Neuer Amp-Topteil

von simple_man, 02.12.07.

  1. simple_man

    simple_man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.07
    Zuletzt hier:
    8.03.15
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.07   #1
    Hi

    Ich suche einen Amp Topteil der gut für Metal ist aber gleichzeitig einen guten Clean Sound hat. Er sollte wenn möglich Vollröhre sein und kein Hybrid oder Transistor sein und abgesehen von Reverb keine extra Effekte dabei haben. Die Zahl der Kanäle ist mir eigentlich egal es sollten aber 2 sein, einen für Clean und einen für ordentlich Distortion. Ich tendiere im Moment zwischen einem Marshall DSL 100, H&K Warp X oder Randall USA RM100M wobei letzteres für meinen Geschmack zu viel Schnickschnack hat (ka was das mit diesen Soundmodulen auf sich hat). Wenn ihr irgendwelche anderen Vorschläge habt immer her damit.

    EDIT: Preis sollte so 1000-1400€ liegen
     
  2. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 02.12.07   #2
    Geh anspielen, die Amps die du genannt hast haben alle einen ziemlich verschiedenen Sound, dir kann ja hier keiner sagen, was für einen Sound du bevorzugst.
     
  3. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 02.12.07   #3
    Hi!

    Ich habe bisher sowohl den Warp gespielt, als auch den DSL. Den DSL bloß einmal für einen Gig und den Warp T spiele ich fest seit knapp zwei Jahren (Warp T und X sind baugleich).
    Der Warp ist mit der H&K C412 eine Basswucht und kommt erst bei tieferen Tunings richtig zur Geltung (will nicht heißen, dass er im Standardtuning schlecht ist). Der DSL klang bereits im Standard Tuning (Standard E - Drop D) ordentlich, mit tieferen Tunings habe ich ihn nicht getestet. Ansonsten habe ich mit dem Warp in Verbindung mit einer ENGL 4X12 gute Erfahrungen gemacht, den Marshall habe ich ebenfalls über eine solche Box gespielt. Warp und Marshall 4x12 scheinen sich gar nicht zu vertragen.

    MfG
     
  4. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 02.12.07   #4
    Bei deinem Buget gibt es da sehr viele Amps die was taugen.
    Letztendlich muss du dann entscheiden welcher dir am besten passt.
    Der Marshall kann halt für meine Begriffe echt nicht richtig clean, man muss master ziehmlich hoch drehen und dann ist die Lautstärke doch etwas begrenzt.
    Bei dem Randall ist es so: Du kaufst den Amp, das heißt: Gehäuse mit Endstufe und allem außer den Vorstufen! Die kannst du dir selbst auswählen. In dem Fall vom Top 3 Stück (je ca.200€). Wenn du nur 2 Sounds brauchst kannst du ja auch erstmal nur 2 kaufen. Eine echt geile Sache, aber das wird dann schon etwas teurer.
    Was sonst noch in Frage kommt:
    IBANEZ TN120 THERMION
    ENGL FIREBALL E625
    PEAVEY 6505
    MARSHALL TSL60 TOPTEIL
    KOCH AMPS TWINTONE II HEAD
    HUGHES&KETTNER TRILOGY

    Aber wie gesagt: Du solltest du Amps mit deiner Box testen und dann entscheiden!
     
  5. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 02.12.07   #5
    Ich habe ihn mit C getestet. Definitiv nicht wirklich gut dafür zu gebrauchen.

    Muss aber auch sagen, dass ich Marshall absolut nicht leiden kann.
     
  6. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 02.12.07   #6
    Für gewöhnlich ist Marshall auch nicht mein Ding.

    Ich habe übrigens noch vergessen und erwähnen, dass der Warp einen richtig schönen Cleansound hat, jedoch keinen Hall. Aber da kannst Du Dir auch jedes x-beliebige Pedal vorschalten.
     
  7. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 02.12.07   #7
    der PEAVEY XXX ?
    6505 fällt wegen dem clean glaub ich mal weg...
     
  8. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 02.12.07   #8
    Falls dir clean zweitrangig ist würd ich sagen du solltest dir den peavey 6505+
    ( benutz den selber und will ihn nichtmehr hergeben :D ) mal anschauen.
    Ein guter kompromiss ist auch der Peavey xxx
    kostet neu 1500€ deswegen ist es die überlegung wert das teil vom flohmarkt zu holen, so wie ichs verlinkt hab
     
  9. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 02.12.07   #9
    Hallöle,

    kauf dir mal die neue Gitarre und Bass. Da steht ein Review zu dem FAme Bulldozer Topteil. Das ist ein NAchbau eines Rectifiers, der sau gut sein soll.

    gruß, flo
     
Die Seite wird geladen...

mapping