Neues Multieffektgerät zu Weihnachten, aber welches?

von Maynardsdick, 03.12.05.

  1. Maynardsdick

    Maynardsdick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.07
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    202
    Erstellt: 03.12.05   #1
    Hallo Leute. Ich plane mir ein neues Multieffektgerät zu kaufen. Ich benutze bis jetzt noch den X-VAmp von Behringer, und war bis vor ner Zeit auch noch bedingt zufrieden damit, aber wie man weiß wird man nunmal nach der Zeit besser im Spielen, und möchte sich dadurch auch etwas bessereres gönnen.

    Was mich an X-VAmp so nervt sind die Umschaltzeiten zwischen den Presets. Zudem kann man nur 1 Modulationseffekt gleichzeitig nutzen, da ich aber gerne Sounds wie Amplifier oder Oceansize mache, müssen mehr Effekte gleichzeitig her.

    Preisgrenze sollten 200€ sein. Werde den X-VAmp bei Ebay verkaufen, und hoffe mal so auf 50-55 Euro, müsste also nur noch 150 selber finanzieren.

    Was könntet ihr mir denn empfehlen?
    Habe mal im INet gestöbert, und bin auf ein paar Sachen gestoßen.

    http://www.musik-service.de/Zoom-GFX-3-Guitar-Effects-prx395750291de.aspx
    http://www.musik-service.de/Zoom-GFX-5-prx395739463de.aspx
    http://www.musik-service.de/Digitech-GNX-1-prx395499923de.aspx
    http://www.musik-service.de/Korg-AX-10-G-Gitarren-Effektgeraet-prx395740067de.aspx
    http://www.musik-service.de/Korg-AX-1500-G-Gitarren-Effektgeraet-prx395498674de.aspx

    Das AX-1500 G hat ein Bekannter von mir, hab es also schon einmal angespielt, und war auch begeistert. Wichtig ist das ich Delay und Distortion mit einem Fußdruck an/aus schalten kann. Ich würde ja extem zum AX-1500 G tendieren.

    Was meint ihr dazu?:)
     
  2. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 03.12.05   #2
    das korg 1500! hat sich absolut bewährt und klingt von denen am besten.
     
  3. Dumont

    Dumont Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 04.12.05   #3
    Schaue mal im Ebay, da kannst Du richtig abstauben: Boss GT 5 / GT 6 / GT 8 zu Hammerpreisen... Viel Sound für verdammt wenig Geld. Wenn Du Bedienungsanleitungen auf Deutsch brauchst, sag Bescheid....
     
  4. Mr. Burns

    Mr. Burns Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    11.09.10
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    540
    Erstellt: 04.12.05   #4
    Also ich hab gerade mal wieder mein Digitech GNX3 angespielt - und es klingt einfach hammerhaft. Ein Bandkollege will es mir evtl. für dessen Sohn abkaufen. Der ist auch schwer angetan von dem Teil.

    Heute habe ich das Tonelab SE und ... naja. Bin da wohl auf zu viel begeistertes Gerede reingefallen von irgendwelchen "Usern". SOO toll ist das Teil jetzt auch nicht, wie hier überall zu lesen war. - Obwohl die Modulationseffekte vom Tonelab SE wesentlich mehr "Charakter" haben als vom GNX3. (Mehr Vergleichsmöglichkeiten habe ich leider nicht.) Ich habe mal im Urlaub noch ein Line6 POD XT Live - über Marshall-Combo - gehört - und auch diese Kombination fand ich seeeehr beeindruckend. - Im Grunde kann man heute - glaube ich - fast alles kaufen. Klingt wohl alles ganz gut. Ein BOSS GT-4 würde ich heute allerdings nicht mehr kaufen. Schon viel zu alt. Außer man sucht einen ganz bestimmten Sound, den nur dieses Gerät kann - weiß ich ja nicht ...

    Eigentlich müssten doch jetzt alle sofort sagen: VOX Tonelab SE ist der Hammer. Alles andere ist Dreck. Und GNX3 darf man ja überhaupt nicht damit vergleichen, weil das TLSE ja so viel besser ist. So in der Art war es auf jeden Fall, als ich mich entsprechend umentschieden habe. - Deppegschwätz.- Wenn man von der Gerätegröße absieht, ist das (hervorragend klingende) GNX3 jedenfalls viel komfortabler zu bedienen als das TLSE - das ich trotzdem weiterhin nutzen werde.

    So ist das.
     
Die Seite wird geladen...

mapping