Neue Lackierung für RG321

von stevechr, 11.07.08.

  1. stevechr

    stevechr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 11.07.08   #1
    Servus alle miteinander,

    ich hoffe, dass mir hier jemand mit folgendem Projekt weiterhelfen kann. Ich möchte meine RG321 (Mahagonie mit Oberflächenstruktur) 2-farbig lackieren (schwarz und weiß). Das Muster habe ich auch schon fertig gestellt. Nun stellt sich mir die Frage, wie ich da am besten vorgehe?

    Schleift man am besten die alte Lackierung ganz ab oder raut sie nur an?

    Kann ich dann kleine Dellen dann mit Holzkitt oder Ähnlichem reparieren?

    Welchen Lack nehme ich später um die Klangeigenschaften des Holz nicht arg zu verändern?

    Wie bekomme ich mein Muster am besten auf der Korpus projiziert? Benutzt ihr da Klebefolien oder zeichnet ihr es direkt auf den Korpus und klebt es mit Malerkrepp ab?

    Fragen über Fragen! :o)

    Würde mich sehr über Hilfe freuen,

    beste Grüße,
    Stefan!
     
  2. stevechr

    stevechr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 12.07.08   #2
    niemand?
     
  3. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 12.07.08   #3
    Wenn du eine hochglanzpolierte glatte Oberfläche willst, solltest du den alten Lack komplett entfernen, damit du deine Gute abspachteln und damit wirklich plan machen kannst. Wenn sie wieder "weathered" werden soll natürlich nicht abspachteln (zu dem Thema mal SuFu "Holzspachtel" u.Ä.)

    Dann wäre es für eine sichere Hochglanz-Lackierung evtl. empfehlenswert, wenn du grundierst, damit du noch vorher leichte Unebenheiten ausbügeln kannst und nachher nicht mit verschiedenen Problemen beim Polieren zu kämpfen hast. Vor allem für den weißen Lack solltest du grundieren, da weiß extrem schnell einen Farbstich bekommt, sobald etwas dunkles mit Farbe darunter liegt (bei meiner RG321MHWK ist der Holz eher ein helles Kaffee-Braun, d.h. das weiß würde eher ocker werden). Wenn du blickdicht grundierst, sparst du dir 1. mehrere Lackschickten weiß, damit es weiß is und 2. damit auch weißen Lack.

    Wenn du einfach eine Hälfte weiß und eine schwarz machen willst, würde ich einfach alles weiß machen und dann dass was schwarz soll drüberlackieren. (Schwarz auf Weiß geht bombig, andersherum wirds vermutlich weniger klappen.)

    Allerdings: Wenn du nicht wieder einen offenporigen Look anstrebst wie jetzt, musst du mit Klangveränderungen rechnen. (Ich finde Weathered, Worn und wie sie alle heißen extrem cool^^)
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 12.07.08   #4
    Also wenn du keine Lackierpistole zur Hand hast und keine Erfahrung auf dem Gebiet hast ist ein zweifarbiges Hochglanzfinish absoluter overkill. Zumal es einfach sau teuer ist und es sich bei deiner Gitarre nicht lohnt, allein die kosten fürs Grundieren, Farblackieren, Klarlack, Schleifpapier etc. sind enorm. Wenn du keine Lackierpistole hast ist das Clou Spraytec noch ne gute Lösung, was dann nochmal 30€ pro Dose macht (schwarz+weiss+klar = 90€).

    mfg rÖhre
     
  5. stevechr

    stevechr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 12.07.08   #5
    Hi, vielen Dank für deine Tipps! Ich weiß halt momentan nicht, ob ich diesen offenporigen Look wieder bekommen kann. Wenn ich die Oberfläche abschleife, werde ich ja nach wie vor Farbe in den Poren haben. Das heißt ich muss schon einen Teil der Oberflächenstruktur des Holzes abschleifen um alles ganz sauber zu entfernen, oder?

    Ich mag den weathered Look auch sehr gern und glaub, dass er gut zu meiner Lackierung passen würde.. wie kann man die Maßerung erhalten?
     
  6. stevechr

    stevechr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 12.07.08   #6
    Ich hätte jemanden, der die ganze Ausrüstung hat und auch ein bisschen Ahnung mit dem Lackieren. Das es sich bei meiner Klampfe wirtschaftlich nicht lohnt ist mir auch klar, aber meine Fähigkeiten und mein Geldbeutel rechtfertigen momentan noch keine neue! :o) Außerdem ist sie meine Erstgitarre und ich hab sie lieb gewonnen! ;o)
     
  7. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 12.07.08   #7
  8. stevechr

    stevechr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 12.07.08   #8
    Cooler Link, besten Dank! Ich werd mir das mal anschauen! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping