neuer Übungsamp marshall?,Fender?...

von himmelkind18, 01.09.05.

  1. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 01.09.05   #1
    Hi
    ich brauch einen neuen übungsamp. zur zeit hab ich n harley benton hb 20g. war in sonem anfängerset ´mit drin. die gitte is auch gar nich so schlecht bespielbar aber der amp is totaler müll.:eek:
    der clean kanal is noch so halbwegs akzeptabel aber sobald man den overdrive einschaltet rauscht er total laut wie ein altes radio mit schlechtem empfang und man kann kaum noch die verschiedenen akkorde raushören. da ich mit dem amp aber so sachen wie green day, good charlotte und sum 41:great: spielen will sollte er schon en guten overdrive haben der aber auch bei zimmerlautstärke noch ganz passabel klingt.

    hab mich maln bisschen informiert.
    hier meine engere auswahl:

    Fender Frontman 15
    Marshall RCD 15
    Line6 Spider II
    Peavey Rage 158
    Vox PF 10 Pathfinder
    Marshall MG 15 CDR

    so das warn jetz schon ne menge aber dann is die wahrscheinlichkeit dass íhr mit welchen von denen schon erfahrungen gemacht habt größer

    schonmal danke
    himmelkind18
     
  2. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 01.09.05   #2
    Hab als Übungsamp den Fender Frontman 25A, ka ob der noch gebaut wird, ist ein 30 Watt teil und klingt wirklich ziemlich gut!

    Merkwürdig ist nur das die Zerre besser klingt als Clean, wo das bei Fender doch immer umgekehrt sein soll ;) Hab ihn damals für 200 DM gekauft und kann ihn ohne Bedenken weiterempfehlen
     
  3. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 01.09.05   #3
    und bist sicher dass da fender drauf steht :D ?

    scherz beiseite.
    Die frontman sind eigentlich ziemlich ok!
    Was bei fender denke ich mal generell so ist.
    Richtig schlechtes hab ich von denen noch nicht gespielt!

    Kenne jetzt nicht deinen Preisrahmen, aber ein kollege von mir hat sich im music-store Köln für 280 (~) einen Fender Princeton65 geholt. kost glaub ich sonst um die 500.
    Ein echt schöner amp.
    Clean sehr gut (wie gewöhnt) und Zerre macht er auch etwas her.
    Wird aber natürlich mit ner Tretmine nochmals viel besser.
    Gut ist auch der Reverb!
    Chorus...
    Delay...
    Ok, das Delay ist nix so richtig ;)

    naja...also fender machste eigentlich nicht wirklich was falsch wollte ich mit dem allem sagen :D
     
  4. Axel

    Axel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 02.09.05   #4
    Hi!

    Unser 2. Gitarrist (hört sich auch blöde an, oder?)...

    ... äähhh unser anderer Gitarrist spielt als Übungsamp den Marshall RCD 15! Und ich bin ganz ehrlich: Für die Größe und das Geld ist das ein richtig geiles Teil! Klingt clean gut und hat eine ziemlich agressive Zerre. :great:
     
  5. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 02.09.05   #5
    Ich durfte jetzt mal einen Roland Microcube hören. Das ist sehr erstaunlich, was das kleine Ding kann. Wäre eine Überlegung wert. Der ist erstaunlicherweise sogar laut genug für eine Band.
     
  6. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 02.09.05   #6
    Der Microcube laut genug für eine Band??? Wenn das n Witz sein sollte, hab ich ihn verstanden, aber vielleicht andere nicht. 2Watt genug für ne band hahaHAHAHAjuhuu :D
     
  7. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 02.09.05   #7
    Also der Microcube, den mein Schüler gespielt hat war laut genug. Mit dem Rectifiersound. Natürlich nicht sehr füllend, aber man konnte ihn hören.
    Und sieht sehr lustig aus, das kleine Ding neben dem Schlagzeug.
     
  8. himmelkind18

    himmelkind18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 03.09.05   #8
    :screwy: :screwy: :screwy: :screwy: :screwy: :screwy:


    mom welchen amp meinste?

    den?
    https://www.thomann.de/marshall_mg15_cdr_egitarrencombo_prodinfo.html?sn=ee531c165d05a03400b4eff852079065

    oder den?
    https://www.thomann.de/marshall_mg15cd_prodinfo.html?sn=ee531c165d05a03400b4eff852079065

    oder den?

    https://www.thomann.de/marshall_mg15dfx_prodinfo.html?sn=ee531c165d05a03400b4eff852079065


    himmelkind18
     
  9. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.09.05   #9
    Der mirco cube muss ja echt gut sein wenn er laut genug für ein schlagzeug ist und nebenbei clean bleibt!
     
  10. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 03.09.05   #10
    Ich hab "für zu Hause" einen Fender Frontman 25 A, für zu Hause reicht das völlig aus, damit kannste auch ohne Probleme deine Nachbarn ausm Schlafholen, echt empfehlenswert, ähh alsod er Amp.:D
     
  11. Donky

    Donky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 03.09.05   #11
    ich hab hier auch nen roland microcube stehen, hab den mal für die Ferien usw. gekauft, kann man gut mitnehmen. aber für eine Band reicht der ja wohl kaum!?! hab's jetzt noch nie getestet, aber vorstellen kann ich mir das nicht. ;)
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 03.09.05   #12
    ich persönlich würde dir von deiner engeren auswahl komplett abraten. an deiner stelle würd ich mir irgend nen roland cube kaufen. micro, 15 oder wenns geld reicht nen 30er. da haste was fürs geld.
     
  13. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.09.05   #13
    Sag ma wie viel du max. ausgeben willst.
     
  14. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 03.09.05   #14
    Bei deinem Budget (maximal 100€ um den dreh?) würde ich dir auch zum Microcube raten. Der gibt geile Sounds von sich und bringt noch ein paar Vorteile mit sich, wie Batteriebetrieb (kannste überall hin mitnehmen) und Effekte... Und für zu hause ist er auch auf jeden fall laut genug. Schau mal in die Reviewsammlung oben, da steht eins drin.

    MfG
     
  15. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 03.09.05   #15
    Joa, der Princeton ist wirklich sehr gut.Allerdings ist das Ding verdammt laut. Bei 1 ist er fast zu leise und bei 2 fliegen einem die Ohren weg! :D
     
  16. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 03.09.05   #16
    Ich würde den 15 Watt Amg der blauen Serie von Hughes&Kettner nehmen. Ausgezeichnete Cleansounds und die Zerre ist auch ok (für Metal etwas lahm).
    Der Vorteil, man hat einen richtigen kleinen Verstärker und ist auf der Spielzeugliga raus.
     
  17. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.09.05   #17
    Ich würd auf jedenfall nen amp kaufen der auch clean laut bzw erst etwas später zerrt*zu meinem amp schiel und böse schau*
     
  18. himmelkind18

    himmelkind18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 05.09.05   #18
    würde ich dir auch zum Microcube raten. Der gibt geile Sounds von sich (zitat von SickSoul)

    7x Amp-Modeling: Akustik-Amp (wandelt den E-Gitarrensound in einen Akustikgitarrenklang!), Roland JC-120, Fender Twin, Vox AC-30, Marshall Stack, Mesa Boogie Rectifier, Mic-Preamp

    heißt das dass sich der amp jenachdem welche einstellung man angewählt hat wie die angegebenen amps anhört?
    :confused:
    oder is das mehr sone geschönte angabe von den herstellern? :(

    himmelkind18
     
  19. Tyrann

    Tyrann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    bei mir zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.05   #19
    tu dir einen Gefallen und kauf dir NICHT den Marshall MG15 CD!!!
    das Teil ist einfach nur Müll!! nur Clean ist halbwegs anständig...aber so'n schäbiges Gain hört man wohl kein zweites Mal...
     
  20. himmelkind18

    himmelkind18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 06.09.05   #20
    hi
    nochne (_dumme) frage von mir:
    hat der microcube n kofhöreranschluss?
    wär nämlich ganz gut
    himmelkind18
     
Die Seite wird geladen...

mapping