Neuer Hals

von Hasskappe, 27.03.08.

  1. Hasskappe

    Hasskappe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.08
    Zuletzt hier:
    3.05.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.08   #1
    Hallo,
    also bei meiner Gitarre, Epiphone SG G-400 is der Hals abgebrochen.Der Hals war eingeleimt. Jetzt wollte ich mal fragen, ob es möglich ist da einen neuen Hals an den Rumpf zu machen. Würde die Gitarre sehr gerne wieder spielbar machen.

    MfG
    Patrick
     
  2. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 27.03.08   #2
    Hi,
    ich denke möglich ist es schon, aber ob es sich lohnt!? Wenn du es nicht selbst machen willst/kannst wäre es preislich wohl besser sich gleich ein neues Instrument zu kaufen. Klingt zwar hart, weil jeder an seinem Instrument hängt, jedoch kannst du dir für das Geld, dass du reinstecken müsstest um deine "alte" Gitarre wieder herzurichten, locker eine neue kaufen.
     
  3. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 27.03.08   #3
    Saiten abmachen, dann machste ein paar Fotos und zeigst sie uns, wir werden dann schätzen, wieviel das kosten könnte/sollte und ob man einen Teil der Arbeiten vllt selbst übernehmen kann. Da du wahrscheinlich nicht so bewandert im Lackieren bist, ist es wahrscheinlich ein wirtschaftlicher Totalschaden.
     
  4. räänz

    räänz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Nämberch
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    676
    Erstellt: 27.03.08   #4
    naja mit ein bischen fräsarbeit eine halstasche auszufräsen is ja noch möglich, vielicht kennst du ja jemanden der mit ner oberfräse gut umgehen kann...

    mal bei ebay schaun vieleicht findest ja nen billigen ersatzhals

    schaut vieleicht nicht so ordentlich aus aber wenn der hals nicht allzuviel kostet immerhin besser als die ganze gitarre wegzuschmeissen, vor allem weil man bestimmt doch noch sehr daran hängt...
     
  5. Hasskappe

    Hasskappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.08
    Zuletzt hier:
    3.05.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.08   #5
  6. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 28.03.08   #6
    Mach doch bitte mal ein paar Fotos, man kann ihn vielleicht reparieren.
     
  7. Hasskappe

    Hasskappe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.08
    Zuletzt hier:
    3.05.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  8. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 28.03.08   #8
    Oh, ich hab gelesen, dass der Hals angebrocken sei, Schande über mich. Ich hab mal ebend schnell geguckt und nirgens einen vorgefertigten Hals gefunden, außer bei rockinger.com, aber das ist ein Rohling und kostet fast 200€.

    Von daher würde ich dir empfehlen, zum Gitarrenbauer zu gehen und nach Rat fragen.
     
  9. räänz

    räänz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Nämberch
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    676
    Erstellt: 28.03.08   #9
    ja gute hälse sind schwer billig zu bekommen..
    aber schau doch einfach mal zb hier:

    http://cgi.ebay.de/Les-Paul-SG-Styl...yZ148643QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem


    wenn du dir das zutraust:
    du müsstest schaun, dass der hals die selbe mensur hat wei dein alter dann tonabnehmer rausbauen, tasche für den hals ausfräsen, so anpassen dass die mensur übereinstimmt( von der brücke bis zum hals muss den selben abstand haben wie vom sattel bis zum 12 bund des halses)

    du kannst ja den hals auch schrauben, bzw einen schraubbaren hals verleimen, schrauben würd ich dir da eher empfehlen da wenn du den hals schräg einbaust im nachhinein immernoch nen feinschliff machen kannst..

    kostet halt bischen geld und arbeit, aber wenn du dir das zutraust und die gitarre dir das wert ist, warum nicht!?
     
  10. Der_alte_Sack

    Der_alte_Sack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    43
    Ort:
    L.-town / NRW
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    352
    Erstellt: 29.03.08   #10
    Hi Hasskappe,

    was mir aus deinem Post nicht wirklich herauslesbar ist, ist der Punkt, ob du auch den abgebrochenen Hals noch hast !?

    Falls dem so ist, und dieser in sich selbst nicht weiteren Schaden gelitten hat, scheint es mir mit ein bischen Geschick zumindest einen Versuch wert, diesen wieder anzuleimen !
    Alleine schon deshalb, weil die von die geposteten Photos des Korpus doch eine 'recht saubere' Bruchstelle vermuten lassen !
    (von irgendgeartetem Schrauben würde ich hier abraten, da der Korpus ohne weitere Fräsarbeiten an dieser Stelle nicht genügend 'Futter bietet , eine ausreichend feste Verschraubung zu realisieren ! Wäre absolute Fuckelarbeit ! ) !
    Wie 'perfekt' das Ergebnis ausfällt, hängt dabei von dir selbst ab und Erfolg ist nicht garantiert, aber ...
    Das wäre (bei 'reiner Eigenleistung' und/oder 'Nachbarschaftshilfe' ) auch noch wirtschaftlich vertretbar, da es an Material eigentlich nur 'nen brauchbaren Leim kosten würde !
    Falls der Hals nicht mehr existent oder zu gebrauchen ist, würde ich (!!!) hier jeden weiteren Reparaturversuch alleine aus wirtschaftlichen Gründen unterlassen !
    Und ohne dir zu nahe treten oder dich 'in deinen Gefühlen verletzen' zu wollen, möchte ichs mal so formulieren:
    Wer auch immer dieser Joshi von ZSK ist, 'wird er sich schon überlegt haben, was er da wegwirft ' ! (Und das sage ich, obwohl ich selber 'bekennender-Epi-SG-400-Fan-und-mehrfacher-Besitzer/fast-schon-Sammler ' bin !!! )

    Falls du es so oder so trotzdem versuchen möchtests, folgender Tip:
    Es gibt einen kleinen und feinen Gitarrenladen in Berlin, geführt von einem vorzüglichen Gitarrenbauer, der zudem noch (speziell auch was die Reparatur von Epi/Gibson-Gitarren anbelangt) massiv Erfahrung und ggf. auch Einzelteile zu bieten hat ! Einfach mal dort anfragen bzw. Rat/Hilfe/Tips einholen ! Dat kost' zunächst mal nur ein Telefonat und ggf. 'ne Email mit den Phots zu Veranschaulichung !
    Guckst du hier:

    www.guitardoc.de

    Viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping