Neue Saiten kaufen

von Seelendurst, 09.08.04.

  1. Seelendurst

    Seelendurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    9.02.12
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #1
    Ich habe bisher noch nie in Erwägung gezogen, die Saiten zu wechseln, weder bei meiner Konzert- noch bei der E-Gitarre. Doch die Verschleißerscheinungen werden immer deutlicher (Bei der Konzert-Gitarre lösen sich Nylon-Fasern von den Saiten und bei der E-Gitarre haben sich die Saiten an den Stellen, an denen sie auf die Bünde schlagen, braun verfärbt :rolleyes: ) Überhaupt ist es nach einem Jahr wohl langsam an der Zeit, die Saiten zu wechseln.
    Doch die große Auswahl macht es mir nicht gerade einfach. Durch die Menge an Herstellern, die auch noch alle zig unterschiedliche Arten von Saiten herstellen, weiß ich einfach nicht welche ich nehmen soll und welche überhaupt geeignet sind.

    Kurz gesagt: welche Saiten soll ich für meine Epi Les Paul und meine Yamaha Konzertgitarre kaufen?
     
  2. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 09.08.04   #2
    Also wenn Du keine "Lieblingssaiten" hast, würde ich Dir schlicht und einfach zu den billigsten raten, denn wirklich schlechte Saiten werden im Einzelhandel quasi nicht mehr verkauft. Kein Risiko gehst Du z. B. mit D' Addario, Fender und Ernie Ball ein... was die Saitendicke angeht, musst Du einfach austesten, was Dir lieber ist. Im Allgemeinen sind 9er eher für Rythmus und 10er eher für solo geeignet, aber das ist keine Grundregel...
     
  3. roemer

    roemer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    402
    Ort:
    In einer Höhle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.016
    Erstellt: 09.08.04   #3
    Hatte auch mal son Tread gestartet, mir wurde zu Earni Ball geraten. Bin zufrieden, hatte nicht grade die besten Saiten drauf, das mir an 1em Tag g, h, und e gerissen sind, aber erst nach nem Monat spielzeit...
     
  4. insane ruler

    insane ruler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Erkelenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #4
    Früher hatte ich D'Addario Saiten auf meiner E-Gitarre drauf, da haben die drei hohen Saiten klanglich überhaupt nicht zu den drei tiefen gepasst, die klangen irgendwie wie in ner Blechbüchse. Dann hab ich mir gedacht, machste mal Ernie Ball drauf, weil die hier soviele hatten, und ich war und bin immer noch total begeistert von den Saiten. - Kann ich nur empfelen, ob clean oder zerre.

    Zu empfelen wäre die selbe Saitenstärke zu nehmen, wie du bei deinen jetzigen hast, dann musste nix an der Gitarre verstellen, und am besten die Saiten nacheinander aufziehen, also immer eine alte Saite ab, und direkt ne neue drauf, sodass der Hals nie ganz entlastet ist.

    greets
     
  5. derbower

    derbower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.04
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 09.08.04   #5
    bei nem normalen tremolo is des soweit ich weiß scheissegal, wenn du alle saiten gleichzeitig runtermachst.
    darfst halt dann nicht recht lang rumliegen lassen.
     
  6. Megarob

    Megarob Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.05
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #6
    hi
    also wenn dann wurde ich dir die GHS BOOMERS 9-46 empehlen die sind gut griffig und so weiter aber es kommt darauf das die seiten zu dir passen z.B habe ich lange D'Addario ausprobiert und seit her niewieder sie rosten einfach zu schnell probier aus welche seiten zu deine sound oder zu deinem spielen passen billige müssen nicht schlecht sein und teure nicht gut die wahl liegt bei dir :great:
    :rock:
     
  7. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 09.08.04   #7
    kauft euch nciht die ghs 9 er die klingen im standattunig gut aber im s fangen si schon an zu scheppern und von dropped D kann keine rede mehr sein
     
  8. Megarob

    Megarob Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.05
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #8
    hmm ich spiele die GHS BOOMERS 9-46 und zwar im D Tuning und ist alles wunderbar
    :rock:
     
  9. RaStA-MaN

    RaStA-MaN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.03.06
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #9
    Also ich kann auch allen nur ncoh wärmstens zu Ernie Ball raten.
    Die Saiten sinn einfach super, nach dem Aufziehen einfach 5 Minuten liegen lassen und dann stimmen und erst am nächsten Tag hasse sie weider leicht verstimmt.Suppi.Also ich nehm immer 09-42 oder 09-46.Sind ja so die Standart dicken oder?Hab mir gleich heute noch in Mönchen Gladbach 3 Packets geholt.Suppi die Saiten :rock: aber wie hastes hingekriegt das die nich reissen???!!!Ich brauch jede 2 Wochen neue Saiten?? :confused:



    :rock:
     
Die Seite wird geladen...

mapping