Neue saiten.....

von Mathes(csp-band), 13.01.07.

  1. Mathes(csp-band)

    Mathes(csp-band) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    6.09.10
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.07   #1
    Hallo
    nachdem meine Ghs Boomers jetzt satte 2 wochen gehalten haben und jetzt tot sind,wollte ich mir nun mal etwas preisintensivere Saiten zulegen.....halt allround klang (slap,tap,zupf,pick)...außerdem sollen sie mal etwas länger halten...und etwas knackig wie marucs miller klingen...bis jetzt sind mir ja nur die elixir-saiten mit der schutzschicht aufgefallen für 45.45€ beim saitenkatalog....aber da weiß ich halt nicht die klangeigenschaften....
    ja das wars....;)

    mfg
    mathes
     
  2. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 13.01.07   #2
    Obwohl die Vorstellungen etwas schwammig sind, empfehle ich einfach mal SITs Stahlsaiten. Und kostet seltsammer Weise bei MS nur 15 Euro (in den USA und anderen Ländern umgerechnet um die 30 Euro).
     
  3. Mathes(csp-band)

    Mathes(csp-band) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    6.09.10
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #3
    aha..naja gut aber ich hab sie nur als 105-45 satz gefunden....giebt es die auch dünner? (100-40)
     
  4. Grind_King

    Grind_King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Döbeln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 17.01.07   #4
    ich persönlich mag sehr gerne die DR HighBeam Saiten. Die sind ziemlich höhen- und obertonreich und klingen imho schon ziemlich knackig. Die kosten glaub ich so um die 30 Euro, halten dafür aber schon ziemlich lange ihren tollen Sound (Okay meine Meinung:rolleyes:)
    Ich glaube auch Marcus Miller schwört auf Dr Saiten, oder irre ich mich da?

     
  5. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 17.01.07   #5
    Warum? Es kommt nicht immer nur auf die Dicke an (wie so oft im Leben), sondern auch Sachen wie Material und Verhältniss Umwindungsdicke zu Kerndicke spielen eine wichtige Rolle beim Saitenzug. Soweit ich weiß gibts die zwar, aber MS hat sie nicht im Sortiment (frag einfach mal nach)
     
  6. seBASStian-NH

    seBASStian-NH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    4.07.09
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 19.01.07   #6
    Also ich habe es mal mit den Chromes von D´Addario versucht, die haben einen echt modernen sauberen Klang und immer noch Druck. Es sind Flatwounds und die sind noch verchromt, also schön glatt und damit halten sie ziemlich lange, wie ich finde ein richtig tolles Spielgefühl und ein erstaunlicher grandioser Sound. Ich würde sagen die besten Flatwounds die ich gespielt habe. Kosten 55€, aber das sind sie zu 100% wert! -------------->ausprobieren

    DADDARIO ECB 81-5 CHROMES
    -die kann man echt empfehlen!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping