Neue Version von Bias Fx: Bias Fx 2

  • Ersteller Abendspaziergang
  • Erstellt am
Commander_Stone

Commander_Stone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
06.01.17
Beiträge
193
Kekse
142
Ich habe es bisher nicht und bin auch nicht sicher, ob ich es kaufen werden. FX 1 habe ich und bin damit leidlich zufrieden.

Das unten stehende ist aus meiner Erfahrung mit FX 1 und da ich in keinem bisher gesehenen Youtube Video noch in dem verlinkten bonedo Artikel was zu Änderungen diesbezüglich gelesen habe, gehe ich mal davon aus, das es keine Änderungen in den Bereichen gibt.

Die hochgepriesene Tonecloud ist beschissen! Tausende von Presets die man gar nicht findet, weil die Suche einfach nur grottenschlecht ist, es keine Filterfunktionen oder auch nur einen vernünftigen Suchalgorithmus gibt und die Anzeige als Pedalboard mag ja auf den ersten Blick nett aussehen, aber das ist auch alles. (Z.B. die Suche nach "One" findet völlig andere Presets als die Suche nach "U2 One", die Suche nach "U2" findet dann wiederum komplett andere Presets als die beiden Suchen vorher, wobei die Suche nach "U2 One" eigentlich eine Schnittmenge aus den anderen beiden Suchen sein müsste. Was die sich dabei gedacht haben und vor allem, warum es nicht gefixt wird, erschliesst sich mir nicht-)

Midiimplementation ist nett, aber anstrengend. Es gibt bei jedem Verstärker die gleichen Regler, warum kann man die nicht global zuweisen? Nein, man muss zu jedem Preset jeden Regler einzeln zuweisen.

Zu den Neuerungen.

Responsives Layout, wurde auch Zeit, wir haben schon lange nicht mehr 1997 und es ist nicht nachvollziehbar, warum es nicht schon als Update in der ersten Version implementiert wurde. Nichtsdestotrotz lang ersehnt.

Trotz responsivem Layout hätte man die Oberfläche mehr für einen PC optimieren können. Diese Überlagerung von anderen Fensterteilen durch andere Fensterteile nervt ganz schön wenn man anfängt zu basteln. Das geht deutlich besser. Bei solchen GUIs frage ich mich immer, ob die, die sowas erschaffen auch wirklich damit arbeiten??

Guitar Matching. Vielversprechend aber ob es hält was es verspricht muss man sehen.

Der Looper, sieht gut aus, gefällt mir.

Anstatt noch mehr Verstärker mit noch mehr Effekten reinzubringen, hätte ich mir eher das dazuschalten von verschiedenen Kanälen in den Amps gewünscht.

Bisher nicht gesehen, aber es gibt keine vergünstigten Preise für Nutzer, die ein Upgrade von FX 1 auf FX 2 machen. Das finde ich sehr schade zumal ich ein Produkt sehe, was sich nicht so stark verändert/verbessert hat, das sich ein völliger Neukauf lohnt.

Just my 2 cents ohne das FX2 bisher genutzt zu haben. Ich werde es nichtsdestotrotz mal testen und schauen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Telefunky

Telefunky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.171
Kekse
47.806
Der oben verlinkte Bonedo Artikel ist ein lesenswertes Konstrukt aus Marketing-Geschwurbel, Auslassungen und Unwissenheit. :evil:
Audio Vergleichsdateien fehlen, keine Angaben zu den Effekten, Aussagen à la 'Hardware Modellern wie Axe oder Kemper...' verursachen bei mir Brechreiz (bekanntlich läuft auf denen auch 'nur' Software...)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Commander_Stone

Commander_Stone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
06.01.17
Beiträge
193
Kekse
142
Der oben verlinkte Bonedo Artikel ist ein lesenswertes Konstrukt aus Marketing-Geschwurbel, Auslassungen und Unwissenheit. :evil:
Audio Vergleichsdateien fehlen, keine Angaben zu den Effekten, Aussagen à la 'Hardware Modellern wie Axe oder Kemper...' verursachen bei mir Brechreiz (bekanntlich läuft auf denen auch 'nur' Software...)

Ja, das ist mir auch aufgefallen.


Noch ein Update meinerseits.

Es gibt für Kunden von BIAS FX ein vergünstigtes Update. So kostet die Standardversion $99, die Professional $99 und die Elite $199. Also $100 Rabatt für Professional und Elite, das ist schon mal Positive :D

Ich habe mir die Demo gezogen und ca. eine Stunde daran rumgedaddelt. Der Sound ist gut, es ist aber kein "Aha" Erlebnis wenn man von FX 1 kommt. Habe natürlich in der Kürze der Zeit nur ein paar Sounds verglichen. In der Demo stehen auch nicht so viele Verstärker und Effekte etc. zur Verfügung. Insgesamt klingt das alte FX mit den gleichen Verstärkereinstellungen etwas mumpfiger.

Das Responsive Layout beschränkt sich darauf, das es in 3 Größen dargestellt werden kann. 100%, 125%, 175%. Nun ja, aber immer noch besser als vorher.

Hier mal immer das gleiche Gedudel. Einmal Tweed Lux, einmal Plexi und Treadplate. Erste Wiederholung ist jeweils FX2, die zweite FX1. Alle Regler sind auf 5 eingestellt. Damit das Signal nicht ganz sooo trocken ist, habe ich noch einen Lexicon Hall dazugepackt.

Ist zwar nicht das tollste, was jemals eingespielt wurde, aber um einen Eindruck zu bekommen reichts denke ich. Ist über eine Focusrite Scarlett mit einer Fender Mexican Standard Strat eingespielt.

https://soundcloud.com/kai-stonex/69er-plexiglas
https://soundcloud.com/kai-stonex/59er-tweed-lux
https://soundcloud.com/kai-stonex/92er-treadplate
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
bluesfreak

bluesfreak

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.400
Kekse
53.674
Ort
Burglengenfeld
Also ich hab das jetzt mal über meine Schreibtischabhöre gejagt (Behringer Studio 50USB) und selbst mit den Teilen kann ich teilweise einen schon bemerkbaren Unterschied feststellen, mit der positiveTendenz zu FX2.
Insbesondere der Plexi gefällt mir da ausgesprochen gut...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
hoss

hoss

HCA Gibson, Fender, vintage
HCA
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
03.08.04
Beiträge
19.284
Kekse
93.077
Ich habe zugeschlagen, Positive Grid haben gerade eine 50% Aktion auf alles.
 
Commander_Stone

Commander_Stone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
06.01.17
Beiträge
193
Kekse
142
Hätte ich auch, hab aber heute ein Helix und neue Kopfhörer gekauft, da war leider keine Budget mehr für FX2 über :(
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
tuckster

tuckster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
12.10.08
Beiträge
4.443
Kekse
15.912
Ort
Weißwursthauptstadt
Es wird am Black Friday und an Weihnachten auch wieder einen Rabatt geben. Bias macht das gerne und häufig :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
buesing_de

buesing_de

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
2.060
Kekse
1.814
Ort
Langen
Hätte ich auch, hab aber heute ein Helix und neue Kopfhörer gekauft, da war leider keine Budget mehr für FX2 über :(

Gute und richtige Entscheidung! Die Positive Grid-Sachen sind in meinen Augen heute einfach nicht mehr gut bzw. es gibt zuviele Alternativen (Hardware: Kemper, Axe FX, Helix & Co . Software: Helix, Neural DSP etc.)...
 
Commander_Stone

Commander_Stone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
06.01.17
Beiträge
193
Kekse
142
Gute und richtige Entscheidung! Die Positive Grid-Sachen sind in meinen Augen heute einfach nicht mehr gut bzw. es gibt zuviele Alternativen (Hardware: Kemper, Axe FX, Helix & Co . Software: Helix, Neural DSP etc.)...

Ich hab den Helix leider wieder zurückschicken müssen aufgrund eines Hardwarefehlers, aber nachdem ich dann als Ersatz Bias FX (1) wieder angeschmissen habe, wurde mir schmerzlich bewusst wie geil der Helix klingt :) Hoffe es dauert nicht all zu lange bis das Austauschgerät hier ist.

Ich würde mir ja das Helix Native holen, aber ich habe das Problem, dass es zum Absturz kommt, wenn ich das Plugin in Reaper starte.
 
Telefunky

Telefunky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.171
Kekse
47.806
Bei derartigen Emulationen sollte man immer die gesamte Signalkette berücksichtigen.
Da haben Systeme (gutes Design vorrausgesetzt) uU einen Vorteil, wenn Amp und FX in derselben DSP Umgebung berechnet werden, was besonders auf Helix und die Fractal Produkte zutrifft.
In der DAW ist das weitaus variabler und von Plugins nach der Amp/Cabinet Simulation abhängig.
Mit den Effekten in Bias kann ich (abgesehen von Distortion) wenig anfangen, teilweise sind die sogar richtig grottig, imho.
Ergo bin ich beim schlichten Bias ohne FX geblieben. Ein Schwachpunkt von Bias ist die Reaktion auf's Volumepoti - da ist mir ein krasser Unterschied zum Boss ME-5 aufgefallen (ein rein analoges Pedal, bis auf das Delay/Reverb am Ende der Kette).
Praktisch lässt sich das allerdings über entsprechende Presets umgehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
tuckster

tuckster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
12.10.08
Beiträge
4.443
Kekse
15.912
Ort
Weißwursthauptstadt
Nebenbei kann man ein Helix auch wieder verkaufen. Bei Bias verweigern sie ja das übertragen von Accounts...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
DeepestSkies

DeepestSkies

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.20
Registriert
05.04.07
Beiträge
35
Kekse
312
Ort
Griesheim
Ich würde mir ja das Helix Native holen, aber ich habe das Problem, dass es zum Absturz kommt, wenn ich das Plugin in Reaper starte.
Das Problem hatte ich mit der Trial-Version auch, scheint ein Bug beim "phoning home" zu sein. Lösung war das Plugin ohne Internetverbindung zu starten, dann beschwert er sich "erfolgreich", dass keine Verbindung zu Line 6 hergestellt werden kann und danach funktioniert es wieder. Der Bug scheint (laut Internet) nicht aufzutreten, wenn man eine Lizenz hat, ist aber keine gute Werbung...
 
Commander_Stone

Commander_Stone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
06.01.17
Beiträge
193
Kekse
142
Das Problem hatte ich mit der Trial-Version auch, scheint ein Bug beim "phoning home" zu sein. Lösung war das Plugin ohne Internetverbindung zu starten, dann beschwert er sich "erfolgreich", dass keine Verbindung zu Line 6 hergestellt werden kann und danach funktioniert es wieder. Der Bug scheint (laut Internet) nicht aufzutreten, wenn man eine Lizenz hat, ist aber keine gute Werbung...

Klingt gut, dann werd ich es mir dann doch zulegen. Geht aber gerade nicht, weil ich noch kein Helix bei L6 registriert habe. :(
 
whocares

whocares

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
28.04.08
Beiträge
181
Kekse
767
Ort
Berlin
Praktisch lässt sich das allerdings über entsprechende Presets umgehen.
Welche Presets benutzt du dafür? Worauf muss man da achten?

Ich habe mir angewöhnt die Verzerrung nur mit Volume Poti zu regeln und jetzt vernisse ich es schmerzlich wenn es mal nicht geht.

Grüße
 
Commander_Stone

Commander_Stone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
06.01.17
Beiträge
193
Kekse
142
Hm, das Regeln der Verzerrung geht doch ziemlich gut mit Hilfe des Volume Potis. Habe ich gerade in Bias aufgrund des fehlenden Fussschalters überhaupt erst mit angefangen.
 
hoss

hoss

HCA Gibson, Fender, vintage
HCA
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
03.08.04
Beiträge
19.284
Kekse
93.077
Bias und FX sind sehr dynamisch und reagieren spitze auf das Volume Poti.
 
Telefunky

Telefunky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.171
Kekse
47.806
Welche Presets benutzt du dafür? Worauf muss man da achten?
gar keine - der Satz ist eine rein strategische Überlegung, einige Einstellungen in situationsabhängigen Presets umzuschalten um so den Reglerweg quasi zu 'dehnen'.
@hoss das unterschiedliche Verhalten ist mir eher zufällig aufgefallen - mit derselben Telecaster und denselben Kopfhörern hatte das ME-5 subjektiv eine viel 'passendere' Behandlung des Volumepoti.
(die Wirkung hat mich tatsächlich überrascht)
Das Bias sich dennoch gut brauchbar verhält, möchte ich mit meinen bescheidenen Fähigkeiten keineswegs anzweifeln.
 
tuckster

tuckster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
12.10.08
Beiträge
4.443
Kekse
15.912
Ort
Weißwursthauptstadt
Aktuell 60% Rabatt....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben