Neuer Mustang Bass kommt im Herbst

von Moulin, 16.08.17.

  1. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    8.256
    Ort:
    Ruhrstadt
    Kekse:
    43.704
    Erstellt: 16.08.17   #1
    Der Mustang Bass ist ja so ein kleines Stiefkind das im Schatten des Precision Bass viel zu wenig Beachtung findet.
    Deshalb freue ich mich über das kommende Modell das innerhalb der Road Worn Serie erscheinen wird.
    Da es ein Signature Modell ist sind für mich einige Spezifikationen wie das flache Griffbrett nicht geeignet aber der Rest passt schon.

    http://www.notreble.com/buzz/2017/0...justin-meldal-johnsen-road-worn-mustang-bass/


    Fender-Justin-Meldal-Johnsen-Road-Worn-Mustang-Bass-768x229.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    13.096
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Kekse:
    116.549
    Erstellt: 16.08.17   #2
    Da gibt's doch auch was von Cadfael zu...
    *Blätter* ... *blätter* ... *blätter* ... :)

    Ergebnis: Fender scheint endlich mal in einem meiner Nachschlagewerke mitgelesen zu haben ... :D

    Ich HOFFE, Fender nennt dieses "Grün" entweder Sonic Blue oder "Patriotic Blue" ...
    Wie man im Kapitel 4.2.1 meines Mustang-Nachschlagewerks sehen kann, ist der gewählte Farbton dort sogar als "Alterungsvariante" von Sonic Blue aufgelistet zu sehen!

    Tolle Kopie eines "Patriotic Mustangs" zwischen 1966 und 1968!
    Farbe stimmt, Mechaniken stimmen, Pickguard stimmt, Bohrungen für Tagbar sind da!
    Hoffentlich gibt es kein Shaping auf der Rückseite des Bodies (kam erst 1969 und dann stimmen die Mechaniken nicht).
    Sogar in die Sting-Mute-Löcher wurden wohl "überflüssige" Schrauben reingedreht! Vielleicht ist der String-Mute-Rechen ja sogar im Zubehör zum nachrüsten enthalten?

    Also ausnahmsweise mal ein dickes Lob an die Leute von Fender! :great:
     
  3. Moulin

    Moulin Threadersteller Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    8.256
    Ort:
    Ruhrstadt
    Kekse:
    43.704
    Erstellt: 16.08.17   #3
    Wenn der in der gleichen Qualität zu finden ist wie mein Road Worn Flea Jazz oder mein Road Worn Preci kauf ich das Modell. Und davon gehe ich eigentlich aus.

    Ich muss nur die Fingerstütze versetzen. Bleiben halt zwei Löcher oder ich kaufe wie beim Flea ein neues Pickguard.

    Saiten Dämpfer zu bekommen wird wohl eher unmöglich sein.
    Bleibt die Frage offen: Wie authentisch sind die Pickups?

    Im Video sieht man, dass der Body kein Shaping hat. Das passt also auch.






    Hier mal ein Original 67er:


     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    13.096
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Kekse:
    116.549
    Erstellt: 16.08.17   #4
    Hallo M... oulin,

    1. Habe selbst schon eine gigantisch gute Road Worn Telecaster Gitarre (im Shop in dem Du deinen RW Flea gekauft hast) engetestet.
    Ich gehe fest davon aus, dass es auch sehr gute RW Mustangs geben wird ...

    2. Die Dämpfer habe ich schon als Nachrüstteile (kein Original) in der "Bucht" gesehen ...

    3. Bei TalkBass oder im amerikanischen Telecaster Guitar Forum (haben Bass-Ecke) findet man mehrere Threads zu Mustang Nachrüst-Pickups. Da werden mehrere amerikanische Hersteller genannt, die nicht so bekannt wie SD sind - aber auch in Deutschland zu bekommen. In's Blaue tippe ich, dass im Original Seymour Duncans drin sitzen werden. Die sind in den Japan Reissues drin (gewesen) und haben ab Werk eine sehr gute Qualität. Die Saiten (32"?) sind wichtiger als der Pickup) ...

    Und wenn eine Fender-Fenderkopie bereits so detaillgetreu ist, wird mMn kein Mist drin sein. Bisher gab es an allen "Hauskopien" mehrere "unhistorische Teile". Diese "Hauskopie" hebt sich (bisher) wohltuend ab! Bei Deinem Flea hat man bestimmt versäumt, die "überflüssigen Löcher" des Steg-Aschenbechers zu boren (die das Original haben muss).

    Egal wie Fender die Farbe nennen wird, es ist eindeutig eine realistische Farbvariante eines blauen "Patriotic Colour" Basses! Und auch das (dreischichtige) Tortoise Pickguard stimmt genau bei dieser Farbe (Dakota Red muss ein weißes (kein Tortoise), Olympic White ein rotes Tortoise haben).
    Und wie gesagt; der Body sollte ein "Brett mit gerudenten Kanten" sein und weder Shapings für Bauch, noch rechten Arm haben!

    EDIT:

    1. Im Video wird gesagt, dass SDs drin sind!

    2. Body STIMMT so wie er ist! Kann sein, dass die ersten Mustangs größere Kopfplatten hatten? Mir bisher nicht bekannt, glaube ich aber!

    3. Da scheint jemand gewollt zu haben, dass die Kopie unbedingt alle Details des Originals hat! Kein Weglassen "überflüssiger Details" (Video bestätigt meinen vorherigen Eindruck).

    4. Sie nennen die Farbe Daphne Blue. Vielleicht liegen sie richtig (darüber schreibe ich auch in meiner Abhandlung). Fender nannte die Farbe meines Wissens allerdings einzig "Blue" (Red/White) und spezifizierte bei den Patriotic Colours nicht genauer.
    Im Video sieht der Bass blauer aus, was aber immer (egal ob Bild oder Video) eine Variante des korrekten Farbtons ist!

    5. Geil ist in der Tat, dass das Pickguard an der Stelle wo der Tagbar saß eine Aufhellung hat.
     
  5. Moulin

    Moulin Threadersteller Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    8.256
    Ort:
    Ruhrstadt
    Kekse:
    43.704
    Erstellt: 16.08.17   #5
    Wenn man die Dämpfer als Neuware kaufen kann wäre das natürlich noch mal eine Bereicherung.

    Bezüglich der Farbe bin ich auch gespannt. Sobald der im Laden steht fahre ich testen.
     
  6. Moulin

    Moulin Threadersteller Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    8.256
    Ort:
    Ruhrstadt
    Kekse:
    43.704
  7. Moulin

    Moulin Threadersteller Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    8.256
    Ort:
    Ruhrstadt
    Kekse:
    43.704
    Erstellt: 17.08.17   #7
    Die Svetlana von den Messer Chups spielt einen blauen Mustang. Das ist überhaupt die einzige Band die mir mit Mustang Bass bekannt war. Den Justin Meldal-Johnsen kannte ich bislang gar nicht. :D

     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    8.403
    Ort:
    in der Kölner Bucht
    Kekse:
    140.987
    Erstellt: 17.08.17   #8
    Ich hab mir 2013 den damals erhältlichen Pawn Shop Mustang gekauft. Es war einer der wenigen Bässe, die ich aufgrund des Klanges im Geschäft geholt habe, eigentlich hatte ich da nämlich andere Formen im Sinn. Bis heute ist er aber von den Shorties - was Klang und Handling betrifft - mein Lieblingsbass... auch wenn die Hardcore Fans sicher sagen werden, daß er ja mit dem großen Humbucker gar kein 'echter' Mustang ist... ;)
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    13.096
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Kekse:
    116.549
    Erstellt: 17.08.17   #9
    Okay; vielleicht bin ich kein Hardcore-Fan...
    Aber bei den Pawnshop finde ich das in Ordnung!
    Die Pawnshp Serie hat ja ausschließlich "verbastelte Instrumente", die man oft auch real finden kann...
    Bei einem Classic / Reissue lege ich da andere Maßstäbe an.

    Bei den Roadworn hat die Strat auch keinen Dreiwegschalter oder die Telecaster auch nur die "moderne 08/15 Schatung" statt einer echten 1950er Schaltung...
     
  10. 1234saiter

    1234saiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.14
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    2.084
    Ort:
    Rosengarten
    Kekse:
    3.245
    Erstellt: 18.08.17   #10
    Ich mag ja die Form des Bodys mal so garnicht.
    die hier klingt schon sehr geil..





    Aber warum Mustang, wenn man etwas precises hat?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. djaxup

    djaxup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.09
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    3.011
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Kekse:
    7.895
    Erstellt: 18.08.17   #11
    Ist halt a) kürzer und damit transportabler, b) für kleine Leute/Hände geeigneter und vor allem c) einfach mal was anderes.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. 1234saiter

    1234saiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.14
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    2.084
    Ort:
    Rosengarten
    Kekse:
    3.245
    Erstellt: 18.08.17   #12
    Ach so, ich bin 1,90.
     
  13. Moulin

    Moulin Threadersteller Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    8.256
    Ort:
    Ruhrstadt
    Kekse:
    43.704
    Erstellt: 18.08.17   #13
    Wenn Du 70 wirst passt er wieder. ;)
     
  14. 1234saiter

    1234saiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.14
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    2.084
    Ort:
    Rosengarten
    Kekse:
    3.245
    Erstellt: 18.08.17   #14
    Zu Deiner Road Worn Sammlung passt er gut, mal sehen ob er gegen Deinen rosa Traum anstinken kann.
     
  15. Schbassdi

    Schbassdi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.16
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    68
    Kekse:
    70
    Erstellt: 18.08.17   #15
    Danke für eure Infos und Hinweise zu dem Mustang-Bass.

    War mir bis jetzt nicht bekannt, so ist er ein guter Kandidat zum Antesten.
    Der klingt einfach klasse.
    Überhaupt werd ich in Zukunft nur noch nach dem Klang kaufen, oder? :rolleyes:

    Da bin ich zuletzt beim Musicman Cutlass in Versuchung gekommen, aber der Mustang schaut doch geiler aus ;-)
     
  16. Moulin

    Moulin Threadersteller Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    8.256
    Ort:
    Ruhrstadt
    Kekse:
    43.704
    Erstellt: 19.08.17   #16
    Im Moment spiele ich meinen 68er Telecaster Bass am häufigsten aber ich denke, der Mustang würde meine bevorzugten Bass Modelle gut ergänzen.
     
  17. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    22.08.19
    Beiträge:
    3.290
    Ort:
    Rheinhessen
    Kekse:
    14.726
    Erstellt: 21.08.17   #17


    "Competition Blue" mit Rallyestreifen - auch ganz hübsch. ;)
     
  18. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    13.096
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Kekse:
    116.549
    Erstellt: 21.08.17   #18
    The Partridge Family?!
    Rolling Stones?!
    Status Quo?!
    Ramones?!
    Talking Head?!
     
  19. Moulin

    Moulin Threadersteller Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    8.256
    Ort:
    Ruhrstadt
    Kekse:
    43.704
    Erstellt: 21.08.17   #19
    Ich meinte jetzt, aktuell.
     
  20. woodlander

    woodlander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.09
    Zuletzt hier:
    26.12.19
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Bodensee
    Kekse:
    3.332
    Erstellt: 21.08.17   #20
    ... mir würden saubere reissues in den Classic colors besser gefallen ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping