Neuer PC, Quad Core? Tipps und Hinweise. Vistaoder XP?!

von Chigolo, 26.10.08.

Sponsored by
QSC
  1. Chigolo

    Chigolo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    7.09.12
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Augsburg
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.10.08   #1
    Hey Leute,
    arbeite zur zeit mit einem lkapotp möchte jedoch wieder nen PC rein zum Recording zulegen.

    Ich habe seit 2 Jahren ausschließlich am laptop recordet doch auf Dauer eifnach zu wenig Power....

    Meien Frage jetzt, was ist generellbesser Vista oder XP?! Hatte mal versucht Cubase 4 auf Vista laufen zu lassen ich muss vorweg sagen ich habe ein Tascam Firewire Audiointerface, Cubase 4 sowie Reason 4 und Adobe Audiotion 3.0 stürzem mit dem Ding generell wenn cih den DAW Contrller nutze nach 10 minuten ca. ab.

    Laufen diese Dinge mit XP völlig kompatibelk udn ohne Probleme? Also sprich macco Control ran zum Bsp. und gut ist?!

    Also zu meien Fragen, was bietet sich an?

    Ich möchte 3 max. 4 TFT anstöspeln, das heißt graka muss bi zu 4 Monitorausgänge haben, empfehlungen? Oder reichen zwei auch? Die Quadro Grafikkarten sidn ja doch schon relativ teuer,..... habt ihr Emfephlungen für Recording PC Grakas?

    Dann zur CPU, Quadcore?! Wenn ja wieviel? Intel oder lieber AMD? Ich tendiere eigentlich mehr zu Intel!

    Arbeitsspicher? 4GB sollten reichen oder? Kann XP 4GB überhaupt unterstützen?!

    Empfehlungen zum Mainboard?!

    Bezüglich des festplatten würde ich zwei einbauen eine für die Betrreibssysteme udn programme udn eine andere zum Speicherung und zur Bearbeitung der Daten sowie Refills usw usw.

    Extern würde ich dann eine Festpaltte im RAID Verbund anschließen, die das ganze gespüiegelt speicehrt, sprich zweimal gleicher inhalt auf zwei festplatten alks Datensicherung, hierzu auch empfehlungen?!

    Ferner möchte ich meinen Tascam Controlelr dann nur zu Ansteuerung verwenden udn eine neue Soundkarte dann per PCI einbauen.


    Also grundsätzlich: ICH MÖCHTE NUR!!!! einen Recording PC,m der soll einfach sehr sehr gute Leistungen erzielen, aber nicht für Games oder derartiges ausgelegt sein! einzig Internet anbidung sollte er haben :-)


    Bin dankbar für eure Tipps!
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    15.09.20
    Beiträge:
    8.504
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Kekse:
    25.864
    Erstellt: 26.10.08   #2
    • XP Home SP3 - kein VISTA - (wg. Tascam Treiberunterstützung und Stabilität)
    • Intel Quad Core Q6600 CPU/G0 Stepping - zur Zeit sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis
    • Mainboard mit SLI für 2 mal Grafikkarte (Asus, MSI, Gigabyte) - geht mit SLI sahnegeil mit 4 Monitoren
    • Grafikkarte mit 2x DVI (Markenkarte, passiv)
    • 3 GB RAM reicht - wenn es vom Board her notwendig ist 4 GB RAM um die RAM Bänke gleichmäßig zu bestücken

    Topo :cool:
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 26.10.08   #3
    Wobei SLI damit jetzt doch nichts zu tun hat, oder? Bei SLI werden doch die beiden Grafikkarten intern verbunden, um dann mehr 3D-leistung zu haben - obwohl nur ein Monitor dranhängt. Dagegen war es schon früher üblich/möglich einfach mehrere Grafikkarten in den PC zu stecken, wenn man mehre Monitore anschließen wollte. Dennoch benötigt man natürlich ein Mainboard mit zwei PCIe-x16 steckplätzen, um überahupt zwei Grafikkarten benutzen zu könnnen. Die Qudrografikkarten sind im Grunde normale Geforce-Karten mit zertifizerten Treibern für "professionelle" 3D-Anwendungen. Aber du benötigst gar kein 3D, weder für Spiele, noch für CAD und dergleichen. Nach kurzer Recherche würde ich zwei von denen hier nehmen:
    http://www.idealo.de/preisvergleich...450-pcie-2-0-512mb-11125-04-xxr-sapphire.html
    Ich habe da aber keinerlei Erfahrung wie unkomplizert der ATI-Treiber da ist. Also ob das da direkt einfach so geht, dass man die beiden Grafikkarten für 4 Monitoren passend konfigurieren kann. Sollte aber eigentlich kein Problem sein.

    Und nebenbei gefragt: Was willst du denn so recorden, und warum soll es da besser eine PCI-Karte sein und nicht mehr dein Tascam-Interface? An welche PCI-Karte denkst du denn dabei?
     
  4. Chigolo

    Chigolo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    7.09.12
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Augsburg
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.10.08   #4
    Erstnals Danke für Eiure Tipps. Auf die Frage bezüglich des Audiointerfaces':

    Ich hatte früher eine M-Auil Delta 1010 eben intern als PCImit der externen breakout Box. und war damit einfahc zufriedener die hat eifnahc mehr Rechenleistung und kann eifnahc mehr bringen. Das Tascam habe ich bisher nur für laptop recordingzwecke benutzt um eben gleich den mic Vorverstärker darin nutzen zu können muss sagen hab wirkliuch gute ergebnisse damit erzielt. Problem eben, besagtes VISTA. Ich weiß nciht wieso aber generell sobald ich das Firface als DAW Controller anschalte, bzw einstelle, sauft mir Reason, Adobe udn sogar Cubase 4 ab. liegt das an Vista?!?!

    UNd ne Frage zu XP. unterstützt XP überhaupt dei Quadcores?! bin am überlegen es gibt da aj verschiedene diese Quad und dann noch duo 2 ich bin eher für Quad, aber XP unterstützt das doch nciht so richtig oder? und auch nur bix max. 2 GB ram, oder nicht?!

    Und das mit den grafikkarten ist ne gute Idee, man kann quasi m eienr anfangen udn dann en zweite noch später dazu reinbauwenb, sehe ich das so richtig, ?!?! die müssen aber beide SLI fähig sein, oder?!
     
  5. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.02.19
    Beiträge:
    974
    Kekse:
    4.601
    Erstellt: 26.10.08   #5
    Win XP ist Multiprozessor fähig insofern werden Quadcores unterstützt. RAm kann XP 32Bit "nur" ca. 3,25-3,5GB Nutzen. Das liegt aber ansich nicht an XP sondern an daran, dass es ein 32Bit Betriebssystem ist. Vista 32Bit Version kann also auch nur diese 3,xxGB RAM nutzen.

    Das mit den Grafikkarten hat nichts mit SLI zu tun! Was topo meinte war wohl einfach ein SLI fähiges Board, weil es zwei PCI-E 16x Anschlüsse hat. Da gehen aber auch Board mit CrossFire Unterstützung... Es geht einfach darum zwei Grafikkarten im PC zu haben. Interessant für dich wäre evtl. ein Board das ausgestattet ist wie das ASUS P5K. Das hat eienrseits die zwei PCI-E Anschlüsse für die Grafikkarten und einen externen eSATA Anschluss, der zusammen mit nem internen SATA Anschluss ein RAID machen kann. (das hast du ja erwähnt, möchtest du gerne fürs BackUp)

    Bei den Grafikkarten kommt es dann halt darauf an, was für Anschlüsse du brauchst. (ob 2x DVI pro Grafikkarte oder VGA...) Wichtig ist fürs Recording eigentlich nur, dass sie wenn möglich passiv gekühlt sind. 3D leistung brauchst du ja keine.
     
  6. Matthaei

    Matthaei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    4.06.19
    Beiträge:
    737
    Ort:
    München
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 26.10.08   #6
    Hallo Chigolo,

    in den meisten Fällen liegt das Problem mit den Interfaces nicht an Vista, sondern an Treiberproblemen der Firmen mit Vista.
    Ich kenne das Tascam interface jetzt nicht, aber dies könnte bei dir auch der Fall sein.

    Ich würde sowieso generell zu XP greifen, sobald es zu Problemen kommt. Wobei es hier auch User geben soll, die sehr zufrieden mit Vista sind.

    Zu deiner Frage bezüglich des Quad Core Prozessors: XP unterstützt Quadcores. Leider gibt es noch nicht viele Programme die man mit mehreren Kernen ansteuern kann. Ich kann dich aber in sofern beruhigen, da Cubase eine volle Ansteuerung der Quadcore bietet.

    Ferner unterstüzt XP (32bit Version), (je nach Mainboard) von 3,5 bis zu 3,9 GB Ram.

    Lieben Gruß
    Matthaei
     
  7. Chigolo

    Chigolo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    7.09.12
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Augsburg
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.10.08   #7
    OK, gut ich würde genrell ein 4GB Kit für den RAM Speicher nehmen. ob dann tatsächlich nur 3.5 genutzt werden, naja ich denke daran solls dann nicht scheitern hehe,... wird das dann in den Systemeigenschaften angezeigt das 4GB vorhanden sind?!?! Tipps für die RAMs?! Habt ihr gute marken, habe misher Corsair genutzt sowie OCZ und kingston, oder muss man beim speciehr auch nochamls extra aufpassen drauf?

    Generell nutze ich im moment auch Vista 32 bit, und ich denke 64 bit ist wirklich total abrünnig so etwas fürs recording zu nutzen, oder?

    Bezüglich der Grakas, also generell ist es egal,m welche grakas ich einbaue, so alnge ich zwei davon drinnen habe, richtig?! wie sieht es dann mi dererweiterung aus? ich will ja schließlich dann zum bsp 3 TFTs als einen Desktop anzeigen lassen
     
  8. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    15.09.20
    Beiträge:
    8.504
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Kekse:
    25.864
    Erstellt: 26.10.08   #8
    Das mit den SLI Grafikkarten war ganz bewusst so gemeint/geschrieben.

    Ich habe festgestellt (Nvidia), dass 2 SLI Grafikkarten um Längen besser zu bedienen sind (Treiber/Software Komfort), als zwei gleiche "normale" Grafikkarten. Gerade wenn man nicht immer alle drei bzw. vier Monitore gleizeitig anschaltet.

    Zur CPU nochmal: es gibt Q6600 mit und ohne G0 stepping. Aufpassen, dass man nicht die falsche kauft.


    Topo :cool:
     
  9. Matthaei

    Matthaei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    4.06.19
    Beiträge:
    737
    Ort:
    München
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 26.10.08   #9
    Was er aber auch nur wirklich dann benötigt, wenn er übertakten möchte...oder wie war das!?
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 26.10.08   #10
    Oder wenn er einfach einen leiseren Rechner haben will ;)
    Die Prozessoren mit dem neueren Stepping werden nicht so heiß. Dass man daher besser übertakten kann, ist nur ein Vorteil. Auch wenn ma den nicht nutzt macht es Sinn bei der Wahl zwischen gleich teuren und auch sonst identischen prozessoren den stromsparenderen zu nehmen.
     
  11. Matthaei

    Matthaei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    4.06.19
    Beiträge:
    737
    Ort:
    München
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 26.10.08   #11
    Dann muss ich doch tatsächlich auch mal nächte Woche, wenn mein neuer Dell da ist gucken ob der G0 Stepping hat.

    Sonst gibts da leider keine Infos zu :rolleyes:

    Gruß
    Matthaei
     
  12. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    15.09.20
    Beiträge:
    8.504
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Kekse:
    25.864
    Erstellt: 26.10.08   #12

    Wegen dem Dell hast du heute schon mein Mitleid.:(

    Wenn Du einen Dell aus der Studio Serie bekommst, wirst du feststellen, dass gerade beim Recording die Probleme (Aussetzter) besonders hoch sind. Dell wird wahrscheinlich die Schuld auf die Soundkarten Hersteller schieben. Am besten in der Frist ohne weitere Diskussion zurück schicken und was anderes kaufen.


    Topo :cool:
     
  13. Matthaei

    Matthaei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    4.06.19
    Beiträge:
    737
    Ort:
    München
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 26.10.08   #13
    Ich bekomme ein Inspiron 530.
    Woran liegen denn die Aussetzer. Schlechte Konfig der Hardware?! Ich dachte dell ist dafür bekannt stabile Systeme zu verkaufen, mit hochwertigeren Teilen, als es z.B. bei einem "Volkspc" der Fall ist...

    Ich hab bis jetzt mit einem Inspiron Notebook gearbeitet und das hat ganz gut funktioniert.

    Gruß
    Matthaei
     
  14. Chigolo

    Chigolo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    7.09.12
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Augsburg
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.10.08   #14
    Muss dazu sagen, halte von Del rein gar nicts überteuert meiner Meinung nach, udn auch nur Probleme bisher mitbekommen, lieber selber einen zusammen stellen udn dann läuft das baby auch :-)

    Ok also bezüglich SLI:

    Was genau ist daran eifnacher handzuhaben? Ich wollte mir wie oben beschrieben zwei PCIe Karten holen, Radeons eben, sie kosten mcih beide dann grad mal nen 100er rum haben damm auch zusammen 512 bz 1 GB RAM und an jeem eben zwei monitore zu stöpseln. Wie funktioniert das eiegnetlich das ich zwei karten als EINEN Desktop anzeigen lassen kann?! Extra Treiber notwendig?
    Und was macht das bei SLI so einfach?
     
  15. Matthaei

    Matthaei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    4.06.19
    Beiträge:
    737
    Ort:
    München
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 27.10.08   #15
    Kann ich so nicht bestätigen. Ich will das zwar jetzt auch nicht zum "Religionskrieg" ausarten lassen, aber zufällig habe ich durch 2 Notebooks, 3 Bekannte, unserer hiesigen Fachhochschule und zusätzlich einer befreundeten Anwaltskanzlei durch die Bank weg NUR positive Erfahrungen gemacht.

    Die Jungs sind wenn es ein Problem gibt gleich am nächsten Tag da und bieten einen Klasse vor Ort service. Einmal gabs sogar noch stundenlang!! support (bzgl eines Servers) OBWOHL die gewährleistung abgelaufen ist.

    Also Servicetechnisch echt top.

    Was überteuert angeht....: Die Konfiguration die ich gekauft habe hat mich 499 euro gekostet, vorher habe ich versucht das Ding günstiger selber bauen zu können in dem ich alle Einzelteile mal konfiguriert hatte auf verschiedenen Webseiten (mindfactory, hardwareversand, etc.) und die sind alle nicht an dem Preis rangekommen.... Hätte ich es gleich Teuer bauen wollen hätte ich "schlechtere" Hardware einbauen müssen.

    Allerdings muss ich dir in Richtung Monitoren, Ram usw. recht geben, die sollte man dort nicht kaufen, wenn man preislich was günstiges möchte.

    Gruß
    Matthaei

    P.S. Aber das wird jetzt auch zu sehr Offtopic, schließlich ist das hier dein Thread ;-)
     
  16. Chigolo

    Chigolo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    7.09.12
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Augsburg
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.10.08   #16
    hehe stimmt :-) ja ich ahb bisher all emien PCs selbst zamgestellt, da hab cihd ann egnau die komponentne dirn die ich will, beste neztteile udn geile Rams usw eben
     
  17. Chigolo

    Chigolo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    7.09.12
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Augsburg
    Kekse:
    15
    Erstellt: 28.10.08   #17
    Hab grad gesehen gibt ja auch geile neue DSP karten von UAD diese UAD 2 Quad. Ist die Powercore besser?! Würde schon gerne dann später auch mal solche Karten verbauen, dioe Powercore würde ich allerdings extern nehmen, für die UADs braucht man ja PCIe Slots. Welche der beiden würdet ihnr verbauen? und wieviele Slots sollte man haben, ich meien Graka besetzt ja schon zwei, sollte ich zwei haben gibts überhaupt Boards mit so vielen PCIe plätzen?!
     
  18. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    15.09.20
    Beiträge:
    8.504
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Kekse:
    25.864
    Erstellt: 28.10.08   #18
    UAD und Powercore haben je andere Schwerpunkte.

    UAD mehr bei den EQ's und Compressoren und Powercore eher beim Hall.

    .........und jetzt wird es interessant bei deiner Boardwahl. Hier musst du dir mal ein Ausbaustadium für die nächsten 2-3 Jahre vorstellen und dann gezielt bei Asus, MSI und Gigabyte auf die Suche gehen.


    Ich persönlich brauchte z.B. ein Board mit mindestens 2 PCI und 3 PCIe Slots.


    Topo :cool:
     
  19. Chigolo

    Chigolo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    7.09.12
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Augsburg
    Kekse:
    15
    Erstellt: 28.10.08   #19
    Ja grundsätzlich will ich früher oder später eh beide Karten ahben da die sich ja, wie du auch schön sagst, ergänzen.

    Also PCIe für die Grakas oder? und PCI für DSPS?!
     
  20. Matthaei

    Matthaei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    4.06.19
    Beiträge:
    737
    Ort:
    München
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 28.10.08   #20
    Hallo,

    es gibt verschiedene Pcie, hauptsächlich werden aber mittlerweile eigentlich nur PCIe 1x und PCIe 16x verwendet. Ersteres kommt bei den UAD-2 Karten zum Einsatz, während die PCIe 16X Slots für Grafikkarten reserviert sind.

    Die "älteren" UAD-1 Karten verwenden PCI Slots.
    Bei den Powercores kenn ich mich noch nicht so aus...

    Gruß
    Matthaei

    P.S. Topo: da du ja anscheinend schon UAD Karten verwendest, hier eine reine interessenfrage: Wieviele Plugins kannst du so über den Daumen gepeilt bei den UAD-1 Karten laufen lassen?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping