Neue saiten aufziehn?

  • Ersteller Wüstenstaub
  • Erstellt am
Wüstenstaub
Wüstenstaub
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
19.10.04
Beiträge
845
Kekse
1.004
Ort
EU
hallo

vorgeschichte (muss nit gelesen werden hatte nur bock zu schreiben,einfach nach unten scrollen da ist meine frage rot makiert)

...ja ich gebe es zu irgendwann muss es ja raus ich spiele seit 1 1/2 jahren
gitarre und ich kann immer noch nicht die saiten richtig aufziehn :redface:

am anfang hat es immer mein gitarren lehrer gemacht ..oder der typ vom gitarrenladen der aber dafür extra geld wollte (mein lehrer nit aber denn sah ich nur jede woche einmal)

...so das problemm ist ich hab mitlaweile voll die fobie saiten aufzuziehn :D
meine versuche eine neue saite aufzuziehn gingen immer in die hose...einmal habe ich erstmal die saiten komplett falsch aufgezogen ...mit der dünnen e saiten ganz oben und die dicke ganz unten wenn ihr versteht ...

dann hab ich die saiten falschrum aufgezogen das sie irgendwie ein totale spannung hatten sich verstimmten und schnell kaputt gegangen sind ...


so jetzt wa ich mal vor 2monaten oderso im gitarren laden hab mir das mal nochmal zeigen lassen habs aber jetzt nit so richtig im kopf...
meine saiten sind alle noch dran aber meine "d" saite ist ein wennig rostig geworden (bitte fragt nit warum =) hört sich auch so an und demotiviert demm endsprechend ...habe noch eine "d" saite bei mir ...aber wenn die falsch drauf geht muss ich zum musikladen und blabla geld geld geld...



kurz gesagt :

gibs eine internet seite wo mit bildern am besten gezeigt wird wie eine e.gitarre aufgezogen wird ??? kennt ihr gute ..ich bin google looser find da nie was ich will :(
 
Eigenschaft
 
schmunda
schmunda
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.10.08
Registriert
25.08.03
Beiträge
1.298
Kekse
332
Ort
Liberty Hill
SaTEc schrieb:
einmal habe ich erstmal die saiten komplett falsch aufgezogen ...mit der dünnen e saiten ganz oben und die dicke ganz unten wenn ihr versteht ...

SaTEc schrieb:
dann hab ich die saiten falschrum aufgezogen das sie irgendwie ein totale spannung hatten sich verstimmten und schnell kaputt gegangen sind ...


SaTEc schrieb:
ich bin google looser find da nie was ich will

Hört sich alles sehr nach Fake an. :doubt:

Aber bei rockinger gibts für sowas auf jeden Fall einen workshop...
 
Wüstenstaub
Wüstenstaub
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
19.10.04
Beiträge
845
Kekse
1.004
Ort
EU
babyborderline schrieb:
Hört sich alles sehr nach Fake an. :doubt:

Aber bei rockinger gibts für sowas auf jeden Fall einen workshop...


ist kein fake das wa auch am anfang mit den saiten falsch aufziehn dann hab ich aufgehört...ist alles so in den ersten monaten passiert
 
schmunda
schmunda
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.10.08
Registriert
25.08.03
Beiträge
1.298
Kekse
332
Ort
Liberty Hill
Werd das Problem nicht los, das ich dir dick auf den Leim gehe. Aber wo ist das Problem?
Guck mal bei rockinger, da geht was!!!
 
Wüstenstaub
Wüstenstaub
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
19.10.04
Beiträge
845
Kekse
1.004
Ort
EU
babyborderline schrieb:
Werd das Problem nicht los, das ich dir dick auf den Leim gehe. Aber wo ist das Problem?
Guck mal bei rockinger, da geht was!!!


hab aber was gefunden so:

Jetzt wird die Saite über das Griffbrett geführt, am Sattel in die freie Rille gelegt und durch das Loch der Mechanik-Welle gefädelt und vollständig durchgezogen, so dass die saite halbwegs gerade liegt. Nun ein kleiner Trick. Man fässt die Saite am Sattel an und zieht sie noch einmal um ca. 2 Bundstäbchen zurück. das ist die länge, die dann aufgedreht werden soll. Das ist wichtig, sonst besitzt die Saite am Ende keine Festigkeit. Nun wird aufgekurbelt. Die Stahlsaite kann am Loch der Mechanik etwas geknickt werden. Mit der linken Hand dreht man und mit der rechten Hand hält man die Saite straff, das vereinfacht das Wickeln. Wenn die saite schön straff geworden ist, kann man den überstehenden Rest an der Welle der Mechanik mit einem saitenschneider abschneiden. Nun wird gestimmt. Stahlsaiten gewöhnen sich schnell an die richtige Spannung und bleiben alsbald in der richtigen Stimmung.
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
wenn du schon seit 1,5 jahren spielst, weisst du doch wie die saiten da drauf sein müssen. das guckste dir kurz an und ziehst die neuen saiten genau so drauf wie die anderenm vorher waren, wo isn da das problem ?
 
Wüstenstaub
Wüstenstaub
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
19.10.04
Beiträge
845
Kekse
1.004
Ort
EU
[E]vil schrieb:
wenn du schon seit 1,5 jahren spielst, weisst du doch wie die saiten da drauf sein müssen. das guckste dir kurz an und ziehst die neuen saiten genau so drauf wie die anderenm vorher waren, wo isn da das problem ?


ja ich weiß hat sich blöde angehört ,ich hab zuviel nachgedacht was muss ich machen so so ,,hmmm und da hab ich die falsch aufgedreht und..jo jetzt hab ich die einfach mal draufgezogen und jetzt gehts auch irgendwie >_<
 
Darkshadow
Darkshadow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.17
Registriert
10.04.05
Beiträge
1.578
Kekse
920
Ort
Langelsheim/niedersachsen
@Evil das sehe ich auch so als ich das erste mal saiten gewechselt habe wusste ich auch net so wie das genau usw. aber ich habe es fast richtig ingekriegt !!!!!

UND ACHJA SATEC WENN DU NEN LEHRER HATTEST WARUM HAT DER DIR DAS NIE GEZEIGT DAS IST IT DAS WICHTIGSTE ! !!!!!!!!

greetz darki !
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben