Neue Röhren für Blackmore!

von scythe, 17.02.06.

  1. scythe

    scythe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 17.02.06   #1
    Halli hallo!

    Ich hab mir einen gebrauchten Engl Blackmore zugelegt, der eigentlich sehr gut klingt!
    Aber:
    Die Endstufen Röhren sind noch die Originalen Engl 5881 und werden vielleicht bald getauscht werden müssen, einfach um die sicherheit vor plötzlich unerwarteten Ereignissen zu haben. (vorstufe wurde schon getauscht - 12AX7 EH).

    Jetzt wollte ich wissen:

    Es gibt so viele verschiedene 5881 Typen (WXT,...) und oftmals liest man auch das die 5881 die 6L6 GC wären (weiß schon - wegen überregionalen bezeichnungen).
    Auf der Engel hompage steht einfach das es 5881 sind, kann ich da einfach 6L6 Röhren einbauen?

    Kann mir irgendjemand posten, internetseiten empfehlen oder thread's verlinken, wo sound eigenschaften für die Verschiedenen Röhrentypen beschrieben werden?

    Ich selber spiel in einer Death/Trash metalband (- Vorschläge für röhren?)

    Vielen Dank im Vorraus

    Scythe
     
  2. Hexer

    Hexer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    76
    Erstellt: 17.02.06   #2
    schau mal auf www.tubetown.de da gibts auch ein forum

    EDIT: kannst auch mal bei forum.lordriffenstein.com schauen, nettes ENGL-forum, da kann dir vielleicht auch wer helfen
     
  3. scythe

    scythe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 18.02.06   #3
    Dankeschön!

    Wie siehts aus Empfehlungen von Röhren für Death/Thrash Metal?

    In einem dieser foren wurde geschrieben das man auch KT66 verwenden kann, war aber keine Antwort dabei!

    Böser gemeineter scherz oder Warheit???
     
  4. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 18.02.06   #4
    Soviel wie ich weiß sind 5881 und 6L6 das gleiche. Es kommt halt drauf an was du willst. Die Endstufenröhren machen eh nur nuancen, für dich besonders bei deiner musikrichtung wären die vorstufenröhren recht wichtig. LAss dich mal von tube-town beraten. Vielleicht wären auch mal kraftvolle KT88 röhren was nettes aber wie gesagt konzentrier dich nicht ganz so stark auf die endstufenröhren, sondenr mehr auf die vorstufenröhren was klangbeeinflussung angeht.
     
  5. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 18.02.06   #5
  6. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 18.02.06   #6
    geh mal auf www.tube-town.de
    melde dich im Forum an und schreib dein problem ins Forum
    Dort sind eine Menge kompetenter Leute, die sich genau mit den verschiedenen Röhren auskennen.

    Viel wirst du mit den Röhren nicht erreichen, aber probieren kann mann es :)
     
  7. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 18.02.06   #7
    Oder schreib direkt dem Dirk von Tube-Town ne E-Mail, der ist sehr nett und sehr kompetent! Der wird dich gut beraten!

    Täusch dich da mal nicht! Lies dir mal nur als Beispiel den Thread durch:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=109471

    Gruß PYRO
     
  8. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 19.02.06   #8
    für das was du machen willst hast du die vorstufenröhren schon falsch gewählt.
    bei dem amp halte ich für die beste bestückung für extremere spielarten:
    preamp: chinesische c9 (TT) evtl gepaart mit einer JJ um den klang etwas weicher zu machen (bei reinem deathmetal wohl eher nur die TT).
    endstufe: SED 6l6.
    die eh klingen meines erachtens nach im preamp des blackmore viel zu hart und klirrend kalt (schwer zu beschreiben). die TT haben mehr gain (distortion) und seidigere höhen.
     
  9. scythe

    scythe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 19.02.06   #9
    Danke für die Tipps!
    Waren bis jetzt alle sehr hilfreich!
    Hab gehört das die road-tauglichkeit und lebenserwartung nicht so besonders sein sollte.
    Sind das die selben wie die 6550 oder?

    Gruß
    scythe
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 19.02.06   #10
    früher war das so,die aktuelle generation is aber sicher gut!
     
  11. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 19.02.06   #11
    Soweit ich dweiß ja. Ich überlege auch die irgendwann in meinen amp einbauen zulassen. Die hat zum beispiel zakk wylde im verstärker
     
  12. scythe

    scythe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 19.02.06   #12
    Die haben doch mehr leistung als die 5881
    bsp: Der Savage hat 2 drinnen und hat 120 watt (das wären im blackmore dan 2 mehr - 240 Watt - Geil!!!
    Kann man das einfach so?

    HAt irgendwer erfahrung mit den TT6L6 oder den Svetlaner 6L6?
    Welche is besser Geeignet für Death/Trash metal?
    Einen Vorteil hat die TT das weiß ich - sieht geiler aus!
     
  13. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 19.02.06   #13
    Also warum fragst du immer ob für death metal geeignet? Der amp wir immer noch fast genauso wie vorher klingne es werden nur nuancen sein!
     
  14. scythe

    scythe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 19.02.06   #14
    Auch wenn es nur nuancen sein sollten, wenn ich mir neue Röhren einbaue dann gleich Ortentliche!

    Wer weiß eine Antwort aif mein beispiel?
     
  15. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 19.02.06   #15
    Ich denke nicht dass das du das so einfach annehmen kannst. Und wenn es so wäre, dann wären sicher einige Bauteile überlastet oder sie Sicherung würde fliegen, da der dann viel mehr Strom ziehen müsste!

    Gruß PYRO
     
  16. scythe

    scythe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 19.02.06   #16
    Das hab ich mir auch gleich gedacht!
    aber wie lässt sich das dan verwirklichen? Nur 2 Stück 6550?
    oder Allg: Kann man eigentlich jede beliebige röhre, zb. EL 34 gegen 6550 oder 6L6 durch EL 84, ersetzen ohne gravierende umbauten am Amp vorzunehmen? (Dann handelt es sich glaub ich nichtmehr um nuancen :-) )
     
  17. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 19.02.06   #17
    ich glaube da müssten dann aber so un dso widerstände gewechselt werden.
     
  18. scythe

    scythe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 19.02.06   #18
    Bis jetzt sind nur firmen wie Svetlana, JJ und TT aufgetaucht.
    Über sovtek oder shunguang wurde noch nichts geschrieben(?)

    Hier die Frage: gibts da probleme mit zuverlässigkeit oder sind sie für den engl nicht geeignet?

    zweite frage: Weiß wer wo die originalen Engl röhren gefertigt werden

    und wenn wer, gerade zufällig, ein blatt papier hat wo draufsteht wo marshall, mesa... ihre röhren mit dem firmenlogo fertigen lassen, kann er das natürlich auch tun -ist aber nicht zwingend notwendig!
     
  19. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 19.02.06   #19
    Engl hat Standardmäßig sovtek röhren drinne und Marshall standardmäßig svetlana. Wenn du viel geld über hast kannst du ja mal nen Blick zu grove tubes werfen!
     
  20. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.02.06   #20
    Stop! GT machen keine eigenen Röhren. Mittlerweile produzieeren sie glaube ich eine 6L& Variante aber das ganze GT Zeugs ist nur gelabelt.
    Ursprünglich ist das AFAIR China Kram, kann aber auch Russen Zeug sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping