selber mal sogar in einer Squier Strat ein Duncan Jeff Beck junior eingebaut was so einiges mehr gebracht hat ... bei deiner wird sich das noch mehr rentieren..
     
  9. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 02.03.07   #9
    Vielen Dank!
     
  10. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 02.03.07   #10
  11. Timo Schulten

    Timo Schulten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    20.06.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #11
    Wow, die sieht ja echt ma nich schlecht aus und die Ausstattung iss ja echt nicht ohne. Mahagonie Korpus, EMG HZ-4 PU´s, ne ordentliche Farbe, solide Verarbeitung auf den ersten Blick und dann son Preis....komisch, wie geht denn das *scheint verwirrt* ^^
     
  12. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 02.03.07   #12
    Da bezahlst du halt nicht so für den namen wie zb bei ESP ....ok sie hat aber ein geschraubten Hals ..weiß ja nicht was du bevorzugst ?

    gibt auch noch die selbe mit aktiven EMG's und geleimten Hals ..ect ..aber etwas teuer und dafür bekommt man zb auch nee ltd 400 zb

    CORT EVL Z-6 BKMS Black Metallic Satin - Modern Style E-GITARREN Musik-Schmidt Frankfurt
     
  13. Timo Schulten

    Timo Schulten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    20.06.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #13
    Nene lass ma, so teuer muss es dann auch wieder nich werden...aber die Cord Klampfe für 370 Euro, die taugt doch mal dicke, ich mein, was hat die nicht, was ne ESP Klampfe für 600 Euro hat...ich denke mal nichts oder?
     
  14. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 02.03.07   #14
    Ok eine 600 euro klampfe ist schon besser ...elektrik mechanik ect ...aber du suchst ja nun mal eine schwarze les paul form ...eventuell mit emg hz ...ect .:)

    Hier ein kleines Review ..aber da sollte sich jeder selber ein Bild von machen ..

    https://www.musiker-board.de/vb/e-g...review-cort-evl-z-4-a.html?highlight=cort+evl

    EDIT : Du bekommst sie natürlich noch günstiger ......

    https://www.thomann.de/de/cort_evl_z4.htm
     
  15. Timo Schulten

    Timo Schulten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    20.06.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #15
    Woaaa...wie geil, jetzt seh ichs erst, die hatn schwarzes Griffbrett (gibts ja auch nich allzuoft) und Pentagram Inlays....*sich die Hände reibt* das nenn ich mal echt individuell, zu nem echt günstigen Preis. Und wenn die Verarbeitung so ist, wie viele Testberichte sagen, die ich bisher gelesen hab, dann ist die schon so gut wie bestellt.
     
  16. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 03.03.07   #16

    Schwarzes Griffbrett ? Du meinst Rosewood ?
     
  17. Timo Schulten

    Timo Schulten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    20.06.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.07   #17
    ähm...aufm bild sieht das so schwarz aus, aber das kann ja auch immer täuschen, davon solls aber nicht abhängen. Das Ding ist bereits bestellt bei Thomann, falls dann doch alle stricke reißen sollten, gibts ja die schöne Geld zurück Garantie, aber ich glaube eher weniger dass das der fall sein wird.
     
  18. 35Percent

    35Percent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.06
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.07   #18
    du hast dir ne gitarre bestellt ohne sie und andere modell anzuspielen?
    ...
     
  19. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 03.03.07   #19
    aber er will sie ja bei nicht gefallen zurückschicken...also testet er sie in der Zeit, in der das Rückgaberecht gilt, mehr oder weniger an.

    Mache wahrscheinlich relativ viele so, dass sie sich, auf Grund fehlender Musikgeschäfte in der Nähe, Gitarren bestellen, anspielen und bei nicht gefallen wieder zurüchschicken (allerdings würden nur die Wenigsten so was zugeben;) ).
     
  20. daveGer

    daveGer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 03.03.07   #20
    @ Timo

    Was hast du gegen die Jackson Humbucker :)? Ich hab meine JS35 RR (sollte vergleichbar sein) mit 12er Saiten auf Cis gedropped, der Sound ist schon recht brachial find ich :-)
    Zum SH-4 kann man dir allerdings auch raten. Hab meine Epiphone Les Paul Std (sicherlich qualitativ besser als die Cort für 349) mit nem Sh-4 am Steg umgerüstet, Klampfe auf Dropped B, Kataklysm Riffs lassen grüßen :p Der Lead Sound ist auch sehr schön, setzt sich wunderbar durch :)
    Ich bin generell kein Verfechter von HZ4 Pus, da find ich meine Jackson Humbucker weitaus besser.
     
Die Seite wird geladen...

mapping