Neuer Verstärker -Kaufberatung-

von Dominic, 08.11.06.

  1. Dominic

    Dominic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
  2. Williboyd

    Williboyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 08.11.06   #2
    Hi, ich glaube von denen, die du dir schon rausgesucht hast ist der GallienKrueger 210 Combo am besten, besonders, wenn du nen "Flea Sound" haben möchtest.
    Der Warwick Sweet 15.2 is auch nicht schlecht, aber bei deinen Soundvorstellungen eher ungeeignet würd ich sagen...
    Hast du denn schon welche angespielt? Denn vll gefällt dir doch ein anderer Verstärker besser, als der "FleaSound"...

    gruß Willi


    Edit: https://www.musiker-board.de/vb/verstaerker-boxen/166524-flea-sound-fuern-kleinen-geldbeutel.html
    Könnte dir vll helfen
    Meines wissens nach spielt Flea GallienKrueger und kein Ampeg...das wäre sozusagen das "Gegenteil" seines Sounds
     
  3. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 08.11.06   #3
    also....mothers milk.....

    naja, da spielt er nen Stingray...aber verstärkertechnisch???
    Ich glaube Ampeg hat er zu der Zeit gespielt, aber sicher bin ich mir nicht.
     
  4. Softrocker

    Softrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    23.08.13
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    70
    Erstellt: 08.11.06   #4
    Meine Empfehlung: Antesten :evil:


    -Softrocker
     
  5. Williboyd

    Williboyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 08.11.06   #5
    @Softrocker: Warum nen böser Smiley??? Anstatt einfach nur "Antesten" zu schreiben könntest du auch etwas konstruktiver werden... immerhin hat er ja schon geschrieben auf was für einen Sound er steht, da könnte man zum Beispiel anspiel Vorschläge machen.
     
  6. Softrocker

    Softrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    23.08.13
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    70
    Erstellt: 08.11.06   #6

    ;) :)
     
  7. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 08.11.06   #7
    ich hab nur so gedacht, weil er während der Mothers Milk TOur 1989 AMpeg VErstärker benutzte.

    GK benutz er erst seit mitte der neuziger...davor mesa boogie und davor halt AMpeg. und es ging ja um den "Mothers Milk SOund"
     
  8. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 08.11.06   #8
  9. Dominic

    Dominic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 08.11.06   #9
  10. Williboyd

    Williboyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 08.11.06   #10
    Ok, ich hab mich jez an den neueren Sachen orientiert...wusste ncih, das der gute Flea früher Ampeg gespielt hatte...Das wäre dann wirklich nen anderer Sound als heute
     
  11. Dominic

    Dominic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 08.11.06   #11
    1990 hat der auf dem pink pop festival trace eliot gespielt
     
  12. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 08.11.06   #12
    Leute, was soll denn der Balawer, weder Ampeg noch Trace elliot liegen im Preisrahmen, allerhöchstens aufm Gebrauchtmarkt.
    Ansonsten wirst du den Original Sound wohl nicht hinbekommen, aber die Richtung GK Backline wäre, finde ich, ned mal so schlecht, musst halt mal bisl probespielen gehn, da wirste sicher was passendes für dich finden...:great:
     
  13. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 08.11.06   #13
    Ich würde auch die Backline Teile nehmen. Allerdings haben beide Teile das Set von Thomann und die 2x10er Combo lange Lieferzeiten.
     
  14. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 08.11.06   #14
    Nettes Video - also der Sound auf dem Video hat wirklich nicht allzu viel mit den aktuelleren Sachen (letzte 10 - 15 Jahre) mehr zu tun, für die Flea bekannt ist. Die aktuelle CD geht ja eher wieder ein bisschen in die Richtung. Die GallienKrüger Sounds sind aber eher für höhen- und präsenzbetonte Sounds bekannt, die man die letzten Jahre von Flea gehört hat.

    Grundsätzlich glaub ich aber dass Fleas Sound nur zu einem Bruchteil von der Bass Anlage bestimmt wird. Ich denke da ist die Spieltechnik und der Stil(mix) von Flea ausschlaggebend. Mit Sicherheit klingt Flea auf jedem halbwegs brauchbaren Set nach Flea.

    Bei 500 € Budge wirst Du sicher ohnehin einen Kompromiß machen müssen. Da würde ich eher das qualitativ und preislich beste Angebot wahrnehmen als "dem" Flea Sound der späten Achtziger hinterherzujagen.

    Ich finde persönlich eigentlich Topteil/Box Kombinationen interessanter - da bleibt man flexibler und kann einzelne Komponenten austauschen, die nicht mehr gefallen.
     
  15. springender-hirsch

    springender-hirsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    29.08.07
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 09.11.06   #15
    Also ich finde, entweder will einer so klingen wie Flea, dann muss er mindestens auch dasselbe Zeug zusammenstöpseln wie Flea, oder es will sich einer
    .
    Da jeder mal so eine Phase durchmacht, so klingen zu wollen wie jemand der man nicht ist, wäre es schön wenn es Effektgeräte geben würde, wo genau der Sound rauskommt (Flea, Jaco, Marcus, etc.). Dann könnte sich jeder ohne Kopfschmerzen seinen vernünftigen Amp kaufen, und der finanzielle Schaden hielte sich in Grenzen.
     
  16. Dominic

    Dominic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 09.11.06   #16
    ich weiss das es nicht nur auf das equitment ankommt

    aber es gibt grosse unterschiede bei denn amps , wenn es in eine bestimmte richtung gehen soll muss man sich doch was kaufen was halt das wiedergeben kann.


    was haltet ihr vom Peavy TNT 150
    wie klingt der ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping