Neuer Amp mit alter (schlechter) E-Gitarre

von Penetranzbestie, 11.02.05.

  1. Penetranzbestie

    Penetranzbestie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 11.02.05   #1
    Hi,

    spiele jetzt effektiv ca 6 monate gitarre. da ich damals noch keinerlei ahnung von amps und gitarren hatte kaufte ich mir einfach mal das günstigste das ich finden konnte.
    meine entscheidung viel dann auf ein harley benton set mit 8watt amp und E-Gitarre für glaube 130€.

    mittlerweile kotzt mich der sound von dem verstärker aber mächtig an uund ich überlege mir einen neuen zuzulegen.
    hab den roland cube 30 in betracht gezogen.

    jetzt zu meiner frage: bringt ein neuer amp bei einer relativ billigen gitarre überhaupt etwas? hab im moment nich das geld mir auch noch ne neue gitarre zuzulegen.
    außerdem würd mich interessieren ob man mit dem roland cube 30 in einer band mithalten kann oder ob er dafür zu schwach ist.

    freue mich auf eure antworten
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.768
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 11.02.05   #2
    Grundsätzlich gilt:

    Über einen billigamp klingen sowohl eine Gibson LP Standard für 2200€ oder eine Stagg Gitarre für 80€ scheisse. Über nen 2000€ Topteil mit 4x12er Box klingen beide geil ;)


    Wieviel Geld hast du denn zur Verfügung? Weil schau mal nach dem Peavey Bandit 112, der hat 75W, kostet 300€ und mit dem kannst locker in ner Band mithalten. Zudem klingt er noch ganz gut.
     
  3. PhilipH.

    PhilipH. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Lgz bei N
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    584
    Erstellt: 11.02.05   #3
    kann dir den marshall MG15Dfx empfehlen;)
    Die 15 watt reichen so fürs zimmer aber spätestens wenn du mit nem schlagzeug begleitet wirst isser zu leise...
     
  4. Penetranzbestie

    Penetranzbestie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 11.02.05   #4
    ich will nich mehr als 150 euro ausgeben. denke mal bei ebay wird sich ein roland cube 30 in der preisklasse finden, auch wenn er dann schon gebraucht ist.
     
  5. Kartoffelsalat1

    Kartoffelsalat1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 11.02.05   #5
    150€ das ist net viel auf amp basis also ich spiele auch ina band und hole mir
    nen 50W Röhre=100W Transistor Engl Screamer das DIng koste schon 1000€.
    also spare liebe nen bissel, geh arbeiten oder sonst was aber 150€ fürn "lauten" guten amp wird schwer.
     
  6. Penetranzbestie

    Penetranzbestie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 11.02.05   #6
    ok dann fällt das bandding schon mal weg.
    aber generell zum üben reicht das also auch mit der schlechten gitarre?
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.768
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 11.02.05   #7
    Die Gitarre hat eher grosse Auswirkungen auf den Grundklang, nich ob es scheisse oder gut klingt, das merkst erst ab hohen Lautstärken (gut, wenns schon bei zimmerlautstärke anfängt zu pfeifen dann kann irgendwas net i.o. sein ;) ) so richtig.

    Und mit nem 30W Amp bist auch nur bedingt Bandfähig.Fürn Proberaum könnts reichen, aber drüber hinaus geht nöscht mehr. Entweder du hols dir ne 75-100W Transe so im 300-400€ Bereich oder du sparst gleich richtig und kaufst dir ne Röhre.
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 12.02.05   #8
    wenn du findest dass das ding gut klingt, hast du noch keinen richtigen amp gehört... lautstärke is eher nebensache.
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.768
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 12.02.05   #9


    *Zustimm*

    Imho kann man die komplette MG Serie vom 10er bis zum 100er in die Tonne kloppen ^^
     
  10. Wrathchild

    Wrathchild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 12.02.05   #10
    Kauf dir den Roland Cube.
    Mit dem Teil hast du ne Menge Effekte und Einstellmöglichkeiten.
    Was besonders positiv ist, weil du wenn dir dein Sound mal nicht mehr gefällt ganz schnell alles ändern kannst. Und ob sich deine Billig-Gitarre daran gut anhört hängt ganz von dir ab, du kannst sie scheiße klingen lassen oder gut.

    Ich hab den wahrscheinlich beschissensten Amp von allen (behringer gx112 :rolleyes: ) aber ich kann ihn eben durch mein Spiel gut klingen lassen.

    Aber mit dem Roland biste echt gut beraten ;)
     
  11. Penetranzbestie

    Penetranzbestie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 20.02.05   #11
    was haltet ihr von einem h&k attax 80 oder 50 oder sowas in der richtung, ich weiss nich genau wie hoch die bei ebay weggehen, aber denk mal die liegen so in meiner preisklasse.
    die hätten dann auch genug power für ne band.
     
  12. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 20.02.05   #12

    Halt ich fürn gerücht. Wo hast du die Zahl her ?
     
  13. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.768
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 20.02.05   #13
    Das ist so ne Art Faustregel. Trifft zwar net 100% zu, aber kommt ran.
     
  14. Skullmurray

    Skullmurray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    29.11.10
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 20.02.05   #14
    nee, geht noch schlechter!der V-Tone GM108! :D

    also grundsätzlich kann ich die Roland Cube-Reihe auch empfehlen! Spar noch ein bissle und hol dir den großen Cube. Denn für 150€ wird es, wie schon erwähnt, schwer sein was zu finden.
     
  15. Penetranzbestie

    Penetranzbestie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 20.02.05   #15
  16. arb0r

    arb0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Oberursel bei Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 20.02.05   #16
    ja der Peavey reicht erstmal für die Band. Also im Proberraum hält er bestimmt mit dem Schlagzeug mit und wenn ihr die Lautstärke am Drumset fest macht (wie wir auch) dann dürftest du keine Probleme haben, ich habe den Line 6 Spider mit 75 Watt und der reicht auch aus (der dürfte aber nen bisschen teurer sein).
    ja du kannst auch leise spielen. Also zumindest ich habe dabei kein Problem gesehen als der für nen paar Tage hier bei mir stand.
     
  17. Penetranzbestie

    Penetranzbestie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 25.02.05   #17
    bin grad auf nen recht günstigen amp gestoßen, den peavey studio pro 112

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Peavey_Studio_PRO.htm

    gibt den bei ebay sicher gebraucht noch ganz günstig, was haltet ihr von dem?

    hab da noch ne frage dazu, die meisten amps von peavey bei ebay sind da nich rot wie auf den bildern sondern, sehen alle leicht anders aus und sind in blau. sind wohl die älteren modelle.
    gibt's da unterschiede zwischen den älteren und neueren modellen?

    außerdem würd mich noch interessieren wie alt so ein amp denn sein sollte bevors kritisch wird. hält so ein leben lang oder zerfallen die nach paar jahren?
     
Die Seite wird geladen...

mapping