Kopfhörer an billigem amp - schlechter sound

von Penetranzbestie, 20.04.05.

  1. Penetranzbestie

    Penetranzbestie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 20.04.05   #1
    hi,

    ich hab im moment einen billigen 8watt amp von harley benton hier rumstehen. hab gestern mal versucht den mit kopfhörern zu spielen (20€ von phillips). also zum einen war der clean sound da bei mir sehr laut und zum anderen hat sich die verzerrung da noch schlechter als ohnehin schon angehört. außerdem war sie auch viel zu hoch.
    liegt das an den kopfhörern oder am amp?

    ich hab vor mir demnächst einen cube 30 zu kaufen und das üben mit kopfhörern (vor allem nachts) wär schon wichtig. deswegen sollte der sound da auch authentisch rüberkommen.
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 20.04.05   #2
    Moin


    evtl mal mit einem Kopfhörerverstärker versuchen ?

    [​IMG]

    Monacor IMG Stageline HPR 6 oder Ähnliches

    www.monacor.com
     
  3. Penetranzbestie

    Penetranzbestie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 20.04.05   #3
    da ich mir ja nen cube 30 kaufen will, würd ich gern wissen ob der das signal laut genug rüberbringt und eben auch vor allem ob der sound da auch gut klingt.

    an der stereoanlage o.ä. hört sich der sound ja ok an
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 20.04.05   #4
    Hmm, bei meinem Peavey Rage 158 ist der Kopfhörerausgang nichtmal sooo schlecht, auf jeden Fall besser als ich erwartet hab. Ist aber ebenfalls extrem höhen-lastig-kratzig.brrr ...
     
  5. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 20.04.05   #5
    ich würd mri den viel billigeren microcube zulegen, der macht einen gewaltigen sound, is zwar nciht so laut wie der cube 30, aber mir gefällt er vom sound her besser :)
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 20.04.05   #6
    NE, der Gothic hat den Cube30 und ich fand den wesentlich besser als den Microcube. Vor allem kannst du mit dem micro NUR üben und das wars!
     
  7. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 20.04.05   #7
    so eine lüge :p fürs jammen oder so einfach an die stereoanlage hängen :great:
    der cube 30 ist auch nicht wirklich bandfähig, dass kann mir keiner erzählen.
     
  8. Gitarren Newbie

    Gitarren Newbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.05   #8
    Ich find den Microcube auch besser als den 30er ... zwar nicht so laut, klingt aber einfach besser mM ...
     
  9. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 20.04.05   #9
    vielleicht klingt er besser WEIL er nicht so laut ist.... :rolleyes:
    Is ja auch ne Transe....
    Aber mit 30 Watt bist bei verhaltener Lautstärke und voll aufgerissenem Amp LEICHT !!! bandfähig. also so softrock/pop ala Oasis oder so ist sicherlich drin, mehr genauso sicherlich nicht....
    .greez.
    Ach so: der Cube 30 klingt finde ich besser, wenn auch nicht wirklich gut.
     
  10. nackenschmerz!

    nackenschmerz! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    125
    Ort:
    ost berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 20.04.05   #10
    du solltest nicht den kopfhörerausgang als kriterium für deinen amp ansehen.
    is doch logisch...in deinen amp sind halt speaker...klar...aber diese speaker sind auch nur für gitarren gedacht. wenn du jetzt also mit deinem kopfhörer rangehst, dann sind die speaker in den kopfhörern nicht dafür ausgelegt und dadurch hast du diesen scheiß sound. gitarrenspeaker können die töne viel besser rüberbringen. deswegen hängt sich auch niemand, statt einer zb. marshallbox von 200watt irgendwelche speaker von einer anlage daran...weil es einfach scheiße klingt und, falls es dir mal aufgefallen ist, sind boxen von einer anlage mit der gleichen watt viel kleiner als gitarren-speaker mit der gleichen watt-zahl. ausserdem können deine kopfhörer irgendwann auch mal in arsch gehen. is bei mir auch passiert nach nem jahr oder so. damit wenigstens für dieses jahr der klang einigermaßen in ordnung war, habe ich einfach den bass und gain ein wenig weggedreht. die kopfhörer haben auch so schon genug gezerrt, da brauchte ich kein gain mehr.
    also entweder du legst dir so n' kopfhörerverstärker zu oder du kaufst dir kopfhörer aus ner instrumentenzeitschrift. dann noch dein wunsch-amp und du bist glücklich.
     
  11. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 20.04.05   #11
    Bei dem Peavey Rage 158, den ich mal hatte, war der kopfhöreraugang schrecklich. Da hab ich lieber auf Flüsterlautstärke normal gespielt als "so laut wie ich will" mit Kopfhörern. Ein viel zu hohes und hässlich verzerrtes gekreische. Denke das is bei den meisten Amps ähnlich. Wenn ich bei meinem Savage den Effekt Loop als Line Out misbrauche darf ich nach bei den Aufnahmen auch erst mal die Höhen ein ganzes Stück runter schrauben. Und sie beim Amp einfach runter zu drehen bringt auch nicht so wirklich was...
     
  12. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 20.04.05   #12
    mal ne blöde frage aber gibts kopfhörer extra für gitarre mit kleinen speakern, die halt extra für gitarre gemacht sind ??? weil so normale Kopfhörer sind doch eher für Musik geeignet (wie nackenschmerz schon gesacht hat) ..
     
  13. nackenschmerz!

    nackenschmerz! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    1.01.07
    Beiträge:
    125
    Ort:
    ost berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 20.04.05   #13
Die Seite wird geladen...

mapping