Neues Mundstück ?

von DrummerinMR, 02.02.06.

  1. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 02.02.06   #1
    hallöchen zusammen

    wie mein Name schon sagt komm ich eigentlich eher aus der Drummersektion.
    Ich spiele seit 11 Jahren Trompete (regelmäßig 1-2x die Woche im Orchester) und bis vor 2 Jahren was Trompete auch noch mein Hauptinstrument (täglich üben), dann ging ich eher zum drummen üben und momentan übe ich Trompete eigentlich nur noch recht selten und wurschtel mich mit meinem "restansatz" so durch die Proben (1-2x die woche, wie es meine Zeit zulässt)

    Bis dato habe ich mit einem 3 C mundstück gespielt (spiele 2. Trompete, aber mit ordentlich zug dahinter ^^ mir wurde mal gesagt, dass ich die lauteste 2. Trompete die dieser Verein je hatte bin und den gibts jetzt bald seit 80 jahren *g*, aber was soll man machen wenn man mit 1 ersten und 1 zweiten über 6 Jahre lang etwas unterbesetzt war im gegensatz zu 30 anderen instrumentalisten)

    So, das nur zur besseren Einschätzung meiner Lage
    nun meine Frage:
    Lohnt es sich das Mundstück zu wechseln, bzw. kann ich mir durch eine andere Größe etwas leichter Ansatz aufbauen?

    Ich hab von Mundstücken wirklich 0 Ahnung, mir wurde nach meinem ersten Übungsjahr empfohlen ein 3 C zu nehmen, warum auch immer, ich habs getan ;)

    Da ich auf die MusikMesse fahren wollte hab ich auf ein paar Tipps eurer Seite aus gehofft welche Größen ich mal ausprobieren könnte.
    Bzw allgemein ein statement ob es sich überhaupt lohnt die Größe zu wechseln.

    Lg
    Kathrin
     
  2. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 02.02.06   #2
    Hallo Katrin !

    Ich bin eigentlich der unkompetenteste was Trompeten/Mundstücke betrifft, den du dir vorstellen kannst (da 100 % Keyboarder).
    Allerdings möchte ich dir 2 Tips geben:

    1. schau mal in folgendes Forum www.trompetenforum.de
    2. Mach dich mal über sog. "Turbo-Bore" Mundstücke schlau
    Mein Schwager ist erfahrener Trompeter und schwört auf dieses neue
    Mundstück Hierbei wird die Luft irgendwie anders verwirbelt als bei
    normalen Mundstücken, dadurch soll mehr Druck und Höhe mit weniger
    Anstrengung machbar sein.

    Diese Mundstücke werden im Trompetenforum auch diskutiert.

    Micha
     
  3. apple

    apple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.05
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.06   #3
    Hmm, am bsten spielst du ein mundstück mit dem DU dich wohlfühlst, und das ist meist mit viel ausprobieren verbunden, aber ich hab da auch nicht so den überblick. Am besten fährst du einfach mal in den nächsten musikladen und lässt dich beraten und probierst ein paar aus.
     
  4. Music

    Music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Hoerstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.06   #4
    Wenns um Mundstücke geht empfehle ich Bruno Tilz in Neustadt/Aisch. Ist zwar verdammt weit aber ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle. Für Infos gib einfach bei google Bruno Tilz ein.
     
  5. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 02.02.06   #5
    ich empfehle prinzipiell keine Mundstücke, da man sowas nicht "einfach so"kaufen kann.
    Ich persönlich spiel ein 1C und ein 3C von Bach und hab nen kleinen "Bausatz" von Warburton, je nachdem wie es grad sein soll und wie ich mich fühl. Auf jeden Fall musst du das ausprobieren:great:
     
  6. thomas s.

    thomas s. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Lustenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
  7. Trompet

    Trompet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    15.03.13
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Woltersdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #7
    Also sagen wir mal so,

    Rand breit/ oder innenkanten rund gute ausdauer aber die Präzision ist schlecht.

    Rand schmal/ oder innenkanten scharf gute Präzision aber schlechtere ausdauer.

    Also bis dann sagt Tatüt, bis dann.
     
  8. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 03.02.06   #8
    hallöchen
    danke für die Links
    nun weiß ich wenigstens selbst endlich ein weniger mehr über Mundstücke (und das nachdem ich mehr als mien halbes leben spiele *lach*)
    Ich habe vor auf der MusikMesse ein wenig auszuprobieren und hatte deswegen auf "gezielte" tipps gehofft damit ich da nich bei jedem hersteller 20 modelle durchgehen muss sondern etwas gezielter vorgehen kann.

    durch die links weiß ich aber jetzt worauf ich achten muss
    also vielen dank ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping