Neuer Bass - Wechsel auf 4-Saiter?

P
Pfuse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.14
Registriert
17.02.10
Beiträge
23
Kekse
0
Morgen Leute!
Hab schon wieder ´n neues Thema...

Ich brauch bald einen zweiten und dritten Bass (hat mit Lokalitäten an denen ich einen Bass brauche zu tun: Proberaum, zu Hause und Studium-Wohnung)

Für mich ist klar, dass ich von Rockbass auf ESP LTD wechsle...

Ich bin ja eigentlich ein 5-Saiter, aber mit meiner Band brauche ich keine H-Saite, oder brauchte sie bisher zumindest nicht…
Auf Grund dieser "Überflüssigkeit" hab ich mich mal bei den 4ern umgeschaut. Eines meiner Idole ist klar Steve Harris und so bin ich auf den Steve Harris Signature P-Bass gekommen (https://www.thomann.de/at/fender_steve_harris_pbass_02.htm) Wenn er schon eines meiner Idole ist, ist der signierte Bass sicherlich sehr inspirierend...
Ich habe aber immer noch so meine Probleme mit den 4ern… Allerdings sieht es auf der Bühne doch auch Sch*** aus, wenn ich einen 5-er spiel, aber die H-Saite nicht nutze, oder?

Könnt Ihr mir vielleicht einen Rat zu meinem "Dilemma" (kann man das so sagen?) geben?

Auf gute tiefe Töne!
 
Vindsvalr
Vindsvalr
Moderator Bass
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
06.01.08
Beiträge
3.193
Kekse
16.610
Ort
Hamburg
Ich habe aber immer noch so meine Probleme mit den 4ern… Allerdings sieht es auf der Bühne doch auch Sch*** aus, wenn ich einen 5-er spiel, aber die H-Saite nicht nutze, oder?

Ernsthaft? Das merkt doch wirklich keine Sau. :D
Und das ist doch grad der riesige Vorteil an Vielsaitern - man kann die Saiten nutzen, muss es aber nicht. Außerdem fühlt sich der Hals eines 4-Saiter schon bedeutend anders an beim Spielen, die Entscheidung würde ich also eher noch davon abhängig machen. Für mich könnens ja quasi gar nicht genug Saiten sein... :rolleyes:
 
djaxup
djaxup
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.21
Registriert
15.04.09
Beiträge
3.018
Kekse
7.885
Ort
Gelsenkirchen
Ich habe aber immer noch so meine Probleme mit den 4ern… Allerdings sieht es auf der Bühne doch auch Sch*** aus, wenn ich einen 5-er spiel, aber die H-Saite nicht nutze, oder?

völlig Latte, merkt keiner außer dir selbst.

Wenn du mit 5-Saitern klar kommst und sich das für dich richtig anfühlt bleib dabei. Du hast ja auch so mal die Möglichkeit auf die H-Saite auszuweichen, auch wenn es nicht tiefer als E geht.
 
P
Pfuse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.14
Registriert
17.02.10
Beiträge
23
Kekse
0
Ernsthaft? Das merkt doch wirklich keine Sau. :D
Also ich merks welche Saiten benutzt werden und welche nicht… also zumindest Live :p

Und das ist doch grad der riesige Vorteil an Vielsaitern - man kann die Saiten nutzen, muss es aber nicht.
Aber wenn ich die H-Saite beim "Band-Bass" wirklich nie nutze…

Außerdem fühlt sich der Hals eines 4-Saiter schon bedeutend anders an beim Spielen, die Entscheidung würde ich also eher noch davon abhängig machen.
Das ist so ziemlich das Problem. Wenn ich greifen will, landen meine Finger immer zwischen den Saiten…

Für mich könnens ja quasi gar nicht genug Saiten sein...
Bist also so ein typischer 18-Saiter? :rofl:
 
pitsieben
pitsieben
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
25.09.07
Beiträge
3.705
Kekse
22.941
Ort
Dortmund
Ich benutze nur die E-Saite und das merkt auch keiner...:D

Der Harris-Bass ist übrigens ein richtig feines Gerät. Na ja...fein ist vielleicht das falsche Wort.
Er ist schwer und er hat einen fetten Hals...aber er klingt großartig.
 
Vindsvalr
Vindsvalr
Moderator Bass
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
06.01.08
Beiträge
3.193
Kekse
16.610
Ort
Hamburg
Also ich merks welche Saiten benutzt werden und welche nicht… also zumindest Live :p
Ich meinte ja auch die Zuschauer. ;)

Das ist so ziemlich das Problem. Wenn ich greifen will, landen meine Finger immer zwischen den Saiten…
Wie djaxup auch schon schrieb, wenn sich 5er für dich richtig anfühlen, dann bleib dabei. Du hast dann ja z.B. auch mal die Möglichkeit, die gleichen Sachen vom 5. Bund ausgehend zu spielen - nur eben eine Saite tiefer - und damit dann innerhalb einer Lage mehr Spielraum nach oben.

Bist also so ein typischer 18-Saiter? :rofl:
Eigentlich sollte ich wahrscheinlich Harfe spielen, aber die kann man nicht greifen... :ugly:
 
B
Bierpreis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
22.12.04
Beiträge
1.432
Kekse
6.232
Ort
Dresden
Ja also der wohl richtige Tipp ist schon gefallen: "Spiele, was sich richtig anfühlt". Ich hab Jahre mit 4 und 5 Saitern verbracht und diesen Satz zwar oft gelesen aber anscheinend nicht verstanden. Letztendlich spiele ich aber von meinen Bässen immer die die ich "aus dem Bauchgefühl heraus" gekauft hab. Nach all den Jahren versuche ich nun, bei sowas keine "Vernunftentscheidungen" zu treffen, das schlug immer fehl. Also perfekt wäre wohl wenn du mal in der Band (wenn du den Bass dafür nutzen willst kannst du ihn nur hier einschätzen) mit beiden Varianten pobierst. Alternativ kannst du natürlich auch Gas bekommen und dir einen Zoo an Bässen hinstellen, sodass du nach Tagesform entscheidest. :D
 
Moulin
Moulin
Fender Vintage & Reissue Bass
HCA
HFU
Zuletzt hier
02.04.21
Registriert
02.09.07
Beiträge
8.262
Kekse
44.103
Ort
Ruhrstadt
Was für einen Viersaiter spricht ist schon mal, dass die Saiten günstiger sind. ;)

Zitat:
Eines meiner Idole ist klar Steve Harris und so bin ich auf den Steve Harris Signature P-Bass gekommen

Und da liegt der Hase begraben. Kauf Dir, was Dir gefällt und nicht das, was vielleicht Logisch wäre. Es sei denn, Du bist Vulkanier. ;)
 
snook
snook
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
09.12.05
Beiträge
923
Kekse
2.862
Das ist wirklich Geschmackssache. Ich habe jahrelang einen 5-Saiter sowohl auf der Bühne als auch Live gespielt, den ich mir aus der Überzeugung heraus gekauft hatte, eine Fünfte Saite würde mich spielerisch und musikalisch weiterbringen. Letztendlich habe ich sie nie benutzt, ich hatt sogar das Gefühl, dass sie mich kreativ einschränkt und bin froh, als ich vor 3 jahren wieder auf nen Viersaiter gewechselt bin. Der Bass klang trotzdem gut und ich habe ihn immer noch.

Wenn du mit einem 4er nicht klarkommst.. dann bleib doch ruhig beim 5er. Für manche können es eben einfach nicht genug Saiten sein. Genauso kannst du aber durch die neuen Möglichkeiten eines "anderen" Basses neue Arten des spielens entdecken und etwas Abwechslung schadet auch nie, finde ich ;)
 
P
Pfuse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.14
Registriert
17.02.10
Beiträge
23
Kekse
0
Also zum Thema spontan: ich hätte beinahe einem Kumpel, der in einem Musikhaus arbeitet, mitten in der Nacht angerufen, er soll des Teil bestellen ich würde es im August bezahlen. Nur weil mich der Bass so anmacht :p

@Shadow: Meinte ja auch als Zuschauer an einem Konzert. Da merk ichs auch, ob die H benutzt wird oder nicht…

Das mit den neuen Arten des Spielens… War auch noch so ein Gedanke dahinter…

Also wenn ich einen 4er hinstell, ist der signierte von Harris, der einzige, der in Frage kommt...
 
Moulin
Moulin
Fender Vintage & Reissue Bass
HCA
HFU
Zuletzt hier
02.04.21
Registriert
02.09.07
Beiträge
8.262
Kekse
44.103
Ort
Ruhrstadt
Also wenn ich einen 4er hinstell, ist der signierte von Harris, der einzige, der in Frage kommt...

Also die meisten Leute, die Dich auf einem Konzert sehen wissen nachher nicht mal ob Du einen Bass oder eine Gitarre in der Hand hattest. ;)

Was den Steve Harris Bass angeht. Der ist schon toll der Bass! Habe ich schon getestet.

f8t69p567n2.jpg


Ähnlich ist - wenn Dir die Farbe egal ist - der Roger Waters Bass. Der hat zwar keine massive Brücke aber sonst ist der Unterschied eher gering aber im Preis groß.


0147000306_frt_wmd_001.jpg


Und für den ganz kleinen Geldbeutel gibt es den Matt Freeman Bass.


0301080541_frt_wmd_001.jpg


Und wer im Geld schwimmt...

Adam Clayton Sign. Bass

f8t69p557n2.jpg
 

Anhänge

  • f8t69p567n2.jpg
    f8t69p567n2.jpg
    75,9 KB · Aufrufe: 109
mlutz
mlutz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.20
Registriert
29.03.09
Beiträge
80
Kekse
0
Ort
Heppenheim
...und immerhin bietet ein 5-Saiter einen sehr bequemen, federnden und gelenkschonenden Thumb-Rest...:D
 
disssa
disssa
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.07.21
Registriert
29.10.07
Beiträge
4.111
Kekse
63.387
Ort
...zwischen den Meeren...
Mir wurde quasi zu Beginn meiner Bassistenlaufbahn ein 5-Saiter in die Hand gedrückt. Dann habe ich laaaange Zeit nichts anderes als 5-Saiter gespielt, weil ich es einfach nicht in Frage gestellt habe, jemals etwas anderes spielen zu müssen. Ob ich die H-Saite benötigt habe oder nicht, das kam mir ebenfalls nicht den Sinn.
Irgendwann wollte ich dann doch mal ein paar andere Bässe antesten, musste aber feststellen, dass die Auswahl an 5-Saitern eher bescheiden ist. Also habe ich notgedrungen 4-Saiter gespielt, nur um festzustellen, dass mir die HSaite doch sehr fehlt... Ich komme mit 4Saitern überhaupt nicht klar...
 
ratking
ratking
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
26.09.03
Beiträge
5.080
Kekse
38.168
Ort
München
Irgendwann wollte ich dann doch mal ein paar andere Bässe antesten, musste aber feststellen, dass die Auswahl an 5-Saitern eher bescheiden ist. Also habe ich notgedrungen 4-Saiter gespielt, nur um festzustellen, dass mir die HSaite doch sehr fehlt... Ich komme mit 4Saitern überhaupt nicht klar...

Lustig - mir ging's genau anders rum ;) Hab' mir gleich als zweiten Bass unbedingt 'nen 5-Saiter eingebldet, jahrelang nur noch 5-Saiter in die Hand genommen, dann zufällig mal wieder 'nen 4er in die Pfoten gekriegt - und gemerkt, dass ich auf 'nem 4-Saiter einfach ganz anders spiele, weniger "zivilisiert" und präzise als auf 'nem 5er, sehr viel rotziger, abwechslungsreicher, aggressiver, was mir auch von der Spielweise viel mehr liegt ... Wieder alle 5er verkloppt, und seitdem nie wieder einen angefasst ;)

Aber es kommt als Fazit auf's gleiche raus - spiel', was dir Spass macht, alles andere ist unerheblich!
 
P
Pfuse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.14
Registriert
17.02.10
Beiträge
23
Kekse
0
So, hab heute mal im Geschäft nen 4-Siater Precision getestet.
Das Gefühl is ganz ok. Also ein 4-Saiter fühlt sich für mich nicht falsch an. Aber nicht vollkommen richtig. Kann natürlich auch daran liegen, dass ich auf dem 5-er einen Satz mit der größten Stärke, die ich kaufen konnte, drauf hab und mir die gewöhnt bin. Als ich mal Standard-Stärke drauf hatte, war das auch nicht vollkommen richtig...
 
O
oyecomova
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.12
Registriert
10.06.12
Beiträge
14
Kekse
0
völlig Latte, merkt keiner außer dir selbst.

habe die tiefe H-Saite am Anfang vom Wechsel vom 4er auf den 5er anfangs als Daumenstütze gebraucht, und um sie ab dem E im 5ten Bund zu nutzen.

Wirklich in den tiefsten lagen spiele ich kaum oder gar nicht, nur um insgesamt über alle Saiten zu spielen und kürzere Wege zu haben.

Trotzdem kaufe ich auch nur das was ich geil finde.
Verstand ist nicht geil. Kauf den Harris Bass wenn du meinst.
 
Weltenlenker
Weltenlenker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.18
Registriert
13.01.09
Beiträge
215
Kekse
494
Ort
Köln
Es gibt Bässe mit 5 Saiten ? :D
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben