Neues Schlagzeug, aber hab schon Teile!

von D/\RK_Prince, 24.01.07.

  1. D/\RK_Prince

    D/\RK_Prince Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.07   #1
    Hi,
    also ich habe:
    -Doublebase Fußmaschine
    -Crash Becken
    -Crashride Becken
    -Hihat

    Ich brauche:
    -1 Basedrum
    -2 TomToms
    -1 Floortom
    -eventuell neue Ständer für die Becken, wenns nicht zu teuer ist

    Mein Schlagzeug ist uralt und den Sound der Toms bekomme ich einfach nicht hin. Deshalb möchte ich es erneuern (Ständer und so sind ziemlich rostig aber wenns zu teuer wird kann ich damit noch leben).
    Der Sound sollte für Metal geeignet sein, also tief und kräftig. Die Qualität sollte grade eben zum guten gehören, also das billigste vom Besten ;)

    Von den Preisen habe ich nicht so Ahnung, weil ich nicht einschätzen kann ab wann eine Trommel gute Qualität hat. Deshalb brauche ich euch! Danke schonmal für Tips!

    PS: das Drumset wird nur hobbymäßig im Keller benutzt und dort auch wahrscheinlich bleiben, allerdings spiele ich ziemlich gut, bin also kein Anfänger mehr (nach 6 Jahren)
     
  2. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 24.01.07   #2
    ich möchte dich jetzt doch nochmals fragen, was du ausgeben möchtest.
    was du noch nicht hast und auf jeden fall benötigst, ist eine snare.
    mein vorschlag wäre ein roadworx. da sind die ständer schon im preis inbegriffen. ist eigendlich normal bei drumsets.
    wenns etwas hochwertiger sein soll, vor allem von der hardware her, käme sicher ein basix in frage.
    evt. würde ich das crashride als zweites crash einsetzen und dazu ein vollblutride holen. ausser du bist zufrieden. was für cymbals spielst du denn wenn ich fragen darf?
     
  3. D/\RK_Prince

    D/\RK_Prince Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.07   #3
    nee, eine snare habe ich noch von meinem aktuellen set.
    die crashride gibt meiner meinung nach wirklich keinen guten ride sound her, aber eine zusätzliche ride würde nur bei überschüssigem geld in frage kommen :D

    mein guthaben kann ich nicht festlegen, weis ja auch nicht wieviel es sein muss, aber wie gesagt so wenig wie möglich;) (sagen wir mal so 300-400?? hab wirklich nicht so ahnung^^)

    EDIT: ich dachte der link wäre nur eine snare, ein komplettset wäre natürlich eine gute idee, wie gut ist das erste denn?
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 24.01.07   #4
    das roadworx bekommst du für 400 euro :)
    klingt wirklich gut und hält
     
  5. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 24.01.07   #5
    das kommt ein bisschen darauf an. das l20 bzw. l22 (das für 400€) aus birkenholz ,ist solide mittelklasse. da bekommt man doch einen ordendlichen sound hin. daran wirst du schon eine ganze weile freude haben.

    ehm *räusper* ich übergebe das wort nun an unsere drummerin.:D

    edit// ich kann hellsehen. ruft mir an und die karten werden euch antworten geben.;)
     
  6. D/\RK_Prince

    D/\RK_Prince Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.07   #6
    ja ich finde auch dass sich die beschreibung gut anhört, aber 2 dinge:
    -kann man irgendwo die toms probehören im internet? weil sie ja möglichst "metalmäßig" tief klingen sollen .... oder liegt sowas nur an den Fellen??
    -passen alle becken(größen) auf jeden ständer?

    EDIT: achja, was ist mit dem s22? hat ne größere bassdrum (anstatt 20" 22") ist das besser oder schlechter oder egal??
     
  7. D/\RK_Prince

    D/\RK_Prince Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.07   #7
    400€ bei mir steht da 333€ (+ versand)
     
  8. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 24.01.07   #8
    1.: man kann nicht gut sagen "dieses set klingt metalmässig und dieses nicht". probehören kann man es glaub ich nicht im netz. tief stimmen kann man alle felle. das typische fell für metaldrummer wäre das remo pinstrip, das allerdings sehr umstritten ist, da es sehr "tot" klingt und wenig sustain bietet. (sustain ist das nachklingen) aber die standartbefellung wird fürs erste genügen!
    2. ja!
     
  9. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 24.01.07   #9
    du meinst das s22. das ist aus mahagoni holz, das weniger hochwertig ist, als das für 400 öcken (l22), das aus birkenholz ist.
     
  10. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 24.01.07   #10
    nimm das l22
    nimms in schwarz, das is am metal mäßigsten :D *hrhr*
    dann emperors oder g2 drauf, extrem satter klang und du kannst es schön tief stimmen
     
  11. D/\RK_Prince

    D/\RK_Prince Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.07   #11
    kannst du mir den link dazu geben? ich finde nur das s22 :|

    ok habs^^
     
  12. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 24.01.07   #12
    gerne. *klick*
     
  13. D/\RK_Prince

    D/\RK_Prince Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.07   #13
    jo thx^^

    also das scheint echt ein sehr guter tip zu sein! das ist genau was ich suche, meine doppelfußmaschine dran, meine becken kann ich ja auch noch benutzen ... ähm noch eine Sache zum Schluss :D :
    der Hihatständer ist ja 3-beinig, aber es gibt ja auch 2-beinige, die für doppelfußmaschinen besser geeignet sind ... wäre es in sofern verschwendung geld für einen "3-beiner" auszugeben und später einen "2-beiner" zu kaufen oder passt das auch mit dem "3-beiner"??

    EDIT: sry aber da fält mir nochwas auf: hört sich die dritte Tom an dem Ständer genauso an wie eine Floortom??
     
  14. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 24.01.07   #14
    ich spiele ebenfalls eine dreibeinige hihatmaschine und doppelpedal. das funtzt eigendlich sehr gut.
    zur tom bzw. floortom. sie klingen nicht genau gleich. floortoms, die mit den beinen, ohne ständer klingen etwas wuchtiger, aber auch etwas unkontrollierter. der klang von normalen toms ist eigendlich schöner. dafür eben etwas kraftloser.
     
  15. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 24.01.07   #15
    die beine der hihat dürften drehbar sein
     
  16. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 24.01.07   #16
    HALT! STOP!
    METALMÄßIGER KLANG IST NICHT GLEICH TIEFE TOMS!!!!!!!!
    IRRGLAUBEN!
    TIEFE TOMS SIND ROCK, ABER KEIN METAL!!!!
    Die ausgesuchten Toms sind ja nicht tief, aber trotzdem, im Metal brauchst du was hohes, was sich gegen Dropped Tunings und 5saitige Bässe durchsetzen kann. Metalschlagzeuger spielen eher ein 8" Tom als ein 18" Tom, der Standard der früheren Metalkid-Doublebassgeneration war 10,12,14,16 und 2 22er Bassdrums und das ganze mit Eiern, aber sicher nicht tief gestimmt. Selbst in den tiefsten Regionen wie im Deathmetal, werden hohe Toms bevorzugt. Derek Roddy spielt zum Beispiel wenn er ein Fill über die Toms macht 16tel in der Tomreihenfolge 10 12 8 14, weil man das einfach raushören kann und auch trotzdem gut klingt. Wenn du irgendwas alla Type O Negative spielen willst, dann darfst du tiefe Toms ohne Ende spielen, aber nicht bei Metal, warum glaubt das eigentlich jeder?

    Wenn du deine Toms "Metal" stimmen willst, such einfach ihren schönsten Ton und nimm Emperor Coated oder Clear und auf die Bassdrum irgendwas der drei großen Namen und ein Kickpad von Danmar.

    Wäre für das Geld ein gebrauchtes Basixshellset nicht günstiger und besser? Dann hat er immernoch Geld, dass er in Ständer oder Becken investieren kann.
     
  17. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 24.01.07   #17
    ein ordentliche basix custom shellset bekommst du nicht unter 300 euro (die leute wissen mittlerweile um die qualität ;) )
    dafür kannste gleich das roadworx mit ständern kaufen ;)
    lohnt sich mehr (wo bekommt man sonst hihat, snare, beckenständer und ne fuma für 100 euro *g*)
     
  18. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 25.01.07   #18
    Zu zweibeinigen HiHat-Ständern: Vernünftige kosten einiges an Kohle (also neu ab so 150€; die Mapex Janus 6000 gibts leider nicht mehr :( ).
     
  19. D/\RK_Prince

    D/\RK_Prince Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.07   #19
    also würdest du mir letztendlich diese toms empfehlen?

    zumindest die erste tomtom wollte ich auch hoch haben, aber zB die letzte sollte doch tief sein oder?

    PS: viele denken dass die toms tief sein sollten weil metal für tiefe töne steht, und man das somit verbindet
     
Die Seite wird geladen...

mapping