neue Soundkarte gesucht

von Deltafox, 08.01.05.

  1. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 08.01.05   #1
    joah... weiß jetzt gar nicht, wo ich das fragen soll ... ich mach ma hier
    nachdem wir gestern mit der Band aufnehmen wollten, hab ich meinen PC genommen, im Proberaum(der bei uns im Haus ist, aber is ja egal) aufgebaut, alles angeschlossen, unter anderem auch meine externe Soundkarte (Hercules Game Theater XP 5.1)
    ... ja nun, wir haben's geschafft, sie zu schrotten, da wir nicht wussten, welchen Anschluss man genau anschließen muss ...

    ich frag unsern Gitarristen "hm... Mischpult direkt oder über PA einstecken?"
    "keine Ahnung"
    da das Mischpult bei uns keine Klinkenausgänge als Standard hat (außer FX-Loop und Kopfhörer), aber die Endstufe mit Klinke zu den Boxen geht, ham wir uns gedacht, jo, hauen wir den Klinken-Output rein, 'wird schon nix kaputt gehn' ...

    tja, denkste ... PC hochgefahren, kommt kein sinnvolles Geräusch aus der Soundkarte, weder über Kopfhörer, noch über Boxen
    also mal das Kabel ausm Line-IN/Mikro-Eingang gezogen - BLITZBLITZBLITZ
    da haut's die blauen Blitze nur so um sich ...

    tja, dann hats verbrannt gerochen und die Kontrolllampe neben dem Mik-Eingang ist seither kontinuierlich am leuchten und zwar seltsam schwach
    die Soundkarte lässt keinen Ton mehr von sich ..

    dann fahr ich runter, schraub die Soundkarte ab und seh, dass ich irgendwie (ich frag mich echt, wie das passieren kann, das merkt man doch normal und ich hab auch nicht mit Gewalt gearbeitet, echt) beim Einstecken des Verbindungskabels von Soundkarte an die interne Soundkarte (also die Soundkarte is so halb extern, ich hab ne Soundkarte drin, an die der externe Controller angeschlossen wird, mit nem ultradicken Kabel, das gehört so zusammen) einen Pin total verbogen hab

    heißt jetzt also: Soundkarte kaputt, da Mikro-Eingang verkokelt (der Kontakt da drin sieht verschmort und verbogen -aufgrund von hitze?- aus) und PIN am Anschlusskabel stark verbogen und nicht mehr einfach zurückbiegbar


    so wie das für mich jetzt klingt, ist die Soundkarte ziemlich zu vergessen und ich brauch ne neue - soweit richtig?

    die Sache ist, ich hätte eigentlich schon gern wieder so n externen Kasten, mit verschiedenen Outputs (hab getrennt Klinke und Cinch-Out für die Boxen, außerdem extra-Ausgang für Center-Speaker und Subwoofer und noch n paar mehr, die ich bisher nicht gebraucht hab) und 2 lautstärkeregelbaren großen Klinkensteckern für Headphones und Mic ...

    also eigentlich fand ich die Soundkarte super

    meine Fragen sind jetzt:
    - ist die Soundkarte überhaupt gut für Recording geeignet? teuer genug war sie, als ich sie damals gekauft hab
    - würde es sich dann lohnen, einfach das 7.1-Modell der selben Reihe zu kaufen, um die selben Features zu haben, evtl. erweitert?
    - oder gibt es zum Recording in der Preisklasse bessere Soundkarten?
    (ich hab gestern bemerkt, so teuer sind die gar nicht mehr, ~90 Euro glaub ich, ich würde auch mehr ausgeben, aber über 200 sollte es dann nicht gehn)

    zum Recorden selbst brauch ich nur einen großen Klinke Line-In, da wir die Spuren eh nacheinander einspielen und dann in Acid Pro 4 abmischen

    und Soundkarten die nur hinten am PC erreichbar sind, find ich etwas sehr unhandlich, vor allem weil ich bei mir so schlecht an die PC-Rückseite komm, ohne gleich alles abzukabeln
    - gibt es evtl. auch andere Soundkarten mit gutem externen "Kasten"?

    danke :)
     
  2. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.022
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 08.01.05   #2
    Soundkarten gibts hier und hier und hier und und und ...:great:
    Vor dem anschließen kannst du dich hier mal durchlesen und dann sollte das nächste mal auch nichts mehr kaputt gehen :)
    viel erfolg! :)
     
  3. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 08.01.05   #3
    ich würde auch das edirol ua-25 empfehlen! :)

    nur deltafox du musst jetzt wissen was du haben willst! entweder eine recordingkarte oder eine normale Soundkarte mit externen lautstärkereglern(ich denk mal du willst da ein normales headset mit kleiner klinke anschließen), die aber nicht wirklich zum recorden geeignet sind !!!
     
  4. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 08.01.05   #4
    Headset mit kleiner Klinke? Gott bewahre :rolleyes:

    ne doch ja, aber bei meiner jetzigen war n Umstecker von klein Klinke nach groß Klinke - sehr nützlich, da ich auch n Kopfhörer mit großer Klinke besitze

    hmm... sind diese normalen 'etwas professionelleren' Soundkarten nicht zum Recorden geeignet?
    sollte man dafür auf jeden Fall 'ne Recording-Soundkarte benutzen?

    und bei den Links oben... sind diese Karten dann auch als gutklingende normale Soundkarte nutzbar? dass ich mir meinen Surroundsound auf die Boxen legen kann und das auch mit meiner alten Soundkarte vergleichbar klingt?

    denn größtenteils hab ich jetzt halt doch eher was das aus der Karte rauskommt
    ich dachte nur, wenn wir eh bei mir im Haus proben und ich (bis jetzt) die beste Soundkarte hab (hatte), dann recorden wir eh immer in meinen PC und dann sollte die Soundkarte auch dafür taugen
     
  5. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #5
    Hi!!!
    @ Deltafox
    Hab ich das richtig verstanden; du hast den Ausgang der Endstufe mit dem Eingang der Soundkarte verbunden???? *shocked*

    ... den link von mika würde ich dir auch empfelen mal durchzulesen !!!


    Als soundkarte die für recording geeignet ist, mit der man aber auch surround hören kann empfele ich dir M-Audio Delta 1010LT oder ohne LT mit externem Teil dazu (kostet aber glaube ich so 400€)
    Grüße
    Franz
     
  6. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 08.01.05   #6
    naja, ja, bin ja kein Elektrofachmann, hatte aber auch sonst keiner was dagegen .. wir gingen halt ma davon aus "hey, da is n Klinkenausgang, hey da is n Klinkeneingang" --> uuund rein damit!

    dass das >wohl< n Fehler war, hab ich ja jetzt bemerkt und dafür darf ich ja nu auch bezahlen ._.

    400? is mir n bissl zuviel, aber mir fiel grad auf, dass die
    Creative Labs "Audigy 2 ZS Platinum Pro" von Testberichten als Spitzengerät für Gamer und Musiker beschrieben wird, die kostet ~220?

    die hat auch ne externe Anlage, an dem die ganzen Recording-Inputs geregelt werden (2x Klinke-LineIn, MidiIn (+Gameport - für den aber n Extra PCI-Slot benötigt wird :screwy:), Lautstärkeregler für Mikro (der eine Klinke-LineIn) und Kopfhörer ... also praktisch das, was ich mir wünsche :))

    was mich an der Karte halt stört ist, wie gesagt, dass man Boxen und ähnliches hinten am PC anbringen muss ... wobei das auch noch ok geht, solang's nicht das Mikro is ... aber dass man für den Gameport noch n Extra PCI-Slot braucht, weil das Teil nimmer auf die Karte selbst gepasst hat und man dann seine Gamepads hinten am PC ankabeln muss, das find ich reichlich ... nervig

    naja egal, bin eh nimmer der Zocker-Typ und alles wichtige wäre oben


    aber weiß nicht, über 200 wollte ich eigentlich nicht ausgeben, das is viiiiel Geld für'n armen Schüler ... der mittlerweile auch sein Benzingeld selbst zahlen muss +g+


    edit: die andere Frage wäre ja noch, warum wir dann keinen sinnvollen Sound hinbekommen haben, aber dazu mach dann entweder ich oder der Gitarrist wohl noch 'n Extra-Topic auf - ja, eigentlich hatten wir uns die Grundlagen erlesen, was man wie verkabeln muss und wie die Mikros vor den Amp gestellt werden, nur das mit der Verstärkung nachm Mischpult halt nicht ...
    wir ham uns einfach gedacht, da wir beim Mischpult mit unseren Kabeln den Effekt-Send oder den Headphones-Out benutzen müssten, wäre es sicherlich klüger (ohoho -.-) das verstärkte Signal, das einen entsprechenden Endstecker hat, zu benutzen

    und wer sich jetzt fragt, wie wir denn noch aufnehmen konnten, so ohne Soundkarte, dem sei gesagt, dass bei meinem PC ne Onboard-Soundkarte dabei ist, die halt größter Müll ist, weswegen ich sofort nach PC-Aufbau meine 'gute' Soundkarte reinhab ... Garantie is da übrigens auch keine mehr drauf, soweit ich weiß, außerdem hab ich sie ja selbst geschrottet
     
Die Seite wird geladen...

mapping