Neuer Amp/Multi FX/ nur Multi FX

von Max1990, 12.02.06.

  1. Max1990

    Max1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    14.06.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Kiel und Goch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.06   #1
    Nabend,

    Ich hab folgendes Problem:

    Mein Matrix Combo ist schrott und ich hab keinen Bock mehr auf das Teil, ich könnte maximal 500 ausgeben und vielleicht habt ihr einige Vorschläge. Wie wäre es, wenn ich ein Multi FX und n Frontman FM212R nehmen würde, und bitte keinen Peavey Valveking, ich finde ihn grausig. ICh weiß um ehrlich zu sein im Moment keine wirklich gute Lösung.

    Greetz Max

    PS: Könnte man auch ein Boss GT-8 kaufen und dann in die Stereo Anlage damit gehen????
    Ich würde, dass dann später auch über ein Halfstack spielen und ich weiß eigentlich nicht wirklich was ich tun soll.
    Ich werde in 2 Jahren einen TriAmp spielen.
    edit: Achso und es muss beim MusicStore sein
    Edit 2: Ich meine es kann auch n anderes Multi-FX sein es kann auch über Kopfhörer gespielt werden, das ist egal
    Greetz
    Max

     
  2. Max1990

    Max1990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    14.06.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Kiel und Goch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.06   #2
    Weiss den hier keiner nen Rat, muss zunächst nicht für ne Band sein?????

    Irgenjemand weiss doch sicher einen Rat.

    Greetz
    Mäx
     
  3. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 13.02.06   #3
    Hallo!

    Was spricht dagegen ein MultiFx an deinen Matrix Combp zu hängen? Da du ja dann nur den Clean Kanal bzw. die Endstufe benützt?

    Ansonsten ist der Fm212 mit einen Multi schon eine recht gute Wahl. Ich habe das Frontman Stack über ein Behringer V-Amp und ein Gt-8 gespielt, und das klingt wikrklich gut. Wenn er Nicht Bandtauglich sein muss, kannst du ja auch einen kleinen RöhrenCombo mit einem MultiFx nehmen zb. den Ibanez http://www.musik-service.de/ibanez-vbg-valbee-watt-prx395752869de.aspx


    Steve
     
  4. Camellion

    Camellion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.07
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 13.02.06   #4
    Was stört dich denn an dem Matrix so und was stellst du dir soundspezifisch bei deinem neuen Amp vor? Theoretisch könntest du ja auch ein Effektgerät in den Effektloop einschleifen, dann hätteste auch schonmal nen anderen Sound.
     
  5. Max1990

    Max1990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    14.06.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Kiel und Goch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.06   #5
    Ich geb meinen Matrix ab, weil der jetzt schon zweimal schrott war. Und ich überlege mir nun nen multi FX kaufen und darüber üben. mit nem Kopfhörer.#

    Greetz Max
     
  6. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 13.02.06   #6
    Multi und Kopfhörer eigenet sich sehr gut zum Üben, ich machs zu Hause selber so (naja gut, ein Pandora). Im Prinzip hat so ziemlich jedes Multi einen Kopfhörer-Ausgang. Im Prinzip kannst du auch mit einem Kopfhörer Ausgang über deine Stereoanlage spielen.
    Was stellst du dir denn für ein Multi vor, bzw. was wären denn deine Bedürfnisse die ein Multi zu befriedigen hätte? Wieviel willst du maximal ausgeben (stehen die 500€ noch)?

    So long.
    Ced
     
  7. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 13.02.06   #7
    das GT8 eigenet sich für das was du machen willst und für mehr ;)
    ich hatte ja selbst eins (bereue es das ich es verkauft habe) und mit dem Teil bist du wirklich ultra flexibel und wenn du bereit bist Arbeit zu investieren kann man damit geile Sounds zaubern

    was ich mir aber auch mal anschauen würde wären zum einen das neue Zoom und das Digitech GNX3000
     
  8. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 13.02.06   #8
    Sicher fehlt in dieser Auflistung noch das Korg Toneworks AX3000G (imho besser als das GT-8 :p :D ) und das Vox ToneLab SE.

    Greets.
    Ced
     
  9. joeck

    joeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    774
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    198
    Kekse:
    2.503
    Erstellt: 13.02.06   #9
    Ich habe es genauso gemacht - Frontman 212 für den Keller und einen Multi-FX als Effekter und zum Üben zu Hause. Für das Geld ist es m.E. das Maximum an Flexibilität und brauchbarem Klang.

    Solange mein Traum-Amp noch in weiter Ferne ist, werde ich an dieser Kombi auch nichts ändern.

    Gruß
    Jochen
     
  10. Max1990

    Max1990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    14.06.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Kiel und Goch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.06   #10
    was ist denn von POD XT LIVE zu halten und ToneLab SE oder ZOom 9.2tt halten

    Greetz Mäx
     
  11. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 13.02.06   #11
    Dann ein heißer Thread für dich:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=47524

    So long.
    Ced
     
Die Seite wird geladen...

mapping