Neuer Amp bis ca. 300€

von Lou, 07.08.06.

  1. Lou

    Lou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.02.08
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 07.08.06   #1
    Hiho,

    Ich hatte hier schon mal einen Amp-Thread aufgemacht aber der ging in ne etwas andere richtung als dieser hier gehen wird. Es ist nämlich so:

    Wir haben jetzt einen Schlagzeuger gefunden und da der etwas (sehr) abseits wohnt wollt ich meinen jetzigen Amp da stehen lassen und für zu hause nen Übungsamp holen (zuerst!)

    denn ich dachte daran an etwas mit bis zu 30 Watt sollte es shocn sein um n bischen auch noch zu Hause abgehen zu können. Dann hab ich mir 2 mal auf jede Backen ne Klaps gegeben und mich mal umgedreht... Ich spiel ja auf nem 30 Watt amp ^^ Nämlich nen Hughes & kettner R-30 Blue edition.

    ergo dachte ich mir wäre das die perfekte Möglichkeit mir mal einen neuen Amp einfach zu holen und den H&K wessen Sound mir mitlerweile etwas zu unflexibel wurde (nach 3 jahren denke ich ist das ok für nen FX losen Amp)

    Also wollte ich mir jetzt einen schönen guten Amp für zu Hause besorgen also theoretisch ist das ja immer noch als Übungsamp zu bezeichnen. eben einer der so die ähnliche Power bringt so um die 30 watt mehr müssen es nicht sein.

    Dachte da erst an den Vox AD30 VT aber ich bin da trotz der vielen guten bewertungen immer noch stutzig, da mein Kumpel den auch spielt und ich noch nicht so wirkliches High Gain raushören konnte, klingt etwas bluesiger/dumpfer. Hat der trotzdem die Power sagen wir mal z.B. Bullet for my Valentine Sachen oder schöne Punk-Rock nummern wie Sum41 oder blink 182 wiederzugeben?

    ansonsten bin ich für andere Vorschläge auch offen. Es muss eig. kein Modelling Amp sein. aber ich dachtem ir, dass das doch ne schöne abwechslung wäre zu meinem normalen Combo bisher und ausserdem flexibler.

    Diese hier sind mir auch noch ins Auge gefallen: Behringer V-Ampire LX112
    und der wie ich weiß für Proben nicht so beliebte: Line 6 Spider II 112
    aber vllt für zu hause und fürs aufnehmen doch recht gut?


    Ihr seid gefragt ;)
     
  2. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 07.08.06   #2
    vll probierste mal nen tour reverb von hughes & kettner gibbet bei thomann für 285€
     
  3. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 08.08.06   #3
    Darfs auch was gebrauchtes sein?
    Dann empfehle ich an dieser Stelle mal wieder den Hughes & Kettner Edition Blonde / Silver / Surf / One. Die Verstärker sind im Prinzip alle gleich und unterscheiden sich nur in der Farbe. Hat halt n bisschen mehr als deine 30 Watt, nämlich 50. Aber der klingt echt gut und hat auch genügend Gain- Reserven (also wirklich fettes Distortion!!). Geht bei Egay gerne mal für 100 - 150 €uro weg. Und wenn er dir doch nicht gefällt versteigerste ihn eben doch wieder....
    Ich spiele den Amp ( Edition Blonde) jetzt seit ca. 5 Jahren und ich würd ihn mir nochmal kaufen, wenn er kaputtgehen würde (was er aber hoffentlich nicht tut). Und wie gesagt, da biste noch weit unter deinem Preislimit.
    Hoffe, ich konnte dir helfen....

    Gammelpeter
     
  4. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 08.08.06   #4
    Hallo ,.....schlag mal den Roland Cube 30 x vor 199,00 €uro wenn du noch etwas geduld hast

    Roland Cube-30 X

    Von den Behringer Teil halte ich nicht so viel ........
     
  5. Lou

    Lou Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.02.08
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.08.06   #5
    Noch weitere Vorschläge?

    Ist es eigentlich besser z.b. 2 10' Speaker zu haben anstatt einen 12'er ?
     
  6. beuluskeulus

    beuluskeulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.08.06   #6
    fette distortion zwar nicht dafür aber genau in die von dir genannte musikrichtung! bfmv hab ich irgendwie verpasst aber wird schon noch hinhauen! edition blone ist sehr geil! meine empfehlung! und das trotz meiner abneigung zu H&K!

    10" klingen anders als 12"! 12" ist typisch für gitarre! 10" kenn ich nur aus billigen übungsamps! also kein urteil meinerseits!

    line6 spider I sind auch recht net! die sind auch einen blick wert wenn du einen findest!

    mfg beuluskeulus
     
  7. Lou

    Lou Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.02.08
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.08.06   #7
    Hm... 10'er nur in billigen Übungsamps?

    Also die meisten (Übungs-)Verstärker haben 10'er drin. ebenso mein aktueller H&K und auch viele andere Top-Verstärker. Hat da sonstn och jemand ne Meinung zu?

    den Edition Blonde/Surf etc finde ich auf eBay nicht mehr.

    Was ist der unterschied (im pos.) von den spider I zu den neuen spider II teilen ?
     
  8. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.276
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 09.08.06   #8
    Also im direkten Vergleich( z.B. Vampire mit 2x10" oder 1x12") klingen die zehnzöller meist etwas klarer und aggressiver. Die zwölfer haben aber dafür mehr Druck und Durchsetzungsvermögen im Bandgefüge.
    Der Vampire klingt ziemlich dumpf.
     
  9. Lou

    Lou Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.02.08
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 10.08.06   #9
    So, hab mir jetzt den Line 6 Spider II 210 zugelegt. Gebraucht hier im Board für 235€ denke, das ist ein guter Preis für den map.

    Viele werden sihcerlich entäuscht sien weil se dne map nciht mögen, aber es gibt ja auch gute resonanz und ich hab bisher mit meinen H&K 2 sounds, clean und verzerrt gehabt, da dneke ich wird mir der Line 6 nciht langweilig werden wenn ich mal ne gute einstellung gefunden hab.

    Danke an alle Helfer!
     
  10. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 10.08.06   #10
    tja WENN du mal ne gute einstellung findest:D
    ich hoffe ja, du hast die soundsamples vorher angehört, denn auch hier im board kommt der amp alles andere als gut weg.

    naja viel glück damit:great:
     
  11. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 10.08.06   #11
    10"er kommen auch in sehr hochwertigen Amps vor, man denke nur an den Fender Bassman, sicher kein billger Übungsamp.
     
Die Seite wird geladen...

mapping