Entscheidungshilfe: Marshall, Peavey, Roland, Ibanez, Fender

von Grizzlybaer, 04.02.06.

  1. Grizzlybaer

    Grizzlybaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    2.07.06
    Beiträge:
    8
    Ort:
    In L.A. leider (noch) nicht sondern im Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #1
    Hi Musiker,

    ich habe mich gründlich über Übungsamps Informiert. Hoffe ich mal :rolleyes:

    Kann mich aber zwischen den folgenden nicht festlegen.

    - Ibanez TB-15R

    - Marshall MG15

    - Roland Cube 15 o. Microcube

    - Fender Frontman 15 R
    - Peavey Rage Transtube 158 II


    Welcher Kandidat wäre eurer Meinung nach am besten für die Kombination mit meiner Johnson les Paul geeignet (Richtung Hard Rock, Punk, Blues) ?

    Eignet sich der Marshall da im besondern?


    Beim Microcube: Habe gelesen das die nur 2 Watt sehr laut sein sollen aber anders verdrahltet ist. Reicht das an die 15 Watt der anderen Vertreter heran?


    Danke schon einmal :)

    David
    Grizzlybär

     
  2. nietzko

    nietzko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 04.02.06   #2
    also ich würde dir zum mircocube bzw. cube 15 raten! (btw. schon SuFu benutzt???) ;)

    microcube klingt echt klasse! auch sehr flexibel. wenn du wert auf viele verschiedene amp-models legst sowie effekte dann ist er genau richtig. der cube 15 klingt etwas "erwachsener" da er einen größeren speaker hat. dafür hat er nicht so viele amp models. guck am besten bei der homepage von roland, da gibts auch soundbeispiele!
    http://www.rolandus.com/products/productdetails.aspx?ObjectId=594&ParentId=57
    http://www.rolandmusik.de/hauptseite.shtml

    ansonsten SuFu!!!

    p.s. vom marshall wird ich dir abraten, find ich (und auch viele andere) nicht so besonders.
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 05.02.06   #3
    erste wahl
    microcube (sehr vielseitig von ampmodellings und effekten her)
    und von den 2 watt nicht beirren lassen.... die sind saulaut
    und ganz ehrlich, lauter kannste mit dem cube 15 auch nicht spielen
    ohne dass zwei nette herren in grün vor deiner tür stehen und klingeln

    zweite wahl
    peavey rage 158
    sehr guter zwei-kanaler solide verarbeitet und günstig zu haben
    hier würde sich auch noch die anschaffung von nem VAMP 2 für ca 50 euro gebraucht lohnen. vorteil: du hast noch mehr modellings wie beim microcube, noch mehr effekte
    du packst das ding in den rucksack und auf zum kumpel jammen, in bandraum und entw. in z.B. nen geliehnen gitarrenamp oder in die pa und ab geht die lutzie
    ausserdem kannste zu jeder tages und nachzeit mit kopfhörern üben und hast nen echt geilen sound.

    von marshall, ibanez und fender würd ich in diesem preissegment eher die finger lassen.
    wenn dann noch maximal den fender
    aber ich denke die entscheidung wird zwischen den beiden ersten am sinnvollsten sein
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 05.02.06   #4
    Ich kann auch nur Gutes über den Peavey sagen. Zum Üben wirklich gut geeignet, die Zerre reicht für Hardrock vollkomen aus, angezerrt geht auch gut und der Cleankanal ist ausgewogen und nicht schrill. Kann aber mit deiner Gitarre anders sein, mit der Staggpaula meines Bruders klingt er nicht so fett wie mit meiner Ibanez, also antesten!
     
  5. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 05.02.06   #5
    hab den peavey blazer, ist wie rage, nur mit hall:

    kann nur gutes sagen, hab mit schon überlegt den im proberaum mit pa abzunehmen, weil der einfach schön klingt. die zerre reicht auch für metal, zu indest bei mir, wenn nicht, dann schaub die PUs einfach etwas höher. den clean find ich auch ziemlich geil, was schade ist, ist deass der keinen fußschalter hat, würde mir das leben einfacher machen.

    der microcube ist aber auch echt toll, hat neben dem 6,5" speaker nen bassreflextunnel, also echt zimlich fetten druck, die klkangregelung ist eifach aber effizient un die effekte sind toll, hat nen kopfhörerausgang, der genauso in ne pa passt und passt auch in den rucksack.

    ich kauf mir selber für zuhaus bald den microcube, also liegt meine empfehlung an dich auch beim microcube.
     
  6. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 05.02.06   #6
    hi,
    für mich ist der micro cube der beste übungsamp den es gibt.....den solltest auf jeden fall in die ganz enge auswahl nehmen :=).
    gruß Philipp
     
  7. staindkisdorf

    staindkisdorf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    53
    Ort:
    nähe Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #7
    was ist denn genau der unterschied zwischen dem roland micro cube und dem cube 15? nur, dass der micro cube mit batterien laufen kann oder wie?
     
  8. Lennart

    Lennart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.03.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #8
    peavey rage mit nem anderen effektgerät (digitech grunge??, rocktron metal planet???) dazu dann biste so bei 150 € und hast was gutes, alternativ wäre da noch der zoom-fire 15 den hab ich und der is schon recht geil, kannst den später dann mit nem effelgerät weiter ausbauen
     
  9. nietzko

    nietzko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 05.02.06   #9
    guck doch auf den homepages (mein post oben!) und in den shops...

    der cube 15 hat halt 2 channels, keine effekte und nen 8" speaker. der mircocube kannst mit batterien betreiben, hat nen 6,5" speaker, effekte aber nur einen channel.
    der cube 15 klingt etwas besser, aber die mircocube ist vielseitiger.
     
  10. staindkisdorf

    staindkisdorf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    53
    Ort:
    nähe Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #10
    sorry hab ich übersehen.
    was würdest du/würdet ihr nem anfänger empfehlen. eher sowas vielseitigeres mit dem micro cube oder den cube 15, um dann schnell die 2 channels nutzen zu können? ich mein hat ja beides vor- und nachteile. :-\ bin da etwas unschlüssig.
     
  11. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 05.02.06   #11
    Ich kenn die alle nur flüchtig, rate aber vom MG15 ab (gibt mehr für das Geld wo anders) und von den genannten zum Fender. Die klingen echt ganz brauchbar für das, was sie kosten und man von ihnen erwartet.

    Allerdings würd ich empfehlen, die VOX Valvetronix mal anzuschauen, da gibt's neuerdings auch nen 15W von für knapp 180€, wenn ich mich da richtig an die Worte eines Schülers entsinne...
     
  12. nox`

    nox` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 05.02.06   #12
    Ich mag den Peavey nicht so gerne.
    Der Marshall ist aber ganz gut als Übungsamp.

    Sonst schliesse ich mich meinem Vorposter an und würde einen Vox raten. Auch der Pathfinder ist ganz gut geeignet.
     
  13. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 05.02.06   #13
    also ich selbst hab den peavey auch muss aber sagen dass der ohne effektgerät echt mies klingt im verzerrten kanal. der bietet da irgendwie keinen druck....ich hab mir dann noch n zoom gekauft und dadurch hat der schon n ganz guten saund bekommen
     
  14. domunion

    domunion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #14
    moin

    also ich kann dir a nur zunem roland raten ich hab den cube 30 unbin voll zufrieden auch im bandbereich. Der cube 15 is genial zum üben und hat gute zerrer.
     
  15. SaitenTeufel

    SaitenTeufel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    6.02.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #15
    Also ich hab den Rage 158 und der höhrt sich verzerrt ziemlich mies an. Auch mit nem Vamp2 hab ich da nix vanümpftiges rausgekriegt. Der hat nur gedröhnt und gematscht. Ich persönlich würde den nicht nochmal nehmen. Hab jetzt den Ibanez Valbee mit Röhre ( ok, teuer für nen Übamp) und der pankt bei Zimmerlautstärke so richtig geil los.
     
  16. Grizzlybaer

    Grizzlybaer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    2.07.06
    Beiträge:
    8
    Ort:
    In L.A. leider (noch) nicht sondern im Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #16
    Ersteinmal danke für so viele Antworten. Denke das ich mich für den Peavey oder den Roland Cube 15 entscheiden werde.

    Wo kann ich letzteren am besten kaufen?

    Grizzlybär:rolleyes:
     
  17. nietzko

    nietzko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 05.02.06   #17
    ich kann nur empfehlen in einen laden zu gehen und anzutesten. ist das beste was du machen kannst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping